1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche nach Erklärung meines Selbst

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tomsy, 17. Januar 2006.

  1. tomsy

    tomsy Guest

    Werbung:
    manchmal gibt es momente, in denen ich mich zu erklären versuche.
    die antwort auf meine persönlichkeit- so hatte ich das gefühl, ist ausserhalb von mir zu finden.
    diese auffassung ist wie ich feststellen konnte, falsch.

    fühlte ich mich mies lief ich in eine buchhandlung, schaute mich nach den verschiedensten bücher um und suchte nach einer erklärung warum ich mich so fühlte.
    im allgemeineren suche ich nach der formel um mein leben zu leben!
    irre, aber so ist's.
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hi Tomsy!
    Sich außerhalb von sich selbst umsehen, kann durchaus zur Selbstfindung beitragen, finde ich. Wenn du im Bücherladen stöberst, bleibst du ja an den Büchern hängen, die dich persönlich ansprechen...oder? In sofern erkennst du dich durch die Resonanz mit diesen Büchern. Die letzten Jahre habe ich hauptsächlich gelesen, was mir "ins Auge gefallen" ist, und das waren die richtigen Bücher, um mir etwas zu vermitteln, das ich suchte. Wenn wir ein Buch "verschlingen", dann hat es mit uns zu tun. Kombiniert mit Meditation und "Schattenarbeit" kann man sich da sehr schnell selbst nah kommen. (Gibt aber auch andre Wege... :) )

    lg Kalihan
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    wenn ich mir über mich selbst gedanken mache, dann meditiere ich über mich.

    ich setze oder lege mich hin und stelle mir vor, ich bin über mir.

    dann beobachte ich mich, wie ich bin, wer ich bin, usw.

    ich sehe mir einfach eine zeitlang zu und wenn ich wieder zu mir komme, dann schreibe ich mir auf, was ich so beobachtet habe.

    oder ansonsten geh ich einmal im jahr auf visionssuche und da hast du auch die möglichkeit dich selbst zu erklären. das ist eine gute möglichkeit dich selbst zu definieren, dein selbst kennenzulernen.
     
  4. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Alles was du bist, konstruierst du, was du konstruierst, das bist du.
    (Lokale Ansicht von Regelwerk)
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Selbstfindung braucht zeit und hört nie auf!

    Ganz egal wie du dich findest, hauptsache du nimmst an, was du findest.

    wenn man sich selbst nur lange genug beobachtet, und damit mein ich nicht nur in der meditation, dann lernt man sich auch selbst kennen und in dem moment in dem du sagst "Ja, so ist es", in dem moment in dem du dich so annehmen kannst, in dem moment findest du dich selbt!

    (hi,hi, das klingt jetzt etwas wiedersprüchlich, aber...macht das beste draus;)

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen