1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbole, wieso und warum ist das so????

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Klara9175, 17. März 2011.

  1. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    Werbung:
    seit wochen beschäftigt mich die frage, warum es sogenannte ursymbole gibt.
    ich komm und komm nicht dahinter!
    dass es diese gibt, weiß ich aus eigener erfahrung, sonst würde ich nicht an sowas glauben oder mir gedanken darum machen.
    kann mir jemand einen tip geben, wieso das so ist, dass es bestimmte symbole gibt, die dann eine bestimmte bedeutung haben??
    lg klara
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    es gibt keine Ursymbole
     
  3. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Kannst Du die mal näher beschreiben, was für Symbole meinst Du :confused:

    steh wohl gerade auf dem Schlauch...
     
  4. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    hallo mist!
    ich dachte auch, dass es sowas nicht gibt, aber leider ist dem so, daher denke ich darüber nach und ich verstehe es wirklich nicht!
    lg klargrube
     
  5. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    liebe ashes,
    ja klar, bin wohl zu kurz angebunden, ist auch schwer alles aufzuschreiben, versuch mal wenig zu schreiben.
    also wenn ich arbeite, dann malte (also jetzt nicht mehr, da ich mir dessen bewusst geworden bin) ich immer kleine dinge, die ich ziemlich sinnlos fand und auch nicht hübsch. später fand ich dann heraus (beim lesen), dass diese symbole eine bedeutung haben.
    das ganze zieht sich bis zu dingen die man in spiegelnden flächen sieht oder zu bildern, die man sehen muss.
    welche symbole genau ist glaub ich egal, es geht mir nur darum , wieso das so ist, was ist der grund, dass es so etwas wie symbole gibt, die dann auch noch eine bestimmte bedeutung haben.

    lg klara
     
  6. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.482
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:

    Als Ursymbole meinst du wohl den Punkt, die Horizontale und die Vertikale?

    Du kannst damit einen Kreis formen und einen Punkt in die Mitte setzten. Dann hätten wir die Erschaffung des Universums.

    Der Kreis ist das Universum, der Punkt in der Mitte hält alles im Gleichgewicht. Es ist der Schöpfer. Im Kreis ist der Zodiak.....in der Mitte der Punkt die Sonne.

    Die Eins ist der Punkt in der Mitte. Das Zentrum. Der Kreis ist das weibliche Prinzip.

    Ohne die Eins kann die Null nicht sein. Es würde Chaos bedeuten. Ohne das erschaffende Männliche Prinzip, den Geist, kommt die Materie, die Null nicht zur Erschaffung. In der Null ist de ganze Reichtum ernthalten, aber ohne die Eins, dem gestaltendem Prinzip geht nichts.

    Auch der Samen ist ein Symbol. Setzt man ihn in die Erde, wächst ein schöner Baum, mit nahrhaften Früchten. Im Schatten des Baumes kann man sich ausruhen. Aus den leckeren Früchten gewinnen wir den Samen, in dem das ganze Wissen über die Erschaffung des Baumes beinhaltet ist. Den Samen kann man leicht transportieren. Also ein wichtiges Symbol!!

    Aus einem Kreis, einer Horizontalen, Vertikalen und dem Punkt kann man eine Schlange gestaten, die sich in den Schwanz beisst, Ein Kreuz, Pentagramm, Dreieck, Viereck....

    Die symbolische Sprache ist auch die universelle Sprache. Sie erwächst aus der Natur.

    Wenn man meditiert gibt uns das Universum Symbole oder Bilder. Es ist eine Möglichkeit, die Welt für sich neu zu entdecken.:)
     
  7. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.207
    Liebe Klara

    Ich glaube dass auf diese Art* Dinge vom Unterbewusstsein ins Bewusstsein gelangen (möchten). Der Zugang zu manchem ist durch das alltägliche "verkrampfte" logische Denken eingeschränkt. Rein rational betrachtet, wäre ja einiges theoretisch, nach dem derzeitigen Wissensstand gar nicht möglich, weil es dafür bisher keine aus Worten bestehenden, plausiblen Erklärungen gibt. Das logische Denken ist an Worte und damit an alles Erklärbare gebunden. Es versucht alles "unlogische" auszugrenzen und ist somit Übersinnlichem gegenüber nicht offen.
    Beim Zeichnen ist jedoch nichts an Worte gebunden und unterliegt daher auch nicht den streng logisch aufgebauten, einschränkenden Gesetzen des rationalen Denkens.
    Ähnliches wie Dir ist mir jeweils aufgefallen, als ich früher Musik zusammen mixte und auf Kassetten aufnahm. Ich achtete nur darauf, dass die mittels Mischpult ineinanderfliessenden Übergänge stimmig waren, die Stücke aufeinander passten. Später viel mir jeweils auf, dass die Stücke einander gegenseitig mehr Sinn gaben. Das ging so weit, bis ich eines Tages dies erleben durfte...is God a DJ ? :rolleyes:

    liebe Grüsse :)
    Tobi
    *englisch zu Deutsch Kunst
     
  8. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    liebe(r) lumen,
    ich glaube ich habe das falsche wort benutzt, ich meine wohl nicht ursymbole, sondern einfach symbole.
    also zum beispiel das symbol für ewigkeit, oder die symbole bei traumdeutung, wo ja ganz normale sachen wie tiere und gegenstände vorkommen.
    das meinte ich und ich versteh einfach nicht, wieso haben diese symbole oder dinge diese bedeutung und wieso kann man das so einfach übersetzen?
    lg klara
     
  9. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    lieber tobi,
    das mit dem unbewussten ist mir klar, auf jeden fall hast du es schön beschrieben. nur verstehe ich noch nicht, wieso.
    lg klara
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Zitat lumen:



    Hat lumen schon wunderbar in 2 Sätzen ausgedrückt.



    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen