1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche dringend Irisdiagnostiker in Wien!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Bellona, 25. April 2006.

  1. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Werbung:
    Hallo Leute!

    hoffe dass ihr mir mit einem Tipp weiterhelfen könnt.
    Es geht um meine Tante, die nun seit bald 5 Wochen an Durchfall und Erbrechen leidet und mittlerweilen schon ziemlich abgemagert ist.
    Hinzukommt, dass sie die Medikamente gegen ihre Polyathritis nicht nehmen soll, bis ihre Verdauung wieder funktioniert. Deshalb liegt die Arme nun schon seit Wochen mit großen Schmerzen im Bett.

    Die Schulmediziner sind sich nicht einig wo die Ursache für die Verdauungsprobleme zu finden ist und schicken sie derzeit von einer Untersuchung zur nächsten.
    Mir ist dann spontan eingefallen, dass man ihr mittels Irisdiagnose relativ schnell und schmerzfrei eine Diagnose stellen könnte, mit der die Schulmedizin auch etwas anfangen kann.

    Hätte jemand von euch einen Tipp wo in Wien oder Umgebung Irisdiagnostik angeboten wird? Oder fällt euch noch eine andere Art der alternativen Diagnostik ein, die helfen könnte?
    .
     
  2. Medizinmann99

    Medizinmann99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    133
    Hallo,

    ja, eine QUANTEC Diagnose, geht über Radionik. Ist wohl die beste alternativmedizinische Diagnosemethode, die es überhaupt gibt, liefert eine sehr umfassende Diagnose.

    Haarsträhne und Foto zum Therapeuten schicken, die Diagnose wird von einem Computer erstellt, der Therapievorschlag vom Heilpraktiker. Kann z. Bsp. Frau Kornelia Sinning www.kornelia-sinning.de machen. Kosten 100 - 200 EUR.

    Auf die Dringlichkeit hinzuweisen nicht vergessen. Generell würde ich überhaupt sofort dort anrufen und mir erste Informationen einholen, was man alles sofort machen kann in diesem Fall, um irgendwie möglichst schnell wenigstens zwischenzeitlich eine Linderung zu erreichen. Denn bis die Schneckenpost in Deutschland draußen ist, die Diagnose erstellt wurde und die Schneckenpost wieder zurück, dazwischen noch ein paar Wochenenden vielleicht, das dauert.

    Liebe Grüße

    Medizinmann99
     
  3. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Aargau (CH)
    Werbung:
    Danke für den Tipp, aber ich suche tatsächlich jemanden in Wien, der Iridologie praktiziert und hier auch persönlich ansprechbar ist. Da es in Östereich keine offiziellen Heilpraktiker gibt, praktizieren meist normale Ärzte Irisdiagnostik und somit wird eine schulmedizinisch verwertbare Diagnose gegeben. (Was in diesem Fall wünschenswert ist)

    Ich hab über Bekannte und Internet 3 Ärzte, allesamt Univ-Profs gefunden, die leider weder schnell ansprechbar noch einigermaßen günstig sind.

    100-200 Euro finde ich etwas übertrieben, denn mein Heilpraktiker in Bad Tölz arbeitet auf der Basis von freiwilligen Spenden und hält da 20-30 Euro für angemessen. (ich vertrau ihm da, kenn ihn schließlich schon seit 20 Jahren).
    Aber ich kann meine Tante momentan nicht 800km weit fahren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen