1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Symbole/Sysgillen und Sprache

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von SYS41952, 15. Dezember 2009.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Wenn ich mal zur Abwechslung in eine der vielen
    Grimorien schauen, ist mir eines aufgefallen.

    Wie kommt es das sich die Bildchen eigentlich nie
    wirklich ähneln?

    Ok, ich erwarte nicht das unterschiedliche "Künstler"
    in der bildlichen Interpretation "Ihrer" Dämongeln
    die gleiche Ausdrucksweise benutzen...

    Aber wenn wir von 2 namentlich unterschiedlichen
    Dämongeln ausgehen, die ABER gleiche Eigenschaften
    haben sollen, sollte sich das nicht auch in der Symbolik
    darstellen?Also vom gleichen Künstler jetzt....

    Der Künstler benutzt ja die Symboliken um sein Verständnis
    über die Aspekte des Dämongel zu Papier zu bringen, sollten gleiche
    oder ähnliche Aspekte nicht auch gleich aussehen? Ein Schriftsteller
    oder Sprache an sich würde ja auch die gleichen Bilder benutzen....


    Alles Lüge?
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    du heißt sys und ich ara und trotzdem können wir verhalternsähnlichkeiten aufweisen.
    der zugang zu den sigillen eines grimoire ist auch für ungeübte erschreckend einfach. das lässt sich also schnell überprüfen. nur ist es für ungeübte gelegentlich schwierig, den kontakt wieder aufzuheben.
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich meine nicht den Zugang, sondern nur das Aussehen der Sigillen;)
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    ja, ähnliche eigenschaften bedingen nicht ähnliches aussehen.

    zur herstellung von sigillen wurde auch mal diese, mal jene matrix benutzt.
    meinetwegen planetentafeln oder rosenkreuz.

    was genau für die grimoires verwendet wurde würd mich allerdings auch interessieren. da passt weder das eine, noch das andere.wurde wohl "übermittelt". nur teilbereiche sind manchmal herzuleiten.
    na, hauptsache es funzt:)
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest


    jap, das mein ich ja^^

    manche Sigillen sind eher wie Chiffren, mehr oder minder gut durchdachte Landkarten, wo alles seinen Sinn und Platz hat. Wo das geübte Auge durch die Struktur einen "Verwendungszweck" herleiten kann bzw. erahnen..


    Was ich mein, Wenn Bardon seine diversen Zonen bereist hat und das erlebt ja im Anschluss durch seine Sigillen definiert,sollte dann nicht auch eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden sein?


    Beispiel: Meine Sysgillen neigen dazu sich je nach Verwendungszweck zu ähneln, weil die Emotionen/Gefühle/Intentionen dazu neigen sich in gleicher Form dazustellen..

    Im Grunde stellen die Dämongeln ja transpersonale Aspekte da, die aber jeder subjektiv durchleben kann... und grade dieses subjektive sollte sich sich auch eigentlich finden lassen in diversen Sigillen...quasi ein Fingerabdruck oder persönliche Handschrift des Magier der die Sigillen zu verantworten hat..

    Es sollte sich doch eigentlich sowas wie ein Roter faden durch die diversen Gürtelzonen ziehen, den ICH aber nicht finde...was natürlich auch daran liegen kann das es nicht MEIN Rote Faden ist. Mit Sicherheit würde auch kein Außenstehender meinen Roten Faden finden^^
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    ich würde den magier nicht zu sehr auf einen psychologen reduzieren, sys. die haben abgekupfert, nicht umgekehrt.
    wenn du mit dem auto gegen einen baum fährst, hast du das auto, den baum und das entgegen kommende fahrzeug erschaffen. trotzdem wirst du über diesen scheiß fahrer fluchen, der dich angeblich abgedrängt hat.
    genauso darf man trennen, wenn man mit diesen dängeldingern quatscht und erstmal aufs transpersonale pfeifen.
     
  7. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Aber genau das mein ich doch ...argh :D

    Grade wenn ich auf das Transpersonale pfeife, sollten die Sigillen von einem und dem selben Magier eine Ahnlichkeit aufweisen, weil sie vom gleichen kommen :D

    ich glaube wir reden an einander vorbei^^

    Bardon hat 300000 Sigillen alleine für die Marszone gezeichnet,aber nirgendswo sehe ich eine Verbindung..egal...wahrscheinlich bestehe ich zu sehr auf eine verbindende Transkription.
     
  8. Aratron

    Aratron Guest

    na, bardon hat eigentlich so ziemlich gar nichts. selbst das abkupfern hat er machen lassen.:D außerdem setzt er ara herab:schmoll::D

    sie kommen nicht vom magier, sie kommen vom wesen;)
     
  9. SYS41952

    SYS41952 Guest

    hehehe:D armer ara :D



    ok, wenn man davon ausgeht , das der Magier sich NICHT eingebracht hat, dann gebe ich Dir recht...


    obwohl ich bezweifle das das geht *G*
     
  10. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    warscheinlich gehts auch nicht, aber je unwichtiger er sich wird, um so besser wird er.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen