1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

synastriefragen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Luonnotar, 16. Juli 2010.

  1. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    auf christels vorschlag hin eroeffne ich nun einen neuen thread mit fragen zur
    synastrie. in dem konkret vor mir liegenden fall geht es um einen mo- sat mix.
    sein mond ist an ihrem dc im steinbock, in opp zu ihrem sat am ac. sein saturn
    ist in con mit ihrem mond im krebs.

    ihr mond h.12, krebs, ihr sat h.12 krebs
    sein mond h.6 saturn, sein sat h.12 krebs

    das ganze ist natuerlich beeinflusst durch die momentanen transite: t-pl opp
    ihr mond/ sein sat; t-pl auf dem weg in con zu seinem mond.

    kann mir jemand mehr dazu sagen?

    waere sehr dankbar fuer jeden sachdienlichen hinweis. :danke:
     
  2. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    hallo liebe luo!

    mond/saturn ist keine einfache mischung.
    es existiert durchaus die meinung, dass der saturn am mond des partners oder in einem aspekt zu diesem den partner stabilisiert.
    ich selbst muss dir sagen, dass ich den saturn meines mannes an meinem mond (sein saturn im widder steht im quadrat zu meinem krebsmond) nicht unbedingt als stabilisierend empfinde. eher als zu ernst, meine emotionen manchmal runterdrückend, ein bisschen als gefühlskorsett für mich.
    saturn ist doch nicht unbedingt ein partyplanet und wenn er den mond des anderen berührt, der für die hingabe steht, das reine empfinden, dann kann es ihn durchaus ein bisschen deprimieren.
    andererseits sind saturnaspekte in der synastrie IMMER - nach meiner beobachtung - sehr bindend. also da löst man sich nicht so schnell, vor allem gilt das für den saturneigner. der bleibt dem anderen erhalten.

    ich weiß auch nicht, wie ich es deuten würde, wenn der saturn des einen am DC des anderen steht. dass er einerseits neuen ernst in das partnerschaftshaus des anderen bringt, in die begegnung, mehr verantwortungsgefühl usw. andererseits kenne ich eine synastrie - und es ist NUR eine - wo der saturn des einen im 7ten haus des anderen ist und was soll ich sagen. außer diesen partner sieht der hauseigner nicht mehr so viele menschen...

    hoffe, das war nicht zu negativ, so wars nicht gemeint.

    lieben gruss,
    anna
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    danke, dir liebe anna. ich habe schon gehoert, dass eine mond sat con sich
    so etwa anfuehlt, wie wenn der empfindsame mond auf dem schoss des sat
    sitzt und sich sicher und geborgen fuehlt.

    sein mond, nicht sein sat ist an ihrem dc; in opp zu ihrem sat am ac.

    ???
     
  4. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland

    Hallo Luo,

    wenn ich Dich richtig verstanden habe, hat SIE Mond/Saturn-Konjunktion im Krebs
    und ER hat Steinbock-Mond Opposition Krebs-Saturn.

    In der Synastrie ergibt das eine Mond/Mond-Opposition.
    Aus eigener Erfahrung kann ich folgende Deutung bestätigen:

    Liebe Grüße
    Christel
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    sie hat mo 3 grad krebs, sat 14 grad krebs, ac 15 grad krebs.
    er hat mo 13 grad steinbock, sat 1 grad krebs, ac 8 grad krebs.

    also keine mo- mo con.
     
  6. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Was die Erfahrung von Mond-Mond Opposition betrifft, muss ich mich leider Christel voll und ganz anschließen.
    Meine Schwester, meine Mama, meine Freundin - alle Mond im Steinbock, also in Opp zu meinem im Krebs.
    Ich versteh null von dem, was sie fühlen, ich empfinde sie als superegoistisch und mit sich beschäftigt (kenne zwei Widdermonde, die sind richtig altruistisch dagegen). Ich hab stets das Gefühl, es geht NUR um sie emotional. Wenn sie mich anrufen und ich beginne, etwas zu erzählen, ist es nur ein Stichwort für ihre Geschichte usw.
    Ich empfinde sie als überaus rau und ich-fixiert, alle drei.
    Und ich hab das in dieser Form so stark nur bei den dreien.
    Löwemonde, denen man Egoismus nachsagt, finde ich ganz wunderbar im Vergleich, lustig, offen, großzügig.

    LG,
    Anna
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    ist 10 grad orbis nicht ein bisschen viel? beim mond?
     
  8. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    ja, klar, da hast du recht. 10 grad ist definitiv zu viel. grad in der synastrie würd ich nie mehr als 5 nehmen. manche nehmen überhaupt nur 1-2.
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    es ist sein mo con ihre dc, sein mond opp ihrem sat, sei mond und ihr mond in
    con in h.12. als mo- sat.

    ach ja, und seine venus ist an ihrem ic, also er besetzt zwei ihrer achsenpunkte
    dc und ic...
     
  10. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    1. unterscheide bitte zwischen Opposition und Konjunktion.
    2. wenn Du präzise Antworten erwartest, dann stell bitte präzise Fragen.

    Sachdienliche Hinweise erfordern exakte Angaben.
     

Diese Seite empfehlen