1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbole

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von aleister, 5. Dezember 2005.

  1. aleister

    aleister Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    5.249
    Werbung:
    hallo ihr lieben :)

    da es ja gerade in der 'esoterik' sehr viele symbole gibt, wäre es doch interessant diese hier in dem thread zu sammeln, bildlich vorzustellen und zu erklären. dabei ist es egal, ob es nun aus der religion, der magie oder sonstigem esoterischem bereich stammt. vielleicht habt ihr ja zu einem bestimmten symbol einen besonderen bezug und möchtet erzählen warum?!

    dann fange ich mal an und stelle das symbol vor, welches u.a. auch meine haut ziert (tattoo) und für mich eine sehr große bedeutung hat:

    OM

    [​IMG]

    Om (auch Aum) ist eine Silbe des Sanskrit, die Hindus, Jainas und Buddhisten als heilig gilt. In der Devanagari-Schrift wird die Silbe durch die spezielle Ligatur ? (Unicode U+0950) dargestellt, in tibetischer Schrift ? (Unicode U+0F00).

    Der Klang steht für den transzendenten Urklang, aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand. Es bezeichnet die höchste Gottesvorstellung, das formlose Brahman, die unpersönliche Weltseele. OM ist das umfassendste und erhabenste Symbol der hinduistischen Metaphysik und wurde zum ersten Mal in den Upanishaden verwendet. Später wurde OM als die Verbindung der drei Klänge a, u, m zum Objekt mystischer Meditation. Unter anderem symbolisiert es die Triade von Vishnu, Shiva und Brahma. In allen hinduistischen Religionen gilt es als das heiligste aller Mantren.
    OM spielt auch im Buddhismus, vor allem im Vajrayana als mantrische Silbe eine große Rolle. OM ist sowohl ein Symbol der Form als auch des Klanges und bezeichnet die Gegenwart des Absoluten. Die heilige Silbe ist Gegenstand unzähliger philosophischer Spekulationen der verschiedenen Glaubensströmungen.

    Das Zeichen setzt sich zusammen aus dem linken Teil des Buchstaben "A", dem rechten Bogen des langen "U" und dem Chandrabindu, das die Nasalierung des Vokals anzeigt.
    (zitat quelle wikipedia)
     
  2. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf

    hallo aleister,

    was sagst du zu diesem Text, würd mich echt interressieren

    http://www.esoterikforum.at/threads/26799

    Danke

    liebe grüsse
    prema
     
  3. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Hallo,

    könnte mir jemand diese einzelnen Symbole und eventuell dieses Symbol als ganzes erklären?

    [​IMG]



    Danke

    liebe grüsse
    prema
     
  4. cruzer

    cruzer Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Wien
    .. das is aber geil..

    man vergleiche .. erstes symbol.. mit dem da im hintergrund *gg*

    [​IMG]

    .. bin beeindruckt.. hab das foto immer gemocht..

    .. (übrigens bin der bsoffene ich .. gg)
     
  5. aleister

    aleister Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    5.249
    hallo prema :)

    die frage beantworte ich dir dann in dem anderen thread ;)
    versuche jetzt mal dein bild bzw. die darin enthaltenen symbole zu erklären:

    es gibt keine religion, die stärker ist als die wahrheit

    in der mitte der stern (siegel salomons oder auch unter hexagramm, davidswappen usw. bekannt) als symbolische darstellung der beziehung der menschen zu gott. es steht zentral im bild, da das hexagramm sich in fast allen religionen der völker befindet.
    in dem stern ist das anch (ankh, henkelkreuz, lebensschleife, koptisches kreuz) als zeichen für das körperliche leben, aber auch das weiterleben im jenseits. steht u.a. auch für fruchtbarkeit, unsterblichkeit und lebenskraft.

    der kreis um den stern könnte eine natter darstellen als symbol für die sünde. da sie sich in den schwanz beisst und somit ein rad darstellt könnte sie als symbol der ewigen wiederkehr stehen.

    enthalten sind im äußeren ring (blau dargestellt) u.a. die symbole der einzelnen religionen. im ganzen als blume als zeichen für vergänglichkeit, aber auch symbol des paradieses.

    im uhrzeigersinn:
    ganz oben yin & yang als zeichen für himmel und erde (daoismus), der einheit von gegensätzen.
    om: hinduismus (siehe text oben)
    menora (siebenarmiger leuchter): judentum
    kreuz: christentum
    dharma-rad (rad der lehre): buddhismus
    die nächsten zwei kann ich leider nicht erkennen
    halbmond: islam

    oben ist noch in einem blauen kreis die swastika (auch hakenkreuz oder sonnenrad). in indien ist es ein glückssymbol und im chinesischen steht es für die sonne. mehr zu dem symbol und dessen geschichte: http://de.wikipedia.org/wiki/Hakenkreuz

    hoffe, dass ich dir bei deiner frage etwas helfen konnte ;)
     
  6. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    Hi Aleister,

    erstmal ein großes DANKESCHÖN :geschenk:

    Hab eine recht gute DVD über die schwarze Sonne!:tuscheln:

    aber ich kann jetzt nicht näher in diese Thema eingehen, aber wir werden uns noch lesen ehm hören :grouphug:


    liebe grüsse
    prema
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen