1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbole und Analogien in der Astrologie

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von JaJa, 22. März 2007.

  1. JaJa

    JaJa Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!
    Leider hatte ich bisher kaum Zeit mich durch alle interessanten Beiträge zu lesen, die man hier in Fülle vorfindet.
    Seit heute steht das Thema meines freien künstlerischen Abschlusses fest, das mich ein Jahr lang sehr intensiv mit der Asrologie verbinden wird.
    Ich möchte gern die 12 Tierkreiszeichen mit ihren Symbolen und irdischen Zuordnungen malen. Nebenbei beschäftige ich mich mit Zahlensymboliken und den Beziehungen der Elemente.

    Ihr kennt das sicher, man liest in den verschiedenen Büchern der Astrologie z.B. immer wieder von Farb-, Zahlen-, Edelstein-, Länder- und anderen Zuordnungen zu den Tierkreiszeichen, die sich von Buch zu Buch voneinander unterscheiden.

    Wenn Ihr nichts dagegen habt, möchte ich ein paar Umfragen starten, die mir bei der Auswahl der Dinge helfen können, die ich den Tierkreiszeichenbildern zuordnen möchte.

    Liebe Grüße an alle
    kattie
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi jaja

    ist sehr interessant Bilder zu malen... - wollte ich auch noch mal ...

    zur Inspiration hätte ich da was auf meiner Seite, und finde überhaupt interessant, wenn man sich Mythen zu Grunde legt, insofern man darüber malen möchte...

    In Bezug zu Widder, Stier, Zwillinge und Wassermann,,,,
    kannst die Seite überfliegen, interessant wird es ganz unten: http://home.tele2.de/astr12/artikz2.html
    sind auch drei Bilder zu Sisyphus, Tantalus und Ixion


    bei Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Mythologie kann man sich noch mehr mit Mythen beschäftigen.


    LG
    Stefan
     
  3. ohh ... schöne Bilder, SkiZZen ... :zauberer1
    ... mit leichter feder hingehaucht ...

    greetz enterprise
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    in Bezug zu den Zeichen finde ich interessant, die Mythen hinein in die Bilder zu nehmen. Jedenfalls werde ich selbst das bestimmt eines Tages mal machen (wow, tolles Thema).

    Allerdings muss man wissen,wo man suchen muss. Klar, die griechischen Namen sind meist anders, als wie in der Astrologie.

    Die römischen Namen werden in der Astrologie benutzt:
    Neptun (Fische), es passt auch teilweise Poseidon, obwohl Poseidon etwas schöpferischer zu sein scheint, und einige zusätzliche Aspekte hat, die Neptun anscheinend nicht hat (ist mir so zu Ohren gekommen)

    Mars (Widder), Ares

    Pluto (Skorpion), auch HADES

    Saturn (Steinbock)

    Uranus (Wassermann)

    Jupiter/Zeus für Schütze

    Venus für Stier und Waage, Merkur bzw. HERMES für Jungfrau und Zwillinge,

    Mond ist Krebs, ja, das ist Selene und Luna

    Sonne ist schwierig, Apollon könnte man nehmen, und Helios

    weiterhin könnte man auch diverse Aspekte noch zu den einzelnen Gestalten hinzufügen, etwa Aphrodite zu Venus und Demeter für Jungfrau (Göttin des Ackerbaus und der Ernte) usw.

    - was römische Mythologie heute klassische Mythologie genannt wird im Gegensatz zu griechischer Mythologie:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Klassische_Mythologie

    LG
    Stefan
     
  5. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.612
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi:) ,

    Saturn = Kronos ursprünglich Gott des Ackerbaus
    Auf Initiative seiner Mutter Gaia (die Erde) entmannte er seinen Vater Uranos = Uranus. Aus Angst dass ihm seine Kinder ähnliches antun würden, verschlang er sie. Sie wurden von Zeus = Jupiter befreit. Daher gilt Saturn auch als Bewahrer denn er hat sie ja nicht runtergeschluckt sondern nur bewahrt bis Jupiter - Zeus sie befreite.
    Manche Astrologen sehen in Uranus allerdings ehr Prometheus (der Vorausschauende).
    Uranos wurde von Gaia, ohne Beteiligung eines Mannes hervorgebracht. Später zeugte er viele Kinder mit ihr. Manche fand er wohl nicht so toll und hat sie einfach wieder zurückgestopft. Daher stiftete Gaia Saturn zu der Entmannung an.

    l.g. Fiona
     
  6. Werbung:
    Hi JaJa,

    am Rande (laber laber) ........
    wollte dir noch einen Link zu SYMBOLON heraussuchen,
    hab gleich mal Spasses halber meine Tageskarte gezogen;
    (zwar immer auf verborgenere Schatten/Angst-Teil reflektierend,
    doch anregend zwischendurch ........)

    http://www.symbolon.de/karten_html/a_card/59_kateigung_a.htm

    :tongue: trifft´s , sonnig isses ..... aber ich fühl´ mich irgendwie angefressen .....

    ***************************************************

    http://www.symbolon.de/index_m.htm

    http://www.vingilot.de/Vingilot/index.php?option=com_content&task=view&id=49&Itemid=72

    http://www.astrologix.de/artikel/paradigm/weidner1.html

    http://www.astrosemiotics.de/?Zeichensystem_Astrologie:Symbolische_Identit%E4ten

    ***************************************************

    Es gibt auch dieses Buch v. Klein u. Dahlke 'Das senkrechte Weltbild'
    hab neulich mal bei Hugendubel drin geschmökert;
    fand das nicht so dolle ...... irgendwie platt
    lieber AKRON - z. B. Sein Handbuch (hab ich, find ich gut+++)

    LG enterprise
     
  7. JaJa

    JaJa Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:

    Lieber Stefan, danke!

    Ja ich möchte das schon gaaaaaaanz lange, Mythen und Astrologie und eben alles Ordnung, die die Menschen schon geschaffen haben verknüpfen. Nun hab ich einen Grund:)

    Libe Grüße
    JaJa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen