1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

symbol geknetet - welche botschaft schickt das unterbewusstsein?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von shumil, 2. September 2010.

  1. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    [​IMG]

    dieses symbol hat eine 77-jährige frau bei ihrem ersten selbsterfahrungs-workshop (!) nach einer meditation geknetet

    fällt euch ein was das untere selbst dieser frau damit ausdrücken wollte?

    lg
     
  2. Apfelbaum12

    Apfelbaum12 Guest

    Auf mich wirkt dieses Symbol harmonisch, sanft, von den Farben und Formen her.

    Erinnert ein bisschen an Yin und Yang.

    Vielleicht schützt der obere Part, die blaue Hälfte, auch die etwas kleinere rosafarbene Hälfte unter ihr, insofern es Hälften sind, weshalb die von den Farben her kräftigere, und auch etwas größere von der Form, auch über dem rosafarbenen Part liegt. Schutz. Beschützen.

    Oder das Meer, der Himmel... aber was dann das Rosafarbene darunter bedeuten könnte, keine Ahnung.

    Subjektive Wahrnehmung fällt mir hier auch noch ein.
     
  3. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.215
    eine freundin von mir meinte eben, als ich ihr das symbol zeigte:

    zwei liegende menschen, wie embyos in der schlafposition, blau männlich, rosa weiblich...
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ein etwas zu gross geratener Deckel, der auf einen Topf passen soll?
     
  5. evamaira

    evamaira Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Assoziation war "Synapse", ist nur so eine Intuition.
    In der Wikipedia gibt es eine Abbildung dazu.

    LG,
    eva
     
  6. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    Werbung:
    ich dank euch für eure antworten!

    was haltet ihr denn von meinem spontanen gedanken?

    der kreis ist das ganze der person, ihr ich, und die zwei teile stellen jeweils einen aspekt dieses menschen dar, nämlich blau für männlich und rot für weiblich (die farben haben ja diese bedeutung für uns)

    also ist der blaue obere teil der männliche aspekt - kopf, verstand
    und der rote untere teil der weibliche aspekt - bauch, gefühl

    bei diesem menschen fühlt sich das untere selbst (emotionalkörper) vom mittleren selbst, dem mann erdrückt, ja fast vergewaltigt

    der männliche teil in der person ist sooo übermächtig, und lässt dem weiblichen teil gar keine luft zum atmen, raum zum leben - immer nur der da oben: ich will, ich kann, ich muss

    das könnte man auch auf den zustand unserer welt übertragen: das grosses problem unserer zeit: eine abstumpfung unserer gefühlsfähigkeit und ein kopf im wahn alles zu erobern und zu manipulieren, sozusagen ausser rand und band geratener verstand

    also sollte die person am ausgleich arbeiten, wie es beim yin-yang ist, und ihre weibliche hälfte mehr leben, kreativ statt rational

    lg
     
  7. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    gar nix :D

    der untere Teil ist der *Gral* das Gefäß, die *rote Mondsichel*, auf den der obere Teil hier doch ergänzend genau draufpaßt.

    :)

    Blödsinn - wenn Menschen in solchen *Workshops* dermaßen abgedrehte Projektionen aufs ach so unerleuchtete Auge gedrückt kriegen, kann einem ja nur schlecht werden.

    nee...das ist einfach nur grauslicher BIG-MIND-FUCK von Möchtegernerleuchteten.

    :rolleyes:
     
  8. shumil

    shumil Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    1.736
    Ort:
    brasilien
    hat vielleicht noch jemand eine ....... meinung dazu?

    liebe grüsse
     
  9. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    587
    Hi,

    ich habs im ersten moment nicht von der seite betrachtet eher von oben, dann gbts auf dem bild kein unten und oben. Mein erster spontaner gedanke waren zwei gehirnhälften, linke und rechte. Man kann gerade in der meditation eine erhöhte gehirnaktivität erzeugen ohne entsprechende gedanken, das macht dann die andere hälfte " sichtbar ", holt sie aus dem nichts hervor.

    grüsse
     
  10. Eliza9

    Eliza9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    343
    Werbung:
    Für mich hat es sich spontan so dargestellt, dass das zwei Personen sind: Das Rote sie, das Blaue ein Anderer, irgendein anderer Mensch der ihr nahesteht, vielleicht ihr Partner.

    Es wäre interessant zu wissen, wie die Frau die Teile dann in 3D platziert hat. Sieht man das Szenario auf deinem Bild von vorn, also das Rote unten, das Blaue oben dann würd ich es so interpretieren, dass "sie" von dem Blauen ziemlich in die Enge getrieben wird, quasi fast erdrückt wird.

    Sieht man das Szenario von oben, also stehen sich die beiden gegenüber dann interpretiere ich es so dass schon ein bisschen mehr "Gleichberechtigung" herrschen würde, dass das Blaue das Rote umarmen möchte ... dabei aber immer noch stärker ist und das auch deutlich raushängen lässt.

    In beiden Fällen möchte "sie" sich öffnen, das Blaue wird dann aber zu aufdringlich.

    Deine Interpretation hier

    find ich allerdings auch recht einleuchtend.

    Was sagt denn die Frau selbst dazu, wie interpretiert sie es selbst?

    LG Eliza
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen