1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche nach Seelenverwandtem - eine seltsame Geschichte

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von JuliaEthan, 6. Juli 2006.

  1. JuliaEthan

    JuliaEthan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo!
    Mein Name ist Julia und ich studiere Pädagogik, Psychologie und Religionswissenschaft an der LMU in München. Ich bin 25 Jahre alt, 1,70m groß, habe blonde Haare und blaue Augen.
    Ich bin ein sehr aufgeschlossener Mensch, was Übersinnliches angeht, allein schon weil ich Fantasy-Romane schreibe, mich aber auch für Spiritualität interessiere.
    Vor zwei Jahren aber ist etwas geschehen, das mich für kurze Zeit an meiner geistigen Gesundheit zweifeln ließ: Im Oktober/November 2004 hatte ich einen Traum, dass jemand in mein Schlafzimmer gekommen wäre. Da ich noch bei meinen Eltern wohne, dachte ich, es wäre mein Vater gewesen, der mich zum Frühstück rufen wollte. Ich hörte die Tür, war aber zu müde, die Augen zu öffnen. Als sie sich wieder schloss, dachte ich, ich hätte noch ein wenig Zeit gewonnen, allerdings hatte ich das eindeutige Gefühl, dass jemand in meinem Zimmer war und sich dann auch noch an mein Bett setzte. Da meine Hände auf der Bettdecke lagen, spürte ich, wie jemand auf meine linke Handfläche ein großes E malte. Verwirrt, aber nicht verängstigt öffnete ich ein wenig die Augen, um zu sehen, wer das denn war. Aber da war niemand. Ich war alleine im Zimmer. Als ich dann die Augen ganz öffnete, war diese "Präsenz" verschwunden, die ich wahrgenommen hatte.
    Ich erzählte meiner Mutter davon, aber die meinte, dass es in Ordnung wäre, solange ich mich nicht bedroht fühlte.
    Aus irgendeinem Grund schoss mir immer wieder der Name "Ethan" durch den Kopf, so dass ich davon ausging, dass das wohl der "Jemand" war, der in meinem Zimmer gewesen war.
    Kurze Zeit später bemerkte ich, wenn ich in Gedanken mit mir selbst sprach, dass mein linkes Ohr einen leichten Druck erzeugte bei einigen Fragen, wie wenn man schluckt, nur ein wenig dumpfer vom Klang her (man kann es im Kopf hören, wie wenn das Ohr zu macht). Ich experimentierte damit, bis mir klar wurde, dass ich Antworten auf Fragen bekam. Und zwar bedeutete der Druck ein "Ja". Ich bohrte weiter, bis ich erkannte, dass es - so verrückt es auch klingen mag (und glaubt mir, ich habe genug Zeit damit verbracht, mir wegen meiner Verrücktheit in dieser Hinsicht Sorgen zu machen) - Ethan war, mit dem ich da sprach und der mir Antworten auf Fragen gab, solange ich sie so stellte, dass man sie mit Ja/Nein beantworten konnte.
    Der Inhalt lässt sich folgendermaßen zusammenfassen: Sein Name ist Ethan, er hat am 13.3. Geburtstag, ist 27 Jahre alt, 1,88m groß und wohnt in München. Seine Eltern und sein jüngerer Bruder sind aus Frankfurt am Main, sein bester Freund heißt Damian, er hat früher geraucht (jetzt aber aufgehört) und er besitzt einen Golden Retriever Mischling, der jedoch bei seinen Eltern ist.
    Ich weiß, dass das sehr wenig ist, um jemanden in einer großen Stadt wie München zu finden, doch ich würde wirklich gerne diesen Mann treffen, der inzwischen die meiste Zeit meiner Gedanken beansprucht.
    Diese seltsame Verbindung besteht leider seit einem Jahr nicht mehr, so dass mir nur die Erinnerung daran geblieben ist.
    Meine Freunde und meine Familie haben mich schlussendlich davon überzeugt, dass ich nicht spinne, und jetzt hoffe ich, dass ihr mir vielleicht helfen könnt.
    Vielen Dank für eure Zeit und euer Interesse.
    Herzliche Grüße,
    Julia
     
  2. Erle

    Erle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    hallo julia,
    gern würd ich helfen, ist eine unglaubliche geschichte und ich wünsch dir sehr, daß du ethan findest.
    allerdings weiß ich nicht, wie ich helfen könnt bzw welche art der hilfe du suchst.
    hast du schon mal probiert einfach nur geistig kontakt zu ihm aufzunehmen? immerhin hat er es getan und das ging nur, weil auch du dafür offen warst.
    bin mir sicher, daß du dazu in der lage bist den spieß umzudrehn.
    ansonsten wünsch ich dir weiter alles gute auf deiner suche... doch leb nicht in der vergangenheit...
    alles liebe, Erle
     
  3. JuliaEthan

    JuliaEthan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Hast du vielleicht einen Tipp, wie ich damit anfangen kann? Ich hab leider keine große Idee, wie ich mich besonders öffnen kann oder die Verbindung wieder herbeiführen kann.
    Liebe Grüße und danke für deine lieben Worte!
    Julie! ^_^
     
  4. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K

    Hallo Julia,

    Glaubst du an Engel ?

    Wenn ja, dann hilft dir nur eines.

    Du kannst den Führungsengel bitten, daß du ihn begegnest möchtest.
    Aber dann solltest Du viel Geduld haben ! Denn die Zeit kommt noch. Es kann paar Monaten dauern oder paar Jahren.

    Es klappt auf jeden Fall. :)

    viel Liebe & Glück für dich.
    blackpink
     
  5. 6Schutzengel9

    6Schutzengel9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Hey Julia*
    Deine Geschtichte ist wirklich erstaunlich und ich hoffe für dich auch dass du diese Person finden wirst. Nur wie du Kontakt zu ihm auf nehmen sollst hätte ich auch keine Ahnung. Was ist den ein Führungsengel und wie nimmt man Kontakt zu so einem auf?
    Vielleicht braucht es seine Zeit bis du ihn treffen sollst oder warst du vor einem Jahr in einer schwierigen Zeit im Leben und er hat dir besonders geholfen? Vielleicht solltest du nur etwas von ihm lernen...
    Lg
     
  6. JuliaEthan

    JuliaEthan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Bei dem Führungsengel bräuchte ich auch Hilfe. Ich bin nicht so bewandert, was das alles angeht, habe mich erst wirklich damit auseinandergesetzt, als dieses Erlebnis anfing.

    Schutzengel:
    Nein, die Zeit war nicht besonders schwer. Allerdings hatte er wohl an einigem zu kauen, das ich durch Fragen herausgefunden hatte. Ich war daher auch nicht sonderlich überrascht, als sich lange Zeit nichts tat. Er musste erst in seinem Leben aufräumen. Allerdings jährt es sich eben bald zum zweiten Mal und ich habe einen Haufen Zeichen bekommen, dass ich ihn suchen soll. Ob das nun für mich war, damit ich nicht durchdrehe vor lauter "Im Haus hocken und Däumchen drehen" oder ob ich ihn damit wirklich finde, ist - glaube ich - irrelevant. Hauptsache, ich tue etwas. Sonst drehe ich durch. *grins*

    In einem anderen Forum wurde mir gesagt, dass er evtl. tot sein könnte und sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht damit abgefunden und Kontakt zu einem Menschen gesucht hätte, der für ihn offen ist.
    Um ehrlich zu sein, für diese Möglichkeit bin wiederum ich nicht besonders offen. *schmunzel* Ist das nun engstirnig von mir?
    Ich weiß nicht. Ich habe damals extra gefragt (auf die Idee, dass er ein Engel oder so sein könnte, bin ich schon damals gekommen und ich weiß, dass Seelenverwandte nicht unbedingt gleichzeitig reinkarniert sein müssen - das habe ich mir damals angelesen), ob er ein Engel ist oder ob er die gleiche Luft wie ich atmet, auf diesem Planeten in dieser Zeit und der gleichen Dimension lebt. Und darauf kam eindeutig die Antwort, dass er hier als Mensch lebt und atmet.

    Ich danke euch für eure Hilfe! *knuddel* Es tut gut, mit jemandem darüber reden zu können.
    Liebe Grüße!
     
  7. Erle

    Erle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    hallo julia,
    ich selber tue mich schwer damit bestimmte techniken für kontakte zu nutzen, ich habe zwar eine möglichkeit, die mir oftmals hilft, aber trotzdem möcht ich erst noch meine meinung loswerden.
    weißt du, ich bin der auffasssung, das wir ohnehin mit allem verbunden sind und sobald wir an jemanden denken, ist so eine verbindung bereits intensiviert.
    noch stärker wird das band, wenn du in das gefühl hineingehst, was du bei / mit dieser person hast. fühlen, dieses gefühl immer weiter verstärken in dir selbst und dann schauen was kommt. oftmals entwickelt sich weiteres von alleine oder du schickst einen gedanken oder ein gefühl. nicht zu viel, dann schaltet der kopf sich ein.

    technik-beispiel: stelle dir eine leuchtende kugel ü ber deinem kopf vor (dein höheres ich) und ebenfalls eine leuchtende kugel über der fiktiven gestalt von ethan... vor deinem inneren auge verbinden sich dann diese beiden kugeln zu einer gemeinsamen, die über deinem kopf ist und die du dann einatmest. manchmal muß man auch mehrere male durch die nase einatmen, bis du das gefühl hast, die kugel ist in dir. bei mir selber ist es wie eine blase oder haube im brustkorb, die ich spüre, aber das wird jeder anders empfinden.

    hab geduld und ... manchmal muß man loslassen, bevor es weitergehen kann.
    alles liebe, Erle
     
  8. JuliaEthan

    JuliaEthan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    7
    Ich weiß. Ich denke, jedem ist klar, dass man Geduld haben sollte und es auf sich zukommen lassen sollte. *seufz*
    Allerdings ist das immer leichter gesagt, als getan.

    Auf jeden Fall danke ich dir für deine Technik. Ich werde mal rumexperimentieren. Und selbst wenn es nichts bringt - wir wachsen doch mit allem, was wir erfahren, erleben und in uns aufnehmen.
    Liebe Grüße,
    Julia! ^_^
     
  9. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Ethan heißt er.....na ja ganz ehrlich und ich spreche aus eigener erfahrung. es gibt die leute, aber meist haben sie einen anderen namen und lass mich raten wenn du ihn die frage stellst, wo er genau wohnt, bzw. ob ihr euch treffen könnt, dann gibt es keine antwort oder der kontakt ist weg.

    Hatte ich selbst mal, nur ich habe die Personen gesehen und mit ihnen geredet. War fast so ähnlich, er hat sich Marco genannt 28 Jahre usw. usf. (Lebensgeschichte ist identisch, aber der Name falsch) jetzt kenne ich ihn persönlich ja ich habe ihn gefunden.......nach 5 jahren.

    wenn du dich frägst wie ich es gemacht habe? hmm ich habe mir einen tipp von ihn geben lassen......uns verbindet musik also habe ich ihn geglaubt und sämtliche musiker angeschrieben, angeredet usw. aber die enttäuschung war beim misslingen immer sehr groß. Mit der Zeit habe ich dann gespürt das es bald soweit ist und ich hab ihn gefunden, im internet.

    Ich glaube das es Seelen sind die Hilfe im realen Leben brauchen und sich besser hinstellen als sie sind.

    Halte mich nicht verrückt, aber ich habe mit ihn im Halbschlaf auch kommuniziert, aus Hoffnung ich würde noch mehr über ihn erfahren. Also du fängst bei 100 an und zählst dich immer weiter runter....klappt am Anfang nur selten.....meist machst du es in der nacht, wovon du ausgehst das er schlafen könnte(Die Seelen können sich beim schlafen entfernen).......meist war ich an einen ort....mit einem see und einen berg und kommunizierte auch so. Mit der Zeit dann auch verschiedene Bilder gesehen, von München, Dissen usw. wo er sich herumtreiben könnte, aber die Orte werden dir nicht viel bringen, da du zu 99% eh nicht weist wo das ist.

    Da du noch im Anfangsstadium bist kannst bald rechnen, dass mal Gegenstände fliegen können, Computer, Fernsehen usw. mal automatisch angehen, aber eigentlich machen die sowas nicht bewußt.

    Aber verliebe dich nicht in ihn, dass wird sonst hammer schwer für dich.....man leidet und leidet.....oft denkt man das man von einem kreis zum anderen kreis läuft.

    Ich war auch immer total in ihn verliebt, ich dachte mir immer wenn ich ihn kennenlerne dann ist meine beziehung sofort vorbei.....na ja bin mit meinen freund jetzt noch zusammen und manchmal hab ich ein seltsames gefühl ihn gegenüber.....kann ich nicht beschreiben, obwohl wir nicht mehr davon reden......aber er hat mich auch zu dieser zeit wahr genommen und mich mit der zeit verdrängt.

    Auch wenn es jetzt verrückt ist, aber ich habe ihn erlebt, wie er in der zukunft sein wird und nicht in der vergangenheit.


    Also Julia, so eine Begleitperson ist wirklich etwas schönes, genieße die Zeit und versuche Informationen rauszubekommen, vielleicht habt ihr auch gemeinsame Interessen wie Kunst, Sport usw. schau in Singlebörsen nach usw. er kommt sowieso erst, wenn die Zeit reif dafür ist........
     
  10. soulaya

    soulaya Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    sorry, aber das sind lebendige Menschen und keine Geister.....die sind mindestens um 100% schwerer zu finden und zu kontaktieren als Geister.........die technik bringt ihr bestimmt nichts.......da gefühle alleine keine kontakte herstellen.......auch wenn man fest und tief an die seele denkt und die gefühle zu ihn schickt, wird er es nicht empfangen.......er muss am anfang schlafen, mit der zeit kommt das schon, dass die beiden personen neben sich stehen, d.h. man ist anwesend, aber man wirkt auf andere menschen wie abwesend.......so wie man mit offenen augen träumt.......da wandert sogar die seele mal unter der arbeit usw. zu einem hin.

    Hört sich irre an, ist auch so.......aber alles real.

    der kontakt kommt bald wieder, wenn du ihm im schlaf einholst, aber viel. solltest auch überlegen ob du es lasen solltest!!

    es war eine schöne erfahrung, aber ein zweites mal würde ich mich nicht mehr drauf einlassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen