1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Super Brain Yoga

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 25. Juni 2015.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    hier eine tolle Methode um die Gehirnaktivität zu erhöhen:

     
    Noneytiri und lumen gefällt das.
  2. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
     
    hirschkäfer und lumen gefällt das.
  3. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.482
    Ort:
    Weltenbummler
    Die Kniebeugeübung kenne ich schon. Ist bei unserem Yoga mit dabei. :)
     
  4. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.482
    Ort:
    Weltenbummler
    Eigentlich sollten alle Lehrer über solche Übungen Bescheid wissen....es gibt noch ein paar mehr, die Kinder sehr nützlich sein können.
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    ja finde ich auch.

    In meiner Grundschulzeit spielte bei meiner Klassenleitung körperliche Ertüchtigung eine Rolle.
    Der Unterrichtstag begann:
    1. kurzes Gebet
    2. kleine Gymnastik Übungen - auch diese wirken sich positiv auf den Energiefluss aus, dieser wiederum auf die Konzentration etc.
     
    lumen gefällt das.
  6. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Werbung:
    bei uns werden an Schulen viele der Brain-gym Übungen vor dem Unterricht gemacht...ganz zum Leidwesen der christlichen Eltern, die das für Teufelszeug halten...
     
    hirschkäfer und lumen gefällt das.
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    man muss auch die christlichen und monotheistischen Eltern verstehen.
    Ihre religiöse Tradition hat es verstanden, Techniken die ein gleiches Ergebnis zum Ziel haben, abzuschaffen, da alles von Gott stammt.
    Man muss vielleicht es nicht Yoga nennen sondern anders.
    Ich weiß auch nicht wie ich reagieren würde wenn mein Kind eine Methode erlernt die ich nicht kenne und verstehe und aus einem anderen Kulturraum kommt. Ich würde auch dagegen sein.
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    da gibts nur eins, sich darüber informieren ......oder selber ausprobieren.
     
  9. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.482
    Ort:
    Weltenbummler
    Wenn es Teufelszeug ist das Gedächtnis mit neuen Neuronen und Sauerstoff zu versorgen dann leben diese Eltern halt im Mittelalter. Die Armen....bestimmt sehr begrenzend und unbequem ;)
     
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.271
    Werbung:
    hm, ihre Argumentation kingt aber recht gut, wie alles wozu der Mensch Rechtfertigungen er-findet, sie sagen, dass man zu solchen Praktiken den Hintergrund ansehen muss und alles was nicht von Jesus kommt ist Okkult.....
    der Mensch solle Gott um dies und jenes bitten, nicht auf irgendwelche Techniken hoffen, weil er sonst den Kontakt zu Gott verliert und sich auf eigene Methoden verlässt, so wie Eva als sie der Schlange zuhörte und ihr geglaubt hat, satt sich danach an Gott zu wenden, naja, der Rest ist bekannt...
     

Diese Seite empfehlen