1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche einen professionellen Schamanen der sich mit Mongolischem Schamanismus auskennt

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Oktay, 22. März 2010.

  1. Oktay

    Oktay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich suche dringend eine Schamanin oder Schamanen, in und um Stuttgart, der sich mit dem Mongolischen Schamanismus auskennt.
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    hallo Oktay,

    darf ich Dich fragen, warum es unbedingt mongolischer Schamanismus sein muss?

    LG
    Ahorn
     
  3. Oktay

    Oktay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    10
    Weil ich ürsprünglich Türkischer Herkunft bin und letztendlich die Wurzeln der heutigen Türken ebenfalls aus der Monolei entstammen. Deshalb ist es für mich wichtig.

    Gruß
     
  4. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Wow, da hast du ja einen langen Weg vor Dir. Du brauchst aber nicht so lange zurück blicken, um auf die richtigen Spuren zu kommen ....

    Als Trost kann ich dir das Buch von Amélie Schenk anbieten "Herr des schwarzen Himmels" nennen. Da geht es um Schamanismus aus der Morgolei.

    Kennst du die Bücher von Olga Kharitidi? Samarkand? Denn ich glaube da wirst du eher etwas darin finden können, was Dir weiterhilft.

    Bei uns wirst du höchstens Mundhum Anhänger finden ... Mongolen sind nicht so leicht zu finden :rolleyes:
     
  5. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Berlin
    Hallo Thothy, hast du das erste Buch von Olga Kharitidi 'Das weiße Land der Seele? auch gelesen? Ist das zweite Buch nur ein Abklatsch bzw. eine Wiederholung vom ersten oder lohnt es sich das zu kaufen. Im ersten geht es um die Reise ihrer Freundin zu einer Schamanin in den Altei und deren Seelenrückholung. Und im Buch Samarkand? Bei amazon geht irgendwie aus den Rezensionen hervor, dass es auch um die Reise ihrer Freundin in den Altei geht. Ich fand das erste Buch ganz gut, aber ich will mir nicht alles doppelt kaufen.
    MM
     
  6. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    merhaba oktay

    isch bin auch ürsprünglich türkischer herkunft...mein sandkastenfreund hiess übrügens auch oktay! ich finde, der kaya bringt unsere lage gut zum ausdrück.

    salam
    schama...
     
  7. Oktay

    Oktay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    10
    Hallo Leute,

    danke für Eure Beiträge, doch weiterhelfen wird mir das alles nicht, hab ich das Gefühl. Die Bücher kenne ich nicht, da ich mich bis heute nicht eingehend und intensiv, mit diesem Thema ausseinander gesetzt habe. Was ist den Mundhun Schamanismus?

    1. Wer ist denn Kaya?

    2. Wer ist alles von Euch Schamane und wie lange?

    3. Gibt es irgendwelche unterschiede zwischen den, verschiedenen Schamanismusrichtungen?

    Vielleicht muss ich ja ne Reise in die Mongolei unternehmen um, das zu finden, was ich suche?

    LG
    Oktay
     
  8. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Hallo ... das zweite Buch ist TOTAL anders, es geht um eine sehr interessante spirituelle Begegnung, wo Spiritualität neben dem Islam existiert, in einer einfach unglaublichen Stadt wie Samarkand ...

    Ich kann das Buch jedem empfehlen :)
     
  9. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Also, die verschiedenen schamanischen Wege sind alle leichte Variationen einer viel älteren Spiritualität, die noch zu den alten Zeiten vor dem grossen Fall gab. Ich vermute dieses Ereignis geschah vor ungefähr 20.000 Jahren.

    Mundhum-Schamanismus ist eine der ältesten Formen, und stammt aus der Gegend Tibet-Nepal, und ist eng zum Buddhismus verbunden. Komischerweise ist es so, dass diese Art und die der Laika auf dem Altiplano in Südamerika fast identisch sind.

    Einige ziehen daraus, dass möglicherweise beide auch einen gemeinsamen Ursprung haben.

    Bezüglich ethnische Zugehörigkeiten und verschiedenen Arten von Schamanismus, speziell in der Mongolei und da speziell die Beziehungen zu den Türk-Völker, ich weiss nicht inwieweit da so enge Verbindungen bestehen, ich vermute aber, das wäre wie die Beziehungen die es zwischen Europäern und Inder (weil ja alle Indo-Germanen sind .. ) aber sonst ... nicht viel ist übrig geblieben.

    Auf der anderen Seite hat ja der Islam eine "esoterische" Seite, nämlich den Sufismus (obwohl dieser ja viel, viel älter ist), ich interessiere mich nicht sonderlich für patriarchalische Religionen, aber habe mich da ein bisschen belesen, weil ich weiss, dass der Sufismus nicht nur viel älter, sondern auch wahrlich einen Gehalt enthält (im Gegensatz zu allen Religionen, speziell diejenigen die mit Jahwe verbunden sind).
    Ist auf jeden Fall sehr gehaltvoll und eine lohnenswerte Sache ...

    Zu der Frage, wer ist Schamane ... dazu gibt es ja viele unterschiedliche Ansichten .. ich für mich kann sagen, ich schamanisiere nur ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen