1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

sufen statt politik

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von inuminata, 20. September 2007.

  1. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    Werbung:
    hallo leute!
    Ich bin eine junge Frau, die ab und zu mit Freundinnen ausgeht bsp. Bar, Disco, Club usw. doch das Schockierende dabei ist dass die Jugendlichen in meinem Alter (22) extrem viel Alkohol konsumieren und die jüngeren teils noch mehr.ich meine ab und zu ein bißchen angeheitert sein da sagt ja niemand was, aber sehen die heutigen jungen keinen sinn mehr in ihrem leben.Es wird ausgegangen um sich einfach volllaufen zu lassen. Spielt da Intellekt und Gefühl überhaupt noch eine Rolle?
    Für politik interessieren sich vielleicht nur 20% aller sechzehnjährigen und nur 50 oder 60% der 22 Jährigen.wenn sich aber mehr damit beschäftigen würden, könnten sich kleine wesentliche dinge ändern. WIR SIND DIE ZUKUNFT!!! Und nicht irgendwelche hohen Tiere die die Gelegenheit nutzen um uns schamlos auszubeuten.
    Hauptsache das Geld fällt vom Himmel oder sie haben Schulden en masse.
    Siehe Artikel über armes Deutschland im selben forum heißt glaub so, aber wenn der genuss über einem Menschenleben steht, dann wird unser Volk durch die Presse nur geblendet und verblödet.
    Es ist wie eine Art Morphium die uns diese Manipulatoren einflößen, damit gar niemand mehr aufsteht und sich politisch bsplsweise interessiert. Es wird in den Medien nur über Politiker geschimpft, aber eine Änderung kann nur durch Selbstmotivation unserer Bürger erfolgen.
    was meint ihr dazu?
    Lg Inuminata
     
  2. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    w0rd! :liebe1:
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    hab heute erst in der Zeitung (Bildung :D) gelesen, dass dieser exzessive Alkoholkonsum darauf zurückgeführt wird, dass die Jungen zu starkem Druck, vorallem durch die Eltern und in zweiter Linie durch Schule und Job, ausgesetzt sind und sie Alkoholexzesse als Ventil nutzen.
     
  4. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Ja klar, auf der Flucht vor sozialen Problemen und Orientierungslosigkeit, Bedeutungslosigkeit flieht man zum Geist Alkohol. Man schüttet sich gemeinsam zu und wird Teil des Suff-Mobs. Du bist dann kaum mehr verantwortlich für den Scheiß, den du machst, weil du ja besoffen bist. Und bildest mit den anderen Besoffenen eine archaische, wenn auch kaum mehr zurechnungsfähige Gemeinschaft :clown:

    Das halt ich ja für seeeeehr optimistisch geschätzt :)

    Weißt du, ich bilde auch Lehrlinge aus und habe immer wieder Praktikanten oder junge Kerle, die Stunden abarbeiten müssen, vom Gericht aus. Vielleicht 10% davon haben ein Interesse an der Sache, die sie tun. Die machen das nur unter Zwang, vom Gericht, vom Lehrer oder von den Eltern aus. Am liebsten würden sie stattdessen daheimsitzen und Playstation spielen, MTV gucken, mangelnde Rechtschreibung in Internet-Chats/Foren zur Schau stellen o.ä. . Sie haben keinerlei berufliche Ambition, lediglich eine vollkommen absurde, mediengesteuerte. Ihr amorpher Wunsch ist, irgendwo rumzusitzen, andere hin und herhetzen zu dürfen, gelegentlich wichtig am Handy zu tönen und von den unter ihnen stehenden bewundert zu werden. Was das eigentlich für ein Job sein soll, wissen sie auch nicht. Sie kennens halt z.B. aus 50Cent-Videos oder so. Ich will das auch gar nicht werten, jedenfalls nicht allzusehr ;) und vielleicht werf ich zuviele in einen Topf.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  5. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    das stimmt. und sie bekommen auch keine liebe von der familie mehr.
    Deshalb bin ich für den spirituellen ethik Unterricht in den schulen(siehe Thread Religion und spiritualität sollen Kinder am religionsunterricht teinehmen), der als Hauptgegenstand mit 4 Wochenstunden abgehalten werden sollte.
    In diesem Fach sollte man über psychische Probleme und Moralvorstellungen, Weltanschauungen und bedeutende religiöse Meister diskutieren.
    Vielleicht würde so eine Motivation etwas nützen.
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    ich hab die überschrift nicht verstanden weil du sufen gechrieben hast.
    kann es sein, dass du saufen gemeint hast :confused:
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.737
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    :banane: :tongue2: !achtung, ironie!


    .... "angeblich" soll ab 2012 alles besser werden... gott erscheint auf der erde, und wir steigen in ein höheres bewusstsein auf!

    shalom,

    shimon1938
     
  8. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    sorry ja ich meinte saufen! ;-)
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich finde Deine Ideen bzgl. des Ethik-Unterrichts gut, aber warscheinlich hapert es dann wieder an der Umsetzung, so wie ich unser Schulsystem kenne... unflexibel und nicht auf die Bedürfnisse der Schüler angepasst. Einfach dasitzen und ständig nur auf Empfang sein - das hält kaum jemand gut aus. Für mich war es die reinste Schlaftablette...
     
  10. Lucille

    Lucille Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    734
    Werbung:
    Hallo inuminata,

    diese Idee finde ich recht gut und konstruktiv.:)
    Es bedarf allerdings einer sehr integeren und starken Lehrerpersönlichkeit, die all die ansgesprochenen Themen auch in die richtigen Bahnen lenken kann.


    LG
    Daisy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen