1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

suche erklärung: PROGRESSION und TRANSIT

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von en-julliet, 16. März 2006.

  1. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hi leute

    ist jemand da draussen, der mir erklären möchte WAS GENAU ein transit ist, sowie eine progresseion, das anhand einem anschaulichen beispiel erläutert und konkret sagt, wie ich selbst meine laufenden transite und prog. herausfinden kann? :confused:

    bin für jede erklärung dankbar..;)

    bussy,
    en-julliet


    :welle:
     
  2. Athena

    Athena Guest

    Hallo en-julliet,

    bei astro.com.

    Du kannst dich da registrieren und deine Daten eingeben.
    Wenn du auf "mein Astro" "erweiterte Grafikauswahl" "Radix mit Transitplaneten" klickst, erhältst du die Transiten für jeden beliebigen Tag den du vorher eingeben kannst.

    Bei "Vorschau" statt "erweiterte Grafikauswahl" oder bei "ihr tägliches Horoskop" findest du Deutungen zu einzelnen Transiten. - Sind eben Computerdeutungen...

    Bei den Progressionen wird es schon komplizierter, da gibt es auch Auswahlmöglichkeiten statt "Radix mit Transitplaneten". Ich hab aber keine Ahnung, inwieweit astro.com dafür brauchbar ist.

    Was sind Transite?
    Du hast ein Geburtsradix (ist auch bei der erweiterten Grafikauswahl zu erstellen). Das zeigt an, wie die Planeten genau zum Zeitpunkt deiner Geburt standen (genaue Geburtsminute).
    Die Transite zeigen, wie die Planeten jetzt stehen. Und bei "Radix mit Transite" wird gezeigt, wie die aktuellen Transite zu deinem Geburtshoroskop stehen (du hast zwei Planetenkreise: dein Geburtsradix und die Transitplaneten drumherum).

    Lg,

    Athena
     
  3. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    danke für die erklärung...jetzt weiss ich auf jeden fall, wie ich zu den infos kommen kann.
    wer von euch kann mir denn erklären, was eine progression ist und warum es sinnvoll sein kann, diese zu berechnen?
    vielleicht kennt auch jemand eine gute seite im interenet auf der man bedeutungen zu transiten nachlesen kann? es macht auch nichts, wenn die seite in englisch ist.

    lieber gruss an alle ;-)
    mfg!
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo en-julliet,

    Wie Athena schon erklärt hat, Transite zeigen den realen Umlauf der Planeten und bilden immer wieder Aspekte zum Radix. Der Mond ist natürlich am schnellsten, braucht im Transit eben eine Lunation, also gut 27 Tage für einen Umlauf um den Tierkreis. Pluto dagegen braucht bald 247 Jahre, Saturn deren 30. Die langsamen Planeten im Transit wirken ab Jupiter deshalb nachhaltiger.

    In der Progression ist der Mond das bedeutendste Element. Sie ist im Grunde etwas künstliches, da anlaog "wie der Tag so das Jahr" der Mond auf gut 12 Grad angesetzt wird. Er schreitet in der Progression in einem Jahr um diese 12 Grade voran.

    Man kann nun hergehen und das Radix zu den Transiten und dem progressiven Mond in Beziehung bringen, indem man sie vergleicht und übereinander zeichnet, was ja auch astro.com anbietet.

    Ebenso ist es möglich alle drei zusammen zugleich einzuzeichnen, was die neuere astrologische Software auch kann. Nur, man muss aufpassen, damit man den Wald vor lauter Bäume noch sieht. Allerdings sind Transite und Progressionen richtig angewandt ein absolut wichtiges Instrument für die Astrologen.

    Ich persönlich arbeite mit der Altersprogression der Huber-Schule und den Transiten.

    Alles liebe!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen