1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche nach Lehrer?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Lilllly, 27. August 2012.

  1. Lilllly

    Lilllly Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    87
    Werbung:
    Also dies gehört quasi mit zu dem thema: "jugendkloster und schamanin", aber da mir der schamanismus sehr geholfen hat, schreibe ich es nun hier hinein. Das was ich im anderen thread geschrieben habe über "ich fühle mich nicht rein" usw. das hatte ich auch schon vor der trennung mit meinem ex. ich habe, als damals meine beste freundin wegzog, mein onkel starb.. mich nicht mehr auf neue freunde richtig eingelassen. ich habe mich dreckig, unrein, dick gefühlt.. ..habe meinen Ex kennengelernt, und auf einmal konnte ich wieder essen. . habe vertraut... jetzt ist es zu ende. und ich sehe mich am gleichen punkt. ich mag mich nicht. ich kann nicht vertrauen.. und ich weiß auch nicht was ich falsch mache?

    ist es dann das richtige in so ein Kloster zu fahren?
    ist dann eine schamanin der richtige ansprechpartner..

    Eine therapie hab ich übrigens mal gemacht. er sagte ich soll mir einen guten job suchen, eine schöne wohnung, einen freund.. all das habe/hatte ich, trotzdem war irgendetwas nicht im reinen.. ich war mit mir nur tageweise :)) mal im reinen.. hat das was mit karma zu tun? früheres leben?

    aber wie kann das sein, wenn ich mich an manchen tagen überglücklich, zufrieden fühle, und an anderen tagen immer wieder dieses gefühl des nicht-rein seins.. ?
    habe ich "falsche" gedanken?
    hierzu muss mal gesagt sein: ich habe eine starke willenskraft, und kann mit meinen gedanken auch einiges erreichen. die frage ist nur, bin ich mit meinen gedanken/meinen imaginationen auf dem richtigen weg?? ..ich hab das gefühl nicht zu hause zu sein, wisst ihr? nicht im körper, nicht in den gedanken (ruhelosigkeit) und vor allem: angst, weil die menschen sich so weit von gott entfernt haben, und ich verstehe nicht.. ich sehne mich anch einer lehrerin, einem lehrer, wo ich vertrauen kann.. und dem ich mich anschließen möchte..?

    ich weiß, dass ist alles sehr verwirrend, und es tut mir leid, wenn ich jemandem damit zu nahe trete oder ähnlich. ich bin mir nur einfach sehr unsicher..was richtig ist.. was dieses leben ist.. warum ich diese gefühle habe -immer und immer - wieder! bitte helft, wenn ihr wisst.

    Dankeschön :)

    einen wunderbaren abend für euch:* genießt den sonnenuntergang, er ist so wunderbar..! alles liebe lily
     
  2. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Hallo Lilly,
    welcher Therapeut hat dir denn geraten, dir all die schönen Dinge statt dich selbst zu suchen?
    Du bist genau dann zufrieden und glücklich, wenn die Umstände dich glücklick machen, aber mit dir allein bist du es nicht im Reinen - sondern, wie du beschreibst, unrein.
    Was für ein Kloster ist das, von dem du redest? Schamanismus im Kloster? *verwirrt*

    Eine starke Willenskraft kann dich im Leben schon ordentlich weit bringen. Du hast die Voraussetzungen offensichtlich :)
    Jetzt musst du nur noch beginnen, dich selbst zu lieben und dir selbst all das zu geben, was du von anderen (oder Umständen) erwartest. :)
    As easy as that is..Dir dafür einen Lehrer zu suchen halte ich für sehr sinnvoll!
     
  3. Lilllly

    Lilllly Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2012
    Beiträge:
    87
    danke für deine antwort :)

    aber wo finde ich denn solch einen lehrer?

    eigentlich habe ich ja gar nichts konkret an mir auszusetzen. wie gesagt, die umstände sind relativ gut. es ist mehr das gefühl, dass irgendetwas nicht im reinen ist.. immer wenn ich geweint habe fühle ich mich um einiges erleichtert, aber das hält dann ja auch immer nur eine kurze weile. leider.

    die therapie, das war Traumanalye..
    und Schamanismus gab es hier in Deutschland, das kloster war weiter weg.. also die beiden sachen haben nichts miteinander zu tun, hatten nur beide einen sehr guten effekt auf mich :)
     
  4. Maurynna

    Maurynna Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Ah okay, ich verstehe.
    Und aus deinen Träumen konnte er dir genau was deuten..? Dass du dir eine schöne Wohnung und einen tollen Job suchen sollst? Versteh mich nicht falsch, aber das klingt nach jemandem der mit Nichts Geld machen wollte.
    Um einen "Lehrer" bzw. Hilfe zu finden, wär es hilfreich, wenn du sagtest, woher du kommst :)
    Du siehst es nicht so, dass du nach deiner schlimmen Zeit wieder gut leben konntest weil du dann einen Freund hattest, der dich glücklich gemacht hat?
    So klang dein Post für mich oben..Und dann sind deine Höhenflüge und Tiefes Fallen auch gut erklärbar, denn du bist nicht glücklich mit dir selbst, nicht im Reinen, und das schreibst du ja auch. Und genau daran müsste zuerst gearbeitet werden!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen