1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche Hilfe beim Deuten (Krankheit)

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Brigdet, 27. November 2008.

  1. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Werbung:
    Wollte euch fragen, ob ihr mir helfen könnt?
    Beschäftige mich erst seit knapp 2 Wochen mit dem Kartenlegen.

    Nun ist mein Cousin schwer erkrankt, er liegt auf der Intensivstation. So recht weiß noch niemand, was er genau hat, wahrscheinlich was mit dem Darm. Aber die Familie hat sich (verständlicherweise) sehr zurückgezogen, so dass wir leider nicht ganz aktuelle Infos haben.

    Ich habe meinen Cousin vor dem Legen an die Hand genommen. (Visualisierung). Er ist mitgekommen, also er ist einverstanden, dass ich auf ihn lege.

    Hier das Blatt:

    03-12-08-33-27-26-28-22

    05-23-19-36-30-17-21-35

    24-31-20-10-29-11-34-25

    13-15-18-14-02-01-06-09

    32-16-04-07

    Nun zu meinem Versuch der Deutung:

    Er liegt im Haus der Schlange, diese wiederum im Haus des Kreuzes.
    Also es handelt sich schon um eine ernstere Erkrankung?
    Das Kreuz liegt im Haus der Vögel.
    Könnte es sein, dass die Krankheit weniger wird?
    Die Vögel liegen im Haus des Klees (2).
    Liege ich richtig, wenn ich glaube, dass in Kürze erstmal eine Verbesserung eintreten wird?

    Vor ihm im Haus des Sarges liegen die Wege und im Haus der Wege liegt die Rute.
    Irgendwie zeigt mir das an, dass diese Erkrankung bei ihm einiges verändern wird, irgendwie so was Schicksalhaftes hat das für mich. Wird es sein Leben dauerhaft verändern? (also dauerhafte Einschränkungen?)
    Stutzig machen mich auch die Karten Störche, Berg und Anker bei ihm.

    Wird es ein langer schwerer Weg aus der Krankheit raus, wenn er überhaupt ganz rauskommt? Oder gibt es gar keinen Neubeginn mehr?
    Der Sarg liegt im Haus der Sehnsüchte.
    Hat er Todessehnsüchte oder die Sehnsucht nach Beendigung der momentanen Situation?

    Das Schiff liegt in Haus 1.
    Gute Nachrichten lassen noch auf sich warten?
    Genauso wenig gefallen mir die Mäuse in Haus 10 neben dem Baum.
    Wird etwas entfernt? Was geht in Verlust? Die Gesundheit?
    Im Rösselsprung zum Baum liegen der Park und der Sarg.
    Längerer Krankenhausaufenthalt?

    Der Baum liegt ja im Haus 9, der Blumen. Diese wiederum im Haus 32, dem Mond, davor die Wolken.
    Ist er in einer sehr schlechten psychischen Verfassung?

    Ich bin nicht sehr glücklich über dieses Blatt.
    Für mich stellt es sich doch als sehr ernte Erkrankung mit dauerhaften Folgen und dauerhaften gesundheitlichen Problemen dar.

    Was meint ihr?
    Würde mich über Hilfe von euch sehr freuen.

    Lieben Gruß
    Birgit
     
  2. *Lara*

    *Lara* Guest

    Hallo Brigdet

    Das tut mir echt leid, das mit Deinem Cousin, aber an eine Krankheits-bzw. Gesundheitsdeutung traue ich mich nicht ran, einfach weil ich zuviel Angst habe, etwas falsches zu "lesen" und Dich damit zu verunsichern.

    viele Grüsse
    *Lara*
     
  3. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Hallo Lara,

    lieben Dank für deine netten worte.
    Kann dich gut verstehen.

    Ist aber schön, dass du mir geschrieben. Ist doch immer etwas frustrierend, wenn die Frage so allein und ohne jeglichen Kommentar im Raum stehen bleibt.

    Wenn du magst, schaue ich als Dankeschön für dich gern mal ins Horoskop. aus dieser Ecke komme ich nämlich eigentlich.
    Nur bei meinem Cousin habe ich leider nicht die genauen Geburtsdaten, und wie gesagt, im Moment möchten wir dort auch nicht stören, also bei der Familie anrufen.
    Und selbst wenn ich sie hätte, die Astrologie hat auch ihre Grenzen.

    Deshalb will ich ja auch das Kartenlegen erlernen, um auch auf solche konkreten Fragen, wie eben die Krankheit meines Cousins schauen zu können.
    Da ist das Kartenlegen aus meiner Sicht geeigneter.

    Wenn du also magst, schreibe mir per PN deine Daten (Geburtsdatum, Uhrzeit, Geburtsort) und vielleicht, welcher Bereich oder welches Problem dich besonders interessiert.

    lieben Dank nochmal
    Birgit
     
  4. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    schönen guten morgen bridget,

    glaube es liegt am thema, die wenigsten deuten auf krankheit, ich persönlich auch nicht.

    magen/darm bereich könnte sein, weil er direkt in der schlange liegt. jede krankheit hat ja psychische ursachen.
    der mond liegt im haus schlüssel, dieser im haus, wenn ich weiter über die häuser gehe, wirkt es auf mich so, dass er sich schwer tut, dinge auszusprechen, speziell im gefühlsbereich, er neigt dazu, sich eher zurückzuziehen, als aus sich rauszugehen, macht vieles mit sich selbst aus und frißt auch manches in sich rein. mit 22 35 21 sieht es mir auch danach aus, als ob über kurz oder lang im beruflichen eine entscheidung ansteht, wo evt. die ansichten zwischen ihm und seinem vater auseinandergedriftet sind. selbstsicherheitsthematik auch zu erkennen und zu lernen, sich durchzusetzen.
    schau dir auch mal an, soferne du es weißt, wie die krankheitsmuster in der familie sind und sein bezug zu seinen eltern. wirkt auf mich, als würd er mehr die wünsche seiner eltern leben, denn die seinen. und fuchs liegt in seinem haus, würd ich hier eben als "falsches ich" sehn, er gibt sich anders als er ist, verbiegt sich, so als könnt er sich nicht wirklich ausleben und im buch liegt der bär, kann sein, dass unbewußt der vater druck ausübt und ihn blockiert.

    die vögel sind für mich u.a. eltern und ahnen, dort ist das kreuz, da kämen wir wieder zu den schicksalhaften verbindungen sprich in eventu auch krankheitsmuster der familie, evt. in bezug auf eine vorfahrin, da scheint sich ein krankheitsmuster zu wiederholen.

    er hat den storch bei sich, der steht ja auch für veränderung, nur muss er es selbst zulassen und wollen, sich also auch bewußt wieder dafür zu entscheiden gesund zu werden.

    als literaturhinweis für dich kann ich dir die bücher von lazarev empfehlen, wenn du möchtest, da sind sehr gut zusammenhänge zwischen krankheit und psyche sowie familienstrukturen beschrieben.

    habe eine kerze für ihn angezündet und schick ihm ein gebet, wünsche ihm und der familie von herzen alles gute!

    glg luce8
     
  5. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Ja, kann ich verstehen.

    Ja, so war er schon als Kind. Ich muss dazu sagen, dass wir als Erwachsene nicht mehr viel Kontakt hatten, zumal wir auch über 400 km auseinander wohnen. Als Kinder und Jugendliche waren wir aber viel zusammen, da er gleich um die Ecke wohnte.

    Ja, sein Selbstwert war nie sehr stabil und er und sein Vater, das war immer eine sehr schwierige Sache. Er ist auch nicht sein leiblicher Vater.

    Ja, da dürfte einges Wahres dran sein. Werde das noch sacken lassen und auf Spurensuche gehen.
    Ich hoffe ja sehr, dass er es schafft und dann würde ich auf jeden Fall den Kontakt wieder verstärkt aufnehmen. Denn mir ist auch klar, dass die ärztliche Kunst auf Dauer bestimmt nicht ausreicht. Vielleicht kann ich ihm dann über Gespräche etwas helfen.

    Ja,ich hatte bei dem Blatt auch das Gefühl, dass er das im Moment vielleicht nicht wirklich will.

    Danke. Das ist ein guter Hinweis. Werde mir das Buch besorgen. Habe bisher mehr Dahlke in diesem Zusammenhang gelesen. Aber das mal in Zusammenhang mit Familienstrukturen zu setzen, ist ein interessanter Gesichtspunkt, den ich noch nie beachtet habe.

    Ganz lieben Dank dafür. Ich habe dies auch schon getan. Mein Gefühl sagt mir, dass es bei ihm ankommt.

    Liebe Luce,
    danke dir sehr für deine Hilfe und dass du dich an dieses schwierige Thema rangewagt hast. Ich weiß das sehr zu schätzen.

    Wenn ich dir astrologisch irgendwie beratend zur Seite stehen kann, dann schreib mich einfach per PN an. Ich würde mich freuen.

    lieben Gruß
    Birgit
     
  6. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Werbung:
    Hallo,
    das ist echt immer so eine Sache mir den Krankheiten und vor allem wenn man dazu was deuten soll. Man trägt echt eine sehr große Verantwortung dabei, denn man kann ja auch völlig falsch liegen.
    Meine Meinung wäre das es sich um Herzprobleme handeln kann? Denn die Kombi Herz + Baum könnte darauf schließen. Aber wie gesagt, kann mir nicht wirklich vorstellen das sich viele zu diesem Thema äußern werden.
    Kannst du dich den nicht telefonisch an das Krankenhaus wenden? Ihr seid ja verwand, daher kann es sein das du eine Antwort bekommst.
    Bei meiner Freundin ging das auch obwohl es sich um ihren Ex Schwiegervater handelt.
    Ansonsten wünsche ich das bald schnell der Grund für die erkrankung gefunden wird und bald eine Besserung eintrifft.

    lieben Gruß
    Minerva
     
  7. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    gern geschehn liebe bridget. vielen dank auch für dein feedback und liebes angebot!

    ich kopier dir mal den link rein mit den leseproben zum schmökern, ist viell. nicht jedermanns sache, mir persönlich hat es über vieles aufschluss gegeben.
    http://www.lazarew.com/buecher.html

    bin auch sicher, dass es bei ihm ankommt 31 liegt bei 20, er ist energetisch offen.

    alles liebe
    luce8
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen