1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbole und Tattoo

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von akashic75, 28. Juni 2010.

  1. akashic75

    akashic75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Ort:
    voralpenkreuz
    Werbung:
    Hallo zusammen ;-)

    Irgendwie ist in mir Drang für Tattoo's. Schonmal gehabt diese Idee, wieder verworfen, und wieder intensiv da.

    Es sollen 2 "Symbole" sein, das Udjat Auge, und das Ankh.

    Beide für sich wirken auf mich gewaltig, allerdings stellt sich mir die Frage, ob man diese beiden Symbole wirklich kombinieren sollte - quasi verschmolzen zu einem. Schließlich zeigt mitunter die Geschichte, welchen Einfluß "falsch" eingesetzte Symbole für eine Wirkung entfalten können.

    Was meint ihr dazu?

    lg
    chris
     
  2. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Ich selber bin Tätowiert und als solcher kann ich dir nur sagen das du aus den falschen Aspekt heraus an die Sache Tätowierung herangehst.

    Ob man diese beiden Symbole miteinander kombinieren sollte oder nicht hat nichts mit der Magie dessen wofür diese Symbole stehen zutun.
    Ich habe auf meinem rechten Oberarm einen Totenkopf , aus diesem Grund begegnet mir jetzt auch nicht überall der Tot oder jedem der einen Totenkopf tätowiert hat.

    Du hast das Symbol wenn es gut geht ein Leben lang es sollte also gut überlegt sein. Die stelle sowie die Größe. Auch muss dir bewusst sein das du dich für eine art *mainstream* symbol entschieden hast ,wa sheissen soll sehr viele Menschen haben ein ähnliches Symbol tätowiert wie du.

    Was auch sehr wichtig ist und viele vergessen ist das vertrauen zu dem / der Tätowiererin
    Lässt du es im Studio machen oder ist es eher mehr so privat wie ist es dann da mit der Sauberkeit usw .....


    mfg T
     
  3. akashic75

    akashic75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Ort:
    voralpenkreuz
    Servus T!

    Hmmmm was ist die richtige und was ist die falsche herangehensweise. Meiner Meinung spielt sich diese Diskussion in der Philosophie ab, wo einfach jeder Recht hat, bzw. wo es für jeden auch richtig ist.

    Schon klar, das dir keine Skelette über den Weg laufen werden. Was ich eher damit meine, ist zb. das gute alte Salomonsiegel. Wenn dies auf den Kopf gestellt wird, hat es eine ganz andere Bedeutung die wir wie ich denke nicht breit austreten müssen.

    Mainstream oder nicht - oder viell. anders: Dein Totenkopf hat für dich eine andere Bedeutung, als für jenen, der sich ebenfalls einen machen hat lassen, vom selben TätowiererIn.

    Zum TätowiererIn vertrauen ist relativ, wenn es die erste "Tat" ist ;-). Aber du hast vollkommen recht, von einem Kumpel, der schon 3 Bier getrunken hat, würde ich es mir nicht verpassen lassen :-D

    Danke für deine konstruktive Kritik.

    lg chris
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest


    Sie können nur die Wirkung haben, die du den Symbolen gibst.
    Somit kannst du nichts falsch einsetzen.

    Die Frage die vielleicht auch nicht schlecht ist.
    Wo am Körper solls denn hin kommen?


    :)
     
  5. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Hallo du

    Eben nicht etwas was deinen Körper nachhaltig verändert und du mit 60 dann auch noch damit zufrieden sein musst darüber können und dürfen sich die
    Geister nicht streiten.Tattoos sind zwar immer mehr zur Modeerscheinung
    angewachsen den meisten Leuten ist aber nicht klar das in Österreich z.b das Tattoo entfernen einige tausend euros kosten kann.


    Symbolik hin oder her in den meisten tattoo studios rennt das so ab du nennst ein Motiv der Tättowierer zeigt dir paar hefte du suchst dir
    ein Bildchen aus und das das wird dann gestochen.
    Mein Tattoo wurde alleine 3 Wochen lang gezeichnet bis es dir richtige Form hatte und mich in all seinen Facetten ansprach.Und erst danach gestochen.
    Das erste Bild nach dem stechen :
    ok aus irgendeinem Grund wird der Link nicht aktzeptiert ich kann dir nur anbieten mich auf Facebook zu besuchen. bei interesse gibts den nick.


    Das ist aber trotzdem etwas mit dem du dich abfinden musst und was du dir am besten bevor du es machen lässt überlegst.


    Genau das zu denken ist eben ein Neulings Fehler und sehr viele haben diesen bitter bezahlt.
    Die Nichte meiner Freundin lies sich in einem Studio Tätowieren .
    Der Tätowierer tat ihr weh und die Chemie zwischen ihm und ihr passte nicht so recht.
    Nach der 2ten Sitzung ( die Tätowierung war nur halbfertig) teilte er ihr mit
    das er das Geschäft auflöst. Jetzt sitzt sie da mit einer Halbfertigen Tätowierung hat durch die schmerzen das vertrauen verloren udn ist mit den Nerven ziemlich am ende. Also die Rede ist nicht von 3 Bier ....

    Ich sag dir nur was passieren kann ob und wie du es dann machst bleibt dir selbst überlassen nur überlege ich mir solche Dinge 3x schließlich habe ich die ein Leben lang und nur einen Körper.

    T

    ps: ich hab eine alternative Upload seite für Bilder gefundne die hier toleriert wird . Hier mein Tattoo frisch nach dem stechen :
    [​IMG]
     
  6. akashic75

    akashic75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Ort:
    voralpenkreuz
    Werbung:
    Brust oder Oberarm.

    lg
     
  7. akashic75

    akashic75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Ort:
    voralpenkreuz
    Schon klar, und bin dir auch Dankbar das du deine Ansichten teilst. Wie gesagt, vor einigen Jahren stand diese Diskussion schonmal an, hatte aber dann keine Zeit mehr, die Sache fort zu führen - war ja schon einmal bei einem Tätowierer vorstellig.


    Also dies erwarte ich ohnehin von einem Tättowierer...
    Wenn Copy&Paste sein sollte, dann kann ich mir Klebesticker die jeder aus der Kindheit kennt, machen lassen, und je nach dem auftragen oder auch nicht.

    [/QUOTE]

    Versteh schon was du sagen willst. Zum einem will ich ja nicht bei ihm einziehen - sprich sollte doch beim ersten Mal fertig werden. Zum anderen wird dir kein Profi seine Buchhaltung zeigen.

    Mach ich - deswegen auch der Beitrag hier ;-)
    Vielen Dank

    chris
     
  8. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Ich gehe davon aus das es dein erstes Tattoo ist.

    Im Sommer oder sich über den Sommer tätowieren lassen ist generell schlecht
    die Sonne hat leider die unangenehme Eigenschaft das sie die Farbe aus der Haut zieht.
    Was auch wichtig ist arbeitest du ? wenn ja was ? bist du zuhause oder schule ?

    weil als frisch Tättowierter du 3 wochen mindestens keinen direkten sonnen Kontakt haben darfst. Es kommt auf den Hauttyp darauf an und generell auf
    die Bluter Eigenschaften der Person ob es beim einmaligen Stechen bleibt
    oder du zur Nachbehandlung musst . Das eine Tattoo meiner Freundin musste
    3x nachgestochen werden und selbst da sieht es noch nicht so gut aus.
    Das andere von ihr auf einer anderen Stelle ( Brust) hält bereits beim ersten mal und sieht verdammt gut aus.
    Je mehr du beim Stechen blutest umso mehr Farbe geht raus.

    Brust oder Oberarm ist gut gewählt da es stellen sind die man gut selbst einsehen kann , was vorallem beim ersten Tattoo empfehlenswert ist.

    Ich glaube aber das die Brust eine äußerst schmerzhafte Stelle ist
    weshalb ich mich auch für den Oberarm entschieden habe .

    mfg T
     
  9. akashic75

    akashic75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Ort:
    voralpenkreuz
    Jop, mein erstes.

    Um die Sonneneinstrahlung mach ich mir keine Gedanken - im Büro bin ich ja geschützt ;-)
    Insgesamt ein heller Hauttyp.

    Was implizieren die 3 Wochen noch? Scheuern zb. von einer Motorradkombi auch vermeiden?
    Naja, Blutfluß sag ich mal normal - kenn weder noch das eine, noch andere extrem.

    lg
     
  10. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Naja zulange wirst du ja schätzungsweise die Lederkluft ? nicht tragen.
    Im Prinzip geht es darum das Tattoo vor Sonneneinwirkung zu schützen.
    Du musst alle 4 Stunden das Tattoo einschmieren mit einer fettenden Creme.
    Die meisten verwenden hierfür Bepanthen + . Motorradkluft targen hm ich weiß nicht ob es nicht sinnvoller wäre für 3 wochen darauf zu verzichten
    Aber solche Fragen z.b sollst du ja auch dem Tättowierer stellen .

    Dir muss klar sein das die Stelle 3 wochen minimum wehtun wird und du erst
    3 Tag enach dem Stechen Duschen gehen darfst ....

    mfg T
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen