1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche rat

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Alissas, 25. September 2012.

  1. Alissas

    Alissas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo Zusammen.

    Ich bin hier schon seit 2010 angemeldet, habe aber nie wirklich einen richtigen Beitrag verfasst und war auch schon länger nicht mehr hier.

    Ich bin überzeugt, durch das Lesen mancher Beiträge, dass es hier viele Menschen darunter hat die wirklich eine spezielle Gabe haben. An die möchte ich mich gerne Wenden.

    Ich hoffe ich kann meine Geschichte verständlich rüberbringen, denn ich habe es noch nie getahn.

    Ich habe italienische Wurzel und bin eigentlich von Kind auf schon mit Magie aufgewachsen. Magie, im Sinne von Flüche.. Meiner Familie ist viel wiederfahren, vorallem meinen Grosseltern und deren Eltern usw. in Italien selbst. Sie kannten Hexen und solche die böse Flüche anwandten. In unserer Familie gibt es auch mit Sicherheit welche, die nur durch Magie ihren Lebenspartner an sich gebunden haben (wie genau könnt ihr euch ja sicherlich denken und tut zu meinem Thema eigentlich nicht viel zur Sache, deswegen gehe ich darauf nicht näher ein.)

    Ich persönlich bin jetzt 22 Jahre alt. Mit Eltern aufgewachsen die nicht wirklich an Magie glauben und sie auch nicht anwenden. Sie wissen aber, dass ich Magie anziehe. Anziehe in dem Sinne weil ich schon als Kind (3-5 Jährig) Engel gesehen und auch mit ihnen komuniziert habe. -Ich weiss, dass tun viele Kinder weil Kinder dies können!
    Als ich erwachsen wurde sah ich diese Engel nicht mehr, aber ich habe die "Gabe" mich in Menschen einzufühlen und genau vorhersagen zu können was sie als nächstes tun und was sie gerade denken und fühlen. Ich kann auch ganz klar erkennen, wenn und ob sie etwas verheimlichen und was genau das Geheimnis ist. Manchmal kann ich das Geheimnis auch nur eingrenzen in eine Kategorie aber die trifft dann mit Sicherheit auch immer zu.

    MEine gabe wird von meinen Freundinnen vorallem, sehr geschätzt im Bezug auf Liebesthemen. Sie glauben alles was ich ihnen vorhersage, weil es sich jedesmal bestätigt hat. Und das können beliebige Menschen sein, ich muss diese nicht kennen, ich muss nur eine emotionale bindung herstellen können. Sei es auch nur durch die andere Person.

    Mein einziges defizit: Ich schaffe es bei mir selbst nicht. Zumindest nicht sicher, ich kann mir selbst nie richtig bestätigen ob ich richtig liege. Beispiel: Ich lerne jemanden kennen, verliebe mich, merke dass etwas nicht stimmt, will herausfinden was und kann nie richtig deuten ob ich richtig liege bei dem was ich sehe oder nicht.
    Einmal habe ich es geschafft eine Art Telepathie herzustellen, zu jemanden der mir in diesem Moment extrem wichtig war und er mir sehr weggetahn hat. Ich schildere die Geschichte: Ich war mit ihm zusammen und für mich war er der Richtige. Ich war 18 Jahre alt, sehr verliebt und leider auch sehr naiv. Er schenkte mir den Himmel auf Erden, ich glaubte im alles und er lies mich fallen. Ich habe 2 Jahre gebraucht um über ihn weg zukommen, ich habe 2 Jahre daran verschwendet ihm jeden Tag, vergeblich!!, eine sms zu schreiben, ihn anzurufen, ihn irgendwie zurück zu bekommen. Ich erhielt nie ein Lebenszeichen. Bis ich eines Tages fast durchgedreht bin, geweint habe wie noch nie und mir so sehr gewünscht dass er mir schreibt, mich anruft irgendtwas das in diesem Moment eine sms von ihm kam. Ich bin mir sicher, dass er das gefühlt hat. Ich weiss aber auch, dass mich das damals extrem viel Energie gekostet hat. Und ich weiss auch dass ich das nicht mehr anwenden kann, weil es mich schon im vorhinein graust nochmals so viel Energie zu geben. Ich fühle mich zu schwach dafür.

    Meine Frage an euch, kann mich 1. jemand verstehen? kann mir vielleicht jemand auch welche tipps geben, oder Bücher empfehlen? und vorallem die wichtisgste Frage, kann ich meine Gabe auch irgendwie an mich anwenden, also kann ich das lernen. Wenn Ja, wie?

    Ich danke viel Mals fürs durchlesen und freue mich auf Antworten.

    Herzlichen Dank und beste Grüsse
    Alissas
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Ich kann Dich verstehen. Ich war auch ein- zweimal sehr verliebt und die eine oder andere in mich. Ich weiß, dass das sehr lästig sein kann und man definitiv keine Chance hat, wenn man jemanden täglich mit SMS anschreibt. Deswegen darf mich meine Freundin jederzeit verlassen und ich sie. Ich will gar nicht wissen, wie,wann oder ob Beziehungen enden. Das es bei einem selbst schwerer zu erkennen ist, ist normal, weil man in einer Beziehung einen eigenen Bezug hat. Aber denk dran, nichts ist abstossender, als jemandem hinterher zu laufen.
     
  3. Alissas

    Alissas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Das weiss ich. Aber er hat mich genauso erobert. Und langsam glaube ich er hat irgendwas mit mir gemacht. Und ich rede nicht von dem den ich oben erwähnt habe, klar das war meine erste grosse Liebe, ich konnte nicht begreiffen warum es für ihn nicht mehr so war. Aber das hier, dieser Mann hier hat um mich gekämpft, seinen Freund verraten nur wegen mir. Und dann entscheidet er sich dass die Umstände doch zu Hart sind, dass ich ihn vergessen soll. Er entscheidet es sei ein Fehler gewesen, er könne mir all dies nicht zu muten. Er sagt er liebt mir über alles, er würde alles tun, kann aber nicht.

    Und nun sitzt ich hier, wieder machtlos...kämpfe, flehe, tuhe alles und erreiche nichts. Will mich in ihn hineinfühlen um zu sehen ob er lügt, erkenne aber nichts klares, nichts was mir Sicherheit gibt, nichts was mir Hoffnung gibt. Und trotzdem komme ich nicht von ihm los, ich schreibe ihm nicht mehr, aber meine Gedanken sind städig bei ihm. Sie kleben regelrecht an ihn. Er ist spirituell veranlagt. Also zumindest weiss ich dass er daran glaubt, sehr sogar. Und ich frage mich, hat er irgendwas mit mir gemacht? Warum komme ich nicht los? obwohl ich wirklich will.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    Na Du kämpfst und flehst, alles wie immer. Du weißt ja inzwischen, dass Du so nichts erreichst. Du bist vermutlich eine Klette und vermutlich gehört er zu den üblichen Menschen, die das nicht ab können. Das ist der ganze Zauber. Hör auf zu kleben und Jungs umschwärmen Dich. Kann lästig sein, vorsichtig!
     
  5. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo Alissas:)

    1. Du hast hier den gesamten stoff, aus dem sich der kleber zusammensetzt: Einen offenbar perfekten mann, der sich nach dramtischen aktionen dazu entschliesst, edelmütig auf dich zu verzichten. Das macht ihn für dich zu 100% unereichbar, was den kleber noch haftbarer macht.

    2. Machtlos fühlst du dich, weil du dir die macht nicht zutraust.:) Du kannst anhand dieser erfahrung sehr viel über dich selber lernen und nur darum gehts. Hoffnung und sicherheit kann dir keiner geben, das ist der stoff für die märchen. Hineinfühlen ist gut - aber in dich selber, denn um dich gehts.
    Was er macht? Nichts - du liebst den kleber und produzierst ihn weiter.
    Du brauchst dir die gedanken an ihn nicht zu verbieten, das funktioniert nicht und bringt nichts. Versuche hingegen aus dieser mitfühlenden, heulenden, hinterfragenden opferrolle auszusteigen, indem du dich mit dir selber beschäftigst. Das macht attraktiv, weil es dein selbstbewusstsein steigert.
    Vermutlich dauerts nicht lange und du kannst den frosch liebevoll küssen und an die wand schmeissen.
    Was dabei rauskommt ist selten ein prinz.
     
  6. Saturon

    Saturon Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    verstehen ja. aber wie willst du sie für dich anwenden? erklär mir was du dir darunter vorstellst?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen