1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

suche ebenfalls hilfe..!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von friday, 14. Januar 2005.

  1. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    102
    Werbung:
    hallo!

    auch ich bin anfänger bei der lenormandkartenlegung; und wollte mal fragen, ob mir jemand bei folgender tafel hilfestellung geben könnte:

    sterne klee herr ring baum park bär ruten
    blumen hund fisch storch lilien sense dame sarg
    haus anker reiter brief schlüssel vögel wolke mond
    buch maus kind herz schlange sonne wege fuchs
    turm berg kreuz schiff

    es handelt sich hierbei um eine fast 29 jährige, weibl. person, die ledig ist, auch noch keine kinder hat. berufl. und wohnmäßig hat sie noch nicht das richtige für sich gefunden hat. sie fragt sich, wann und ob sie den richtigen weg finden wird und wie in etwa ihre zukunft aussieht.. ihr sternzeichen ist ein luftzeichen.

    ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mir eure sicht der interpretation mitteilen würdet.
    danke schon mal, und eine schönes wochenende..
    friday
     
  2. Senthiax

    Senthiax Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Häddäsheim
    Hallo, Friday, und willkommen auf diesem Forum - soviel zur Begrüßung in Kürze :)



    Deine Frage - oder besser gesagt die der Dame, für die du gelegt hast - kann man so beantworten: Den perfekten Beruf gibt es nicht. Egal, was sie je macht, Arbeit definiert sich immer dadurch, daß man arbeiten muß, und zwar nie immer das, was man will. Sie muß aufhören, immer hier sich was rauszusuchen, da mal was auszuprobieren, und dann zu überlegen, ob sie in die Richtung weitergeht, oder nicht.
    Sie hat sich ja nun schon ne ganze Weile in Richtungen beschäftigt, die ihr nicht wirklich gelegen haben (Ich meine, irgendwas kaufmännisches gesehen zu haben, bin aber nicht sicher). Sie scheint immer mal wieder konkrete Vorstellungen zu haben, die sie dann aber nach ner Zeit wieder verwirft - sie muß sich einfach mal dazu zwingen, sich jetzt für irgendwas festzulegen, und das dann auch durchziehen, auch wenn sie vielleicht in 20-30 jahren denken wird (und wahrscheinlich wird sie es denken, so unentschlossen, wie sie manchmal sein kann ;)): "Verdammt, hätte ich mich damals nur anders entschieden."
    Ich denke, mit 29 hat sie ein gutes Alter erreicht, um aufzuhören, immer hier-und-dahin zu überlegen, sondern, wenn man sich vielleicht auch nur zu 51% sicher ist, die sache halt anzugehen, oder bei 49% zu verwerfen.
    Also bitte nicht mehr darüber nachdenken, was "mein Weg" ist, sondern nach Bauchgefühl irgend einen Weg, zu "meinem Weg" deklarieren und ihn einschlagen, nach Bauchgefühl deshalb, weil lange darüber nachzudenken sich in einer kurzlebigen Zeit selten rentiert. Alle Haken und Eventualitäten kann man sowieso nicht abschätzen, und doch werden sie bei jedem Weg dabei sein.


    Ich wünsche dir und ihr alles Gute, ach ja, und wenn Fragen sind, dann immer her damit.


    Gruß

    Senthiax
     
  3. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Friday,

    ...........nun habe ich mir die Tafel der Person angeschaut; aber hier liegt viel Vergangenheit und Belastung in den Karten. Was mich allerdings irritiert ist, dass ich das Gefühl habe, keinen 100 % igen Zugang zu bekommen. Da ist eine Art Wand. Es ist so als ob diese Person sehr seperat ist........wissen möchte aber irgendwie auch nicht...............vielleicht auf Grund der Vergangenheit......................auf Grund der ungewissen Zukunft :rolleyes: .

    Ich sehe hier eine gefühlsmäßige Belastung...........die Gefühle sind durch einen Abschied geprägt der in der Vergangenheit liegt.....ich sehe es hier so, dass eine weibliche ältere Person gegangen ist (.......die Mutter.........ein eher vager Aspekt). Was ich hier aber sehe ich eine grundsätzliche misstrauische Einstellung was Gefühle und Zwischenmenschliches angeht......eine Prägung so zu sagen. Dieser Person geht es aktuell nicht gut; ich sehe hier eine sehr gemischte, eher dunkle Stimmung................

    Ich sehe hier eine unausgewogene Kommunikation in der Vergangenheit..........negative Gespräche, die in der näheren Vergangenheit eine emotionale Rolle gespielt haben. Ich sehe es hier so, dass diese Person sich generell einen Menschen in ihrem Leben wünscht, der ihr Leben rund macht. Sie legt Wert darauf in einer angenehmen Umgebung zu leben.......ein schönes, gepflegtes Ambiente wäre emotional sehr wichtig für diese Person.

    Hier sehe ich als Überschrift in ihrem realen Leben der nahen Vergangenheit, dass diese Person sehr auf der Suche nach ihrem Glück war. Ich sehe hier aber keinen ehrenwerten Mann in der nahen Vergangenheit, der zu ihr gestanden hätte.

    Ich sehe keine wirklich akuten , massiven Blockaden, die behandlungsbedürftig wären oder wirklich ausgesprochen belastend sind..........auf den Gemütszustand bin ich ja schon bereits eingegangen.

    Hier sehe ich kein großes Vertrauen in den vor ihr liegenden Weg..........auch sehe ich einen Aspekt, vom Vater der Person ausgelöst/bewirkt. Ich sehe es hier so, dass er sie ein bisschen gedanklich belastet und es nicht immer einfach in der Vergangenheit war.

    Die Person kann aber erleichtert sein, da der weitere Weg gut aspektiert ist..........sowohl greifbar als auch emotional. Dieses Rätsel, vor dem diese Person bezüglich ihres realen Lebens steht, wird in der Zukunft transparenter werden...nicht ganz rausgehen, aber einiges wird klarere werden.

    Ihrem Weg wird diese Person auch in der Zukunft, im laufenden Jahr, noch nicht "über den Weg trauen"...........aber da kommt Bewegung rein.....nicht schnell, aber fühlbar. Ich sehe es hier so, dass diese Person in ihrer Kindheit nicht die Kontinuität hatte, die eigentlich erforderlich gewesen wäre......ich sehe hier einiges an Bewegung (...manchmal auch apruppt ) drin.

    Bis der richtige Lebenspartner (....es wird offensichtlich ein etwas älterer Mann sein, aber jemand, der es wirklich ernst meint ) in ihr Leben tritt, dauert es noch etwas. dieser Mann liegt auch noch nicht in der Tendenz. Sehrwohl ist aber zu sehen, dass er in ihr Leben tritt......da ist auch eine Besiegelung nicht ausgeschlossen.

    Es wird auch eine Schwangerschaft auf diese Person zukommen........das wird ein Befund sein, der relativ unverhofft und schnell auf sie zukommt............es wird ziemlich sicher ein Junge sein............eine Schwangerschaft, die sehr wahrscheinlich in einem November entstehen wird (...so um den Dreh........auf jeden Fall wenns regnet........hört sich abstrakt an......ich weiß)

    Ich sehe es hier auch so, dass diese Person nicht wirklich das Umfeld, bezüglich Wohnen hat, das sie eigentlich wünscht.............ich denke, dass sie es an dem Ort wo sie zur Zeit wohnt auch nicht finden wird.....hier wird sich kaum etwas für sie "öffnen".

    Wie ich schon sagte, wird es eine Zeit dauern, bis da die für sie vorgesehene Liebe in ihr Leben tritt.

    In der Tendenz sehe ich, dass die schicksalshafte Blockade noch weiter spürbar sein wird............ich würde dieser Person raten den Ort zu wechseln. Da liegt eine Veränderung drin als Aspekt, die absolut begünstigt ist und auch direkt mit dem Weg dieser Person in Zusammenhang steht. Es wäre auch wichtig für ihr Schicksal; und vor allem würde die Blockade dann in den Hintergrund treten....nicht mehr so direkt spürbar sein. Generell sehe ich es hier so bei dieser Person, dass ihr Familie schon Sicherheit geben würde..........ich sehe hier zwei ältere Person, die ihr emotional, gefühlsmäßig nahe stehen und aktuell sehe ich etwas schriftliches.

    Dieses Schriftliche müsste schon in ihrem Leben aufgetaucht sein, relativ schnell.......hat mit ihrer Arbeit zu tun und indirekt mit ihrem Zuhause.....

    Nun denn friday, das war erst einmal meine Sicht der Dinge................falls noch Fragen aufkommen........nur zu.

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  4. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    102
    liebe senthiax,
    danke für die antwort und die nette begrüßung!
    ja, es stimmt, die person ist sich sehr unschlüssig; weiß im prinzip, das eine entscheidung fällig ist, jedoch fehlt ihr der richtige kick und dann verschiebt sie es wieder bzw. läßt alles wieder schleifen und seinen gewohnten gang gehen :rolleyes:
    (allerdings hat sie kaufmännisch nichts zutun; sie ist eher kreativ und spirituell.)
    aber trotzdem danke für die antwort!

    liebe paulina,

    vielen dank auch für deine antwort, ich habe mich sehr dazu gefreut; teilweise hat es sich auch mit meiner eigenen deutung, so wie ich das bild interpretiere, gedeckt. aber deine war ja seeehr umfassend und lang, puh, so viel hätte ich nicht aus dem bild deuten können.
    ich hätte dazu noch fragen, vor allem interessiert mich, woher du was ableitest.
    also als erstes, das mit dem "keinen zugang" zubekommen ist wirklich wahr.
    diese person war bereits schon bei einer anderen kartenlegerin, und auch diese meinte zu ihr, sie hat zwar kein problem, zu ihr durchzudringen, jedoch spürt sie die mauer um sie rum; es ist wie stacheldraht.
    ja, sie ist sehr blockiert, traut nichts und niemanden, weder sich selbst noch irgendwen anders. sie ist zwar doch offen und ehrlich, wenn man sie was intimes fragt, aber trotzdem läßt sie keinen an sich so richtig ran.
    das hat sie auch selbst zugegeben; fühlt sich daurch blockiert und nicht wohl.
    (also so wie dus auch gesehen hast, kommunikationsprobleme),
    was mit der kindheit und den eltern war/ist, weiß ich nicht genau.
    ich weiß nur, das die mutter oft krank war und sie sich um den jüngeren bruder gekümmert hat. aber muß wohl für ein kind belastend sein. sie hat dann den part der mutter übernommen, in der zeit, wo sie weg war.
    vielleicht auch daher deine sicht, der vater würde sie belasten. (hätte er ja auch machen können, statt dieses seiner kleinen tochter "aufzudrücken".)
    aber ich will ihm jetzt auch nichts unterstellen!!! :) ich glaub, das ist sehr viel verantwortung für so ein damals "kleines mädchen."
    ja, sie sehnt sich sehr nach der großen liebe, hatte auch angst, das die karten sagen, es würde niemand kommen, aber auch ich hab ihr die hoffnung gemacht, das da was tiefes, liebevolles auf sie zukommt.
    ich dachte allerdings, das es bald sein wird, wg. dem klee.. aber naja, wie soll sie ne beziehung anfangen, wenn sie so blockiert ist..
    kannst du mir sagen, wann das in etwa eintreten wird? und kennt sie den mann schon?
    ich bin davon ausgegangen, das sie ihn durch freunde kennenlernen wird. (kombi hund-herr).
    in der vergangenheit hatte sie 2 längere bindungen, die aber nicht das richtige waren. (naja, ist ja klar, sonst wär sie jetzt nicht allein, oder :rolleyes: )
    das mit der schwangerschaft; kann man sehen, ob sie diese noch abwenden, verhindern kann oder ist das schicksal?! und wer der vater sein wird? ist jetzt komisch gefragt, aber ich meine aus welchem umfeld, z.b. arbeit. könnte das auch ihr exfreund sein? (der vater des kindes). zu dem hat sie nämlich manchmal noch kontakt, und manchmal passiert es auch, das die beiden nochmal was miteinander haben, aber sie ist sich sicher, das er nicht der richtige für sie ist, und ich glaub auch nicht, das sie von ihm schwanger werden möchte oder genell alleinerziehende mutter werden möchte.
    wie hast du die schwangerschaft gesehen? welche karten zeigen das? und welche karte zeigt november an?! oder hast du das intuitiv gespürt bzw. gesehen?
    orts- und arbeitsveränderung wäre gut für sie. hab ich auch so gedeutet, das da was neues kommt. im moment arbeitet sie nur halbtags; wohnt als untermieter, kann sie mit dem halbtagsjob keine eigene wohnung leisten, obwohl sie gern eine wohnung hätte, wie du sagtest, wo sie sich wohl fühlt. (mit viel natur drumherum; wo sie sich evtl. auch tiere halten darf, da sie tiere sehr mag).
    aber vielleicht bekommt sie ja bald einen neue arbeitsvertrag, mit dem sie sich auch wider eine eigene wohnung leisten kann. (habe ich ihr jedenfalls gesagt :rolleyes: ).
    so, ich glaube, jetzt hab ich alles.
    ich würde mich sehr freuen, wenn du mir diese fragen nochmal beantworten könntest; das wäre echt super lieb.
    einen schönen sonntag noch, und einen dicken gruß
    friday
     
  5. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Abend friday,

    die Barriere ist intuitiv spürbar...das kann ich nicht so erklären; es ist einfach da.

    Alle anderen Fragen werde ich morgen "behandeln", da ich abends nicht mit den Karten arbeite.

    Bis morgen

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  6. Paulina

    Paulina Guest

    Werbung:
    Guten Morgen Friday,

    nun habe ich noch mal auf die Tafel geschaut um Deine offenen Fragen zu beantworten.

    Ich sehe nicht, dass sie alleine mit der Schwangerschaft da stehen wird, da ein familiärer Aspekt dabei liegt. Ich sehe es so, dass sie dieses Kind mit ihrem Herzensmann bekommt............in der Zukunft.............das dauert noch eine Zeit...........liegt ja auch nicht in der Tendenz, sondern in der Zukunft.

    Dieser Herzensmann ist noch ein Stück von ihr entfernt...ich sehe es nicht so, dass sie ihn schon kennt..............ich denke ( etwas vage)........dass da noch ca. 2 Jahre ins Land gehen.

    Nichts ist fest geschrieben, wie sie im Endeffekt dann mit allem umgeht entscheidet sie immer noch selbst. Du weißt ja, dass die Karten vom Ist-Zustand ausgehen.Alle Nebeninformationen die ich bei der Schwangerschaft gesehen habe, habe ich halt "gesehen"...da gibt es keine Kombination für...........nicht wirklich.

    So, das wars erst einmal..............

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  7. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    102
    liebe paulina,

    erstmal ein fettes lob und ein riesen dankeschön, das du mír so toll geholfen hast. ich weiß deine hilfe echt zu schätzen, auch wenn man das vielleicht nicht so merken kann :rolleyes: toll, das du das alles so gut erkannt hast.
    (da muß ich aber noch gewaltig üben..!!!)

    da wird meine freundin sicher erleichtert sein, das eine positivere zukunft auf sie zukommen kann, hoffe nur, das sie dann auch ihre chance zu nutzen weiß..
    aber das weiß sie wohl.
    hoffe ich..!!!

    so, dann wars das auch von meiner seite.
    ach so, eine kleine frage hätte ich noch, woher kannst du das so gut?!
    hast du dir das selbst angeeignet+erfahrungswerte, oder hat dir das jemand beigebracht?
    habe schon einige beiträge von dir gelesen; du scheinst immer richtig zu liegen, vor allem gefällt mir, das du auch "zwischen den zeilen" lesen kannst.

    einen schönen tag noch und viele grüße,
    friday
     
  8. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Abend friday,

    so nette Worte...herzlichen Dank.

    Ich freue mich sehr wenn ich ein bisschen Klarheit bringen kann. Für Deine Freundin ist glaube ich ganz wichtig, einen Menschen zu haben der sie wirklich liebt und ihr so viel menschliche Wärme gibt, dass sich ihr Misstrauen lockert Leichtigkeit in ihr Lebensgefühl kommt.

    Für mich ist es ein richtiges Bedürfnis mit den Karten zu arbeiten; und ich finde es immer wieder aufregend, interessant und oft auch anrührend. Bei mir hat sich das im Laufe der Jahre entwickelt. Ich empfand es schon als Kind merkwürdig Dinge " so in die Gedanken" zu bekommen und dann passierten die auch noch.

    Als ich dann älter wurde stieg ich dahinter (........was mit mir los ist); und jetzt arbeite ich halt seit gut 16 Jahren mit den Karten. Ich gebe allerdings auch Unterricht, Coaching und Seminare.........es dreht sich halt viel um das Karten legen bei mir.

    Friday, ich dake Dir für Deine Worte und für Dein Vertrauen. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und generell eine gute Zeit............

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  9. friday

    friday Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    102
    hi paulina!

    "Für Deine Freundin ist glaube ich ganz wichtig, einen Menschen zu haben der sie wirklich liebt und ihr so viel menschliche Wärme gibt, dass sich ihr Misstrauen lockert Leichtigkeit in ihr Lebensgefühl kommt."

    ganz genau so ist es- du triffst echt den nagel auf den kopf.
    danke für deine hilfe, du bist echt eine bereicherung für das forum.
    kartenlegen scheint deine berufung zu sein- toll, das du deine gabe nicht dazu mißbrauchst, um das fette geld damit zu machen- danke und auch dir alles liebe und gute :kiss4:
    friday
     
  10. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Werbung:
    Es wird sich für deine Freundin in kürze nur in sofern etwas ändern, dass sie einen Mann kennen lernen wird, aber damit es funktioniert muss sie endlich mal ihre Eifersucht in den Griff bekommen, sonnst wirds wieder nichts. Das ist das was du eigentlich wissen wolltest. Wenn du mehr wissen möchtest dann schreib mir.
    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen