1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbolik bei Knieproblemen!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von amweg, 6. März 2005.

  1. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe seit ca. 8 Jahren Probleme mit beiden Knien. Vor etwa 3 Jahren wurde das richtig akut. Es wurde festgestellt, das ich fehlstellungsbedingte Athrose habe...bin erst 27!

    Die Beschwerden sind manchmal über Wochen hindurch allgegenwärtig, manchmal spüre ich für 2 Monate oder mehr nichts!
    Ich nähere mich diesem Thema schon längerem auf spiritueller Seite. Doch so sehr ich bei den Krankheiten anderer die Bedeutung erkenne, stehe ich bei mir vor der Wand.
    Ich komme einfach nicht dahinter was die Knie für mich bedeuten?!

    glg
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Hallo Amweg!

    Von der Organsprache her würden Kniegelenksprobleme für einen sogenannten "Unsportlichkeitskonflikt" sprechen. Z.B. ein verlorenes Fußballmatch, an dem man sich die Schuld gibt etc.

    Da bei Dir jedoch eine Fehlstellung die Ursache ist, ist es fraglich, ob Du Dich der Ursache auf diese Art und Weise nähern kannst. Oder ist Wettkampf und Sport ein großes Thema für Dich?

    Weiters kann es auch in jungen Jahren zu Kniegelenksproblemen kommen, wenn man massiv übergewichtig ist.

    Hast Du schon mit dem Orthopäden gesprochen, ob Einlagen etc. eine Abhilfe wären?

    Das sind so meine Gedanken dazu, ich hoffe, Du kannst damit was anfangen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    mal ganz simpel,

    astrologisch stehen die knie zu saturn und steinbock in beziehung. probleme damit weisen auf (ungesunde) unbeugsamkeit, unflexibilität, zu grosse starre oder rigidität hin...

    du hast gefragt...

    gruss
    spirit
     
  4. Gwenna

    Gwenna Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2005
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo amweg, :)

    Knieprobleme haben von spiritueller Seite her auch mit Demut zu tun.

    Liebe Grüße
    Gwenna
     
  5. SHIVA7

    SHIVA7 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Braunau
    Die Beschwerden sind manchmal über Wochen hindurch allgegenwärtig, manchmal spüre ich für 2 Monate oder mehr nichts!
    Ich nähere mich diesem Thema schon längerem auf spiritueller Seite. Doch so sehr ich bei den Krankheiten anderer die Bedeutung erkenne, stehe ich bei mir vor der Wand.
    Ich komme einfach nicht dahinter was die Knie für mich bedeuten?!


    Füße und Knie manifestiren das Unterbewüßte..

    Sei dankbar daß du das auch körperlich spüren darfst :teufel:

    Liebe Grüße - Josef :umarmen: :gitarre:
     
  6. elfriede

    elfriede Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    hessen-bergstrasse
    Werbung:
    hallo grüss gott.die knie sind den nieren zugeordnet ,die nieren bedeuten partnerschaft ,mit allem was ist .also geistig dran arbeiten,dann wirds besser.alles gute . :kiss3:
     
  7. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    Hallo,

    sowas wie unbeugsamkeit hab ich schon mehrfach gehört, ich kanns bei mir aber einfach nicht einordnen. Was nicht heißen soll, das ich nicht unbeugsam bin. Ich habe einfach nur keine Objeltivität in dieser Beziehung, was das bei mir sein könnte?!

    glg
     
  8. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    Demut wovor oder vor wem?

    glg
     
  9. amweg

    amweg Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Graz
    hmmm :) das ist nun ein Pukt in dem ich ihnen ja auch wirklich dankbar bin, zumal ich ohne sie wohl schon weit weg von meinem weg wäre...sie zwingen mich quasi dazu mich spirituell mit den Hintergründen zu befassen.
    ...demnach brauche ich vieleicht nur weniger nachlässig sein und ihr Zweck(wenns denn der ist) ist erfüllt?!

    glg
     
  10. Aroha

    Aroha Guest

    Werbung:
    Ein evtl. Heilmittel bei Arthrose:

    3 mal tägl. einen Teelöffel gemahlene Braunhirse (Wildform) -im Naturkostladen, 500 gr. ca. 2,85 Euro -in Yoghurt, Saft oder 1 Glas Wasser einrühren. Immer in was kaltes eingeben. Nicht erwärmen.

    Ich mache das seit ca. 3 Wochen (Hüftarthrose), nach ca. 6 Wochen soll man erste Erfolge spüren. schmerzloser oder ganz schmerzfrei werden.
    Bin selbst gespannt.

    Gruss Aroha
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen