1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Sukkubus-Inkubus

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Morpheusss, 16. April 2006.

  1. MrsGhost

    MrsGhost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Auch wenn das Thema schon vor langer Zeit eröffnet wurde, schreibe ich gerne meine eigenen Erfahrungen zu dem Thema hinzu.
    Ich hatte zwei verschiedene Arten von Erfahrungen zwischen 2009 und 2016, weiß aber nicht ob diese von ein und demselben Wesen oder verschiedenen ausgingen. Ich vermute, dass es sich (mindestens) um ein Wesen handelt, welches wohl Incubus genannt wird.
    Leider habe ich diesen vermutlich selbst gerufen. Die Situation entstand quasi aus einer Mischung aus Neugier und sexueller Frustration in einer unbefriedigenden Partnerschaft. Eines Nachts lag ich wach neben meinem damaligen Freund. Dieser schlief tief und fest. Ich sinnierte über Gott und die Welt. Auf einmal kam mir ein Gedanke. Ich fragte mich -oder fragte das mich umgebende Universum- ob es wohl unsichtbare Wesen gibt, die wirklich mit einem Sex haben können und auch wollen. Ich wollte einfach wissen ob es so etwas gibt. Ich hatte so etwas schon mal gehört und fand es eigentlich viel zu abwegig. Nur wenige Minuten später spürte ich (hellwach immer noch) als Antwort eine kribbelnde Energie, die innerhalb von Sekunden an meinen Beinen hoch kam und sich dann in meinem Intimbereich wiederfand, was wiederum sehr starke unbeschreiblich schöne Gefühle verursachte. Ich war völlig überrascht und ließ mich gehen oder mitreißen. Das ging dann sehr lange und fühlte sich beinah wie ein Geschlechtsverkehr mit einer "Energie" an, die mich auf ungewöhnliche Art -irgendwie auch von innen heraus- stimulierte. Es war berauschend. Am nächsten Tag ging es mir jedoch recht schlecht. Entweder auf Grund des Schlafmangels oder aber, weil dieses Etwas mir Energie geraubt hatte ?! Ich war mit der Erfahrung dennoch zufrieden, ja sie war sogar der Beginn, dass ich mich mit Übersinnlichem, Engeln, etc. befasste. Doch ich wollte es kein 2. Mal haben. Doch "Es" kam danach noch in mehreren Nächten und weckte mich z.T. mit der Stimulation aus meinen Träumen und meinem Schlaf. Sobald es anfing, konnte ich mich kaum mehr dagegen wehren, da ich im Sog der Lust jedesmal "nachgab". Irgendwann, als ich eine neue Partnerschaft hatte, konnte ich mich erfolgreich dagegen wehren und der Incubus (oder was auch immer) ließ mich scheinbar in Ruhe. Doch die nächsten Jahre waren recht energieraubend. Keine Ahnung ob es noch dieses Wesen war oder ob ich wirklich einfach zu viel um die Ohren hatte. Jedenfalls nach fast 6 oder 7 Jahren, als ich es schon vergessen hatte, weckte mich dieses Etwas völlig unerwartet erneut aus einem Traum auf und ich konnte nichts mehr tun als mich dem zu ergeben. Ich weiß nun leider nicht, wie ich es endgültig los werde. Vielleicht mit genug Willensstärke und dem unerschütterlichen Gedanken, das Wesen wegschicken zu wollen. Doch ob es dann wirklich geht oder einfach nur eine lange Zeit unbemerkt an mir oder meiner Aura drangeheftet bleibt - keine Ahnung.
    Was ich jedoch sagen kann, ist dass ich es wirklich bei vollem wachen Bewusstsein gespürt habe. Wie ganz leichte Elektrizität oder was auch immer. Diese fühlbare Energie löste tatsächlich physische Empfindungen aus, die ich mir nicht einbilde oder bloß wünsche. Sondern ich wurde damit quasi vom einen auf den anderen Moment überfallen und fühlte es wirklich auf meiner Haut bzw. an/in meinem Körper. Und wenn man dann von jetzt auf gleich schon fast dem Orgasmus nah ist, dann fällt es echt schwer, mit ganzem Willen "nein" zu sagen. Ich vermute, dass dieses klare "nein" schon ausreichen könnte, eine Grenze zu ziehen. Zumindest kurzfristig.
    In der Zwischenzeit / den Jahren dazwischen hatte ich aber auch Erfahrungen mit Beklemmungen, als wollte mich wer in der Nacht im Traum ersticken, verbrennen oder dergleichen. Ich schreie im Halbschlaf, doch es kommt keine Stimme aus mir raus.Bewegen kann ich mich nicht. Spüre diesen Druck auf der Brust. Ich weiß nicht, ob es ein und dasselbe Wesen ist. Im Internet finde ich nicht viele zuverlässige Informationen zu den beiden Erfahrungen da sie zum Teil widersprüchlich sind oder so beschrieben sind, wie "man sagte früher im Mittelalter..." u.s.w.
    Ich hoffe, irgendwer der ähnliches erlebte und auch wieder beenden konnte, schreibt etwas dazu :)
    Vielleicht gibt es ja auch noch andere Meinungen dazu von vllt. medial begabten Leuten, die die Art eines solchen Wesens genauer definieren können und auch wie man sich selbst einfach davor schützen kann, falls es wirklich schädlich oder energieraubend ist. Denn an Teufel etc. glaube ich nicht, könnte mir aber wohl vorstellen, dass es negative Astralwesen gibt, die unsere Energie absorbieren etc.
     
  2. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    5.150
    Da
    Da es anfangs ein Wunsch Deinerseits war, würde ich nicht von einem Wesen sprechen.
    Es gibt verschiedene Gründe.
    Einer ist Dein erwähnter sexueller Frust, bzw. Lust, die etwas aktiviert. Das wird es m.E. sein.
    Manche sind auch sensitiv, wenn jemandes Vorstellungskraft beim Ornanieren sie als Lustobjekt fixiert.
    Es gibt stark sexuell angelegte Wesenheiten, die aber je nach Persönlichkeit auch stärkend und nicht nur energieraubend funktionieren.

    Wie auch immer , unabhängig von den Ursachen kannst Du Dein Energiesystem stärken und ein Schutzfeld aufbauen. Ich hab einige Monate mein Körper, bzw. mein Energiesystem bewusst zur Verfügung gestellt und es danach wieder aufgeladen und die Tür zugemacht . Übungen findest Du im Internet. Sie wirken unabhängig von den Ursachen stärkend und schützend. Viel Freude und einen guten Liebhaber wünsche ich Dir:thumbup:
     
  3. MrsGhost

    MrsGhost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2016
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank. Ich werde das auf jeden Fall probieren. (y)
     
  4. .#Gescholog#

    .#Gescholog# Guest

    Werbung:
    Ärger geht's nimmer.
    Als Frau in den Träumen heimgesucht zu werden und in einem Magieforum um Hilfe suchen. So mühevoll deine Geschichte zu schreiben auch war, ich glaub dir nicht, es ist zu kitschig, eher passend für einen Hollywood-Film.

    Grundsätzlich ist es egal was dich nimmt. Welche Selbstentwertung du dir antust. Sukubus, Intellektubus, Autokubus, Fußballkubus, Reichtumkubus. Auf die eine oder andere Weise setzt es dir zu, und ganz genau dann wenn du tust was du willst. (jetzt gibt's einen Aufschrei)
    Alle Welt ordnet sich nach Idealen ein, wenn du dich zB nach dem Ideal einen schönen Mann, der sonst auch viel kann, und möglicherweise sogar reich ist, einordnest, diesem Ideal das nicht du bist, unterordnest wirst du anfällig. Tatsächlich bedeutet das jetzt nicht weglaufen, sondern dich selber so zu nehmen wie du bist und dich vor Ort so richtig dein echtes Ich zu leben. Würdest du aus Gründen der fehlenden Sexualität eine funktionierende Beziehung verlassen, würdest du gar erst recht anfällig für noch heftigere Besessenheit, wegen der Scham.
    Schicksalssache klar, oft hilft Omis Genügsamkeit und den Rest heilt die Zeit.
     
    Holztiger gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden