1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Suche dringend einen sehr guten Rekimeister für Fernbehandlung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Hoffnung123, 31. Mai 2015.

  1. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem sehr guten Reikimeister für einen schwer kranken Menschen.
    Da es viele schwarze Schafe gibt, wende mich an euch.

    Könnt ihr mir einen empfehlen? Auf was sollte ich achten?
    Außerdem würde ich es aus eigener Tasche bezahlen, da er mittellos ist.
    Ich bin finanziell aber auch nicht wirklich in bester Lage da ich noch eine Weiterbildung mache und dafür nur in Teilzeit arbeite. Wie viel darf eine Fernbehandlung so kosten?

    Da er schwer krank ist, bräuchte er regelmäßig, am Besten wöchentlich "Hilfe".

    Ich habe es bereits selbst versucht mit einer Chakren Reinigung. Das war ganz schön schwer da seine Aura mit dicken, festen "Brocken" verklebt war. Auf Dauer bringt da nur eine regelmäßige Behandlung was und da habe ich wegen meinem Lehrgang nicht die erforderliche Zeit.

    Liebe Grüße, ich hoffe das ihm geholfen werden kann!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2015
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @Hoffnung123

    Schwerkrank bedeutet genau was?

    ... ich frage, weil in solchen Fall eher eine direkte Behandlung und zwar nicht nur wöchentlich schlauer wäre.
    Wo wohnt er?

    LG
    Waldkraut
     
  3. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Das geht nicht, er beleidigt andere Menschen ganz schlimm (versteht das aber nicht), da haben andere sicher Angst vor ihm.
    Es geht bei ihm um:

    Schwere Depressionen (liegt nur noch im Bett und schläft)
    Wird immer bösartiger und aggressiver (war früher nicht so)
    Stark verwirrt
    Weint viel
    Vegetiert vor sich hin
    Ist stark übergewichtig und hat Fresssucht
    Diabetes, Thrombose und weitere Erkrankungen die mit seinem Übergewicht verbunden sind

    Es ist echt eine schlimme Situation für alle Beteiligten.
    Er wohnt im Schwarzwald, aber eine direkte Behandlung wird momentan leider nicht möglich sein.
     
  4. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallo Hoffnung,

    darf ich fragen, ob er selbst auch Reiki möchte? Ich frage, weil ich es wichtig finde, ob diese Person selbst auch heilen möchte oder nicht...

    Liebe Grüße
     
    Funkelelfchen gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Wie alt ist denn dein Bekannter/Angehöriger oder was auch immer?
    Klingt für mich nach demetiellen Veränderungen, was sagt der Arzt?

    Im Schwarzwald gibts mit Sicherheit Reikianer, die das übernehmen würden.
    Was natürlich wichtig ist: ER muss es wollen, sonst wirst du niemanden finden der das macht, denn dazu gehört immer eine Einwilligung.


    LG
    Waldkraut
     
  6. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Wenn man das liest, kann man davon ausgehen, daß er eine wie auch immer aussehende Fernbehandlung nicht möchte..eher wäre sie was für die Menschen, die um ihn sind...
     
  7. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Wenn ich das wiederum lese, gehe ich davon aus das das jemand schreibt der zu schnell urteilt, ohne die Umstände zu kennen ;)

    Frage: Warum sollten die Menschen um ihn behandelt werden, in dem Fall mich einbegriffen da du mich meinst, weil wir einem Menschen helfen möchten der dringend Hilfe braucht?
    Klingt ziemlich absurd findest du nicht?

    Es ist sein krankheitsbild zu beleidigen oder aggressiv zu sein. Bringe doch mal dein Kind zum Arzt weil es irgendeine Erkrankung hat und dann stell dir vor das du behandelt wirst weil du ihm Hilfe leistest. Tolle Vorstellung :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2015
  8. Hoffnung123

    Hoffnung123 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2013
    Beiträge:
    260
    Er ist 67 Jahre. Eigentlich noch im besten Alter..
    Er wird von den Ärzten behandelt. Das Problem ist er nimmt die Medikamente nicht nach Vorschrift. Entweder zu oft, zuwenig, garnicht, vermischt. Man ist gerade dabei eine Pflegestufe zu beantragen. Der erste Antrag wurde schonmal abgelehnt. Typisch Ämter.
    Er versteht halt einfach garnichts mehr. Daher brauche ich ihm das mit dem Reiki nicht zu erklären. Ich kann nur sagen das er Hilfe immer annimmt, aber sich selbst helfen kann er nicht. Von dem her bin ich sicher das er Reiki nehmen würde.
     
  9. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.088
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Jo, den Ball, vorschnell zu urteilen, gebe ich an dich gerne zurück.Und ja, du mußt natürlich immer damit rechnen, daß du Antworten bekommst, die dir nicht passen...für fremde Menschen, die wir ja hier für dich sind, ist es schwer, deine Situation so zu verstehen, daß auch Antworten kommen können, die dir mehr behagen.
    Nochmal zur Erklärung, warum ich schrieb, was ich schrieb:
    Ein Mensch, der so krank ist wie dein Bekannter, wird nicht mehr in der Lage sein, entscheiden zu können...spirituelle Hilfe ( und das ist Reiki ) aber darf nur dann gegeben werden, wenn der Patient das auch will und das auf irgendeine Art auch deutlich machen kann!
    Alle Pflegenden oder Angehörigen, die mit deinem Bekannten zu tun haben- und ihm auch in gewisser Weise ausgesetzt sind - wiederum könnten durch Reiki oder ähnliches eine Art Stärkung erfahren, um nicht gänzlich an ihrer Arbeit zu verzweifeln.
     
    Jessey und Waldkraut gefällt das.
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    @Hoffnung123

    also die erste wichtige Hilfe wäre da eher ein ambulanter Pflegedienst, die auch die Medikamenteneingabe und das Stellen der Tabletten übernehmen können. Sie kümmern sich dann auch drum, dass er eine Plfegestufe bekommt, denn mit dem was du hier schreibst hat er mit Sicherheit Pflegebedarf.
    Wenn solche Dienste eingeschaltet sind, geht die Begutachtung durch den MDK dann auch relativ schnell.
    Das wichtigste ist erstmal ein Beratungsgespräch mit einem Pflegedienst auszumachen, das ist kostenfrei.
    Reiki wird euch da jetzt nicht so helfen, dass es ernsthaft was bringt, das kann man dann später immer noch machen. Es nützt ja nix, wenn er seine Zuckertabletten oder Isulin nicht nimmt, da hilft auch kein Reiki um den Zuckerspiegel einzustellen.
    Und das dementiell veränderte Menschen Medikamnte nicht zuverlässig einnehmen können ist ein Teil des Kranheitsbildes und Bedarf dringend Hilfe.
    Mit 67 kann man durchaus ausgeprägte Symptome von Demenz entwickeln, ist kein so ungewöhnliches Alter, auch wenn es im höheren Alter noch häufiger vorkommt.
    Reiki anbieten würde ich erst als nächste Option nehmen, denn wenn er regelmäßig seine Medikamnte nimmt, kann sich einiges an seinem Zustand verändern.
    Ein erhöhter Zuckerspiegel führt auch zu Bewusstseineintrübungen und bestimmte Insuline haben depressive Verstimmungen als Nebenwirkung, es wird Zeit dass da wer drauf schaut, der sich auskennt.

    LG
    Waldkraut
     
    farnblüte gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen