1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sugilit-pflege?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von lEna, 26. Januar 2007.

  1. lEna

    lEna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hey ihr

    ich lege ihn zum entladen einmal die woche (trage ihn ständig am körper, also erscheint mir einmal die woche irgendwie angemessen) in eine schale, die ich wiederrum über eine schale mit meersalz stelle. soweit so gut. jetzt hab ich in einigen büchern gelesen, den sugilit müsste man nach dem entladen gar nicht wieder aufladen, weil er ein so starker stein wäre. andere bücher wiederrum empfehlen, ihn zum aufladen auf bergkristallspitzen zu legen.

    bin verwirrt :nudelwalk

    also...wie pflegt ihr eure sugiliten? aufladen oder nicht?

    danke schon mal und alles liebe für euch :)
     
  2. Belana

    Belana Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Graz
    hallöchen,

    ich gehöre zu den leuten (da gibt es ja unterschiede), die alle ihre steine in der amethystdruse oder einem drusenstück reinigen (also, von fremdinformationen befreien) und sie in der regel nicht aufladen. um die steine z. b. von statischen ladungen zu befreien halte ich sie vor der druse für ca. 10 sekunden unter kaltes wasser aus dem wasserhahn. hier allerdings aufpassen, einige steine vertragen kein wasser. z. b. wäre ich bei selenit (gips) sehr vorsichtig. hab mir da schon zwei mit vergeigt. optisch zumindest.
    hin und wieder lege ich einige steine ins vollmondlicht, aber das mehr aus spaß. steineurlaub sozusagen. ;-) ich persönlich finde, dass die steine eben ihre informationen haben, die sie aufgrund ihrer inneren beschaffenheit (kristallstruktur, bildungsprinzip, "inhaltsstoffe" etc.), die sie weitergeben und nicht wie eine batterie aufgeladen werden müssen. aber da ist jeder eben anders.
     
  3. lEna

    lEna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Graz
    steineurlaub klingt gut :)

    danke für die antwort :kiss3:
     
  4. Alex

    Alex Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Am Bodensee
    Hallo I Ena :) ,

    wie Belana habe ich seit Beginn meines Edelstseindaseins auf das Aufladen von Steine verzichtet. Ich sehe jeden Stein als einzigartig in seiner feinstofflichen Schwingung und kann in dieser Betrachtung keinen Sinn des Ent-und Aufladens erkennen. Für mich sind Steine mehr lebend und keine toten Speicher-Objekte.
    Am Umgang mit den Steine erkennt man übrigends die Beziehung die andere und man selbst mit den Steinen haben. Je näher die Beziehung desto mehr an Unterstüzung kann geschehen.
    Für mich ist es absolut ein Unterschied ob ich ein totes Mineral in der Tasche habe oder einen lebendigen Stein, aber ich komme hier wohl etwas vom Thema ab....:)

    Also wieder zurück:

    Am besten sind nach meiner Erfahrung die Aufbewahrung der Steine zusammen mit Steinen ähnlicher Schwingung (am Anfang kann man sich gut an der Farbe orinetieren) und das Reinigen der Steine mit Wasser nach der Unterstüzung. Man sollte dann auch selbst dem geliebtesten Stein einfach mal eine Regenerationspause gönnen (siehe Belana´s Steineurlaub - bei mir jedoch ohne Vollmondbad :) )

    lieben Gruß

    Alexander

    P.S: Ena? Ena ist nicht zufällig dein Vorname? Es wäre ein seltener Vorname und ausser meiner Tochter kenne ich noch niemand der diesen Namen trägt.
     
  5. lEna

    lEna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hey alex

    danke für deine antwort :)
    ich seh meinen sugilit sicher nicht als totes ding,keine angst :) . dafür ist er mir zu kostbar und zu lieb und zu hilfreich.

    aber ich werd deinen rat befolgen und ihn mal ausruhen lassen, ich trage ihn ja schließlich auch 24 stunden täglich am körper. da könnte er eine pause wahrscheinlich wirklich einmal gut gebrauchen.

    danke

    ps. ich heisse nicht ena, sondern lena, wobei ena ein sehr schöner name ist!
     

Diese Seite empfehlen