1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche Medium für Jenseitskontakt mit meinem Vater!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von styrian spirit, 4. August 2009.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User!

    Mein Vater ist leider am 22.7.09 verstorben und es lässt mir keine Ruhe ich kann nicht mehr schlafen, ich lasse mein Leben nebenher laufen, weil ich mich von meinem "physischen" Vater nicht mehr verabschieden konnte. Es bedrückt mich so sehr, dass ich eigentlich keine Lebenslust mehr spüre. Mich zieht es schon sehr in die jenseitige Welt. Die Freude auf die wahre Heimat ist schon groß.
    Er war heute im Traum bei mir ist vor meinem Bett gesessen und hat gelächelt doch ich will mit ihm kommunizieren und ihn um Verzeihung bitten und darum bräuchte ich ein Medium.

    Bitte helft mir!

    In Trauer


    Markus
     
  2. SonnyHH

    SonnyHH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Markus,

    eine Hypnosesitzung könnte Dir weiter helfen. Du brauchst nicht zwangsläufig ein Medium. In einer guten Trance kann ein Kanal zu Deinem Vater aufgebaut werden und Du hast dann die Möglichkeit, Dich zu verabschieden und alles zu klären, was Du klären möchtest.

    Denke immer daran, es ist nicht im Sinne Deines Vaters, dass Du Dein irdischens Leben aufgibst. Er ist mit Sicherheit bei Dir und möchte nicht, dass Du leidest. In die Heimat wirst Du gehen, wenn Deine Zeit gekommen ist.

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft.

    LG André
     
  3. holzmichel

    holzmichel Guest

    Man muß nicht erst einen Kanal aufbauen - das stimmt so nicht!

    Es reicht wenn Du ihm in Gedanken alles sagst was Du ihm sagen möchtest. Um das Ganze für Dich etwas greifbarer zu machen, kannst Du Dich vor ein Bild von ihm setzen und eine Kerze anzünden. Es wird 100% bei ihm ankommen. Achte auf Deine Wahrnehmungen evt. erhälst Du im Anschluß ein Zeichen.

    Viel Erfolg!

    der Holzmichel
     
  4. Mondlicht8

    Mondlicht8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    19
    Hast du schon ein Medium gefunden?
    Ich überlege, ob es sinnvoller ist ein Seminar über "Kontakt zu geistigen Welten" zu besuchen? Allerdings finde ich es schwer, im Netz einen seriösen Anbieter zu finden.
     
  5. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Hallo Styrian Spirit,

    Wie einen Traum hast Du es zwar erlebt, aber Dein Vater hat Dich doch effektiv besucht und Dich angelächelt. Das heisst doch dass er Deine Gedanken gesehen hat und Dir längst verziehen hat. Dazu brauchst Du kein Medium.

    Wenn Dir das nicht genügt, frag im Gebet Deinen Schutzengel. Er antwortet vielleicht nicht sofort.

    In aller Regel gehen die Verstorbenen nach einer Begrüssungsphase in einen Anpassungsschlaf, der Monate dauern kann.

    So Du das Vaterunser betest, bittest Du ja Deinen "Vater" Dir zu vergeben, so wie auch Du allen vergibst, die Dir etwas schulden.

    Ich wünsche Dir alles Gute. Versuch nicht, das Leben zu beenden, um Deinen Vater zu finden. Du würdest ihn für eine lange, lange Zeit nicht sehen.
     
  6. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo liebe User!

    Ich danke Euch für Eure Anteilnahme. Jeder Beitrag von Euch war mit soviel Liebe gesegnet, dass ich wieder Hoffnung habe. Weiters habe ich zur Zeit auch ein Buch angefangen zu lesen von Paul Meek (eines der besten Medien, der jetzt in München lebt) "Der Himmel ist nur einen Schritt enfernt", dass mir wieder ein wenig Zuversicht gibt.

    Leider hält Paul Meek keine "Sittings" mehr ab.

    Ich hoffe mein Vater kontaktiert mich bald von der jenseitigen Welt obs nun über ein Medium ist oder auch ohne Medium alles ist möglich.

    Mein Herz wartet nur darauf, dass er mir verzeiht und ich ihm ebenso verzeihe (was ich schon längst getan habe) und das Band der Liebe besteht sowieso unendlich in der dieseitigen wie auch in der jenseitigen Welt.

    DANKE.

    Markus
     
  7. SonnyHH

    SonnyHH Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hamburg
    Du solltest nicht so voreilig von "stimmt" oder "stimmt nicht" sprechen. Es ist lediglich eine Definitionssache, was man unter einem Kanal versteht.

    Ich habe eine entsprechende Ausbildung im Bereich Hypnose und Reinkarnationstherapie. Und wenn ich von einem Kanal spreche, dann ist es genau diese mentale Ebene, von der Du gleich im nächsten Satz geschrieben hast. Nur dass ich so etwas in einer Trance mache und sehr gute Erfolge im therapeutischen Bereich erziele.
     
  8. Sanni68

    Sanni68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    9
    lieber Styrian Spirit
    Es tut mir unendlich leid das dein Vater gestorben ist.Da entsteht eine lücke in deinem leben die durch nichts mehr aufgefüllt werden kann.Ich habe auch viel trost von Büchern erfahren unter anderem auch von Paul Meek.Damit wurde auch meine verlangen grösser zu einem Medium zu gehen.Darauf hin bin ich dann nach Zürich zu einem medialen Abend,den Paul Meek Geführt hat.Das war wirklich ein erstaunliches Erlebnis.Viele Menschen bekamen an diesem Abend liebevolle Nachrichten und Beweise von ihren liebsten und da flossen reichlich tränen der Trauer...des Glücks...und der Erleichterung.Ich habe mich so für diese auserwählten Menschen gefreut!! Sie haben den Saal zwar unter Tränen verlassen doch das meißte waren Tränen der Erleichterung...was ich aus ihren Gespräche entnehmen konnte.Ich wünsche dir von ganzen herzen auch eine Erleichterung deines Kummers.Laß deinem Vater noch ein wenig Zeit,und wenn dein Schmerz dich weiterhin hindert deinen Alltag wieder einigermaßen zu gestalten dann denke daran das dies nicht im Sinne deines Vaters ist.Er möchte mit Sicherheit das du dein leben bestmöglichst weiterlebst.Ich hoffe...nein ich wünsche dir von ganzen herzen daß du irgendwann die Möglichkeit hast zu deinem Vater Kontakt aufzunehmen!!
    Liebe Grüße Sanni68
     
  9. Martina1509

    Martina1509 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Markus

    habe lange überlegt ob ich dir was schreiben soll. Mein Vater ist vor 4 Wochen plötzlich gestorben und ich weiß ganz genau wie es dir geht. Es geht mir so schlecht, dass ich nicht weiß wie es weiter geht, komme gar nicht damit zu recht. Meine Schwester war bei einem Medium und sie hat ihr viele Sachen erzählt, dass es mir noch schlechter geht als vorher obwohl sie auch gesagt hat, dass ihn gut geht. Sie hat uns auch gesagt ein richtigen Kontakt kannst du erst nach 6 Monaten erstellen. Die Frage ist ob du daran glaubst?
    Das einzige was ich mir wünschen würde, dass mir mein Vater ein Zeichen gibt, dass ihm wirklich gut geht, warte jeden Tag. Wenn du mit jemanden reden möchtest kannst mir schreiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen