1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Subfebrile Temperaturen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von thesophia, 28. Oktober 2006.

  1. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hi @ all!

    Ich habe da mal eine Frage..

    Mein Freund hat ein Problem mit Fieber und zwar nicht mit normalem Fieber sondern eben mit einem zu niedrigem Wert. Etwa knapp unter 38°C. Und das immer wieder - etwa jede zwei Monate. Die Ärzte meinen er hätte nichts. Blutwerte sind ok, zumindest die Parameter die gemessen wurden:)) )

    Kann es vielleicht Weichteilrheumatismus sein? Wäre nämlich mein Tipp, da er auch öfter Sehnen- und Bänderzerrungen hat und seit kurzem eine Hornhautveränderung.

    Es hat auch zu tun mit körperlicher/seelischer Anstrengung, bzw. es bricht meistens dann aus. Er fühlt sich dann ziemlich fertig/krank obwohl das Fieber nicht wirklich behandlungsfähig ist bei diesen Werten. Klar, erhöhte Temperatur ist immer ein Zeichne dass der Körper Krieg führt nur wieso können das die Ärzte nicht feststellen. Ist es etwa psychosomatisch?

    Hat jemand Erfahrungen damit, oder einen weisen Rat?
     
  2. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Phu, da kann viel dahinter stecken.... wenn du auf Rheuma tippst, dann könntest du ihn mal zu einem Rheumatologen schicken - gibts bei den Elisabethinen, da du ja aus Linz bist.

    Wenn es immer auftritt, wenn er Stress hat, oder irgend eine seelische Anstrengung, dann kann es schon leicht sein, das ihm sein Körper zu signalisieren versucht, das er kürzer treten sollte. Kann er mit Stresssituationen "schlecht" umgehen? Kann er seinen Gefühlen nur schwer Ausdruck verleihen? Wenn das so ist, kann es schon sein, das er das dann halt über das Fieber ausdrückt - ihm wirds so zu sagen zu heiß... ;)

    Vielleicht kannst du ihm mit Stressabbau, Entspannungstechniken oder alternativen Methoden auf energetischer Basis besser helfen.

    LG Elisabetha
     
  3. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo thesophia,
    An Stress würde ich bei jungen und "mittelalterlichen" Menschen als letztes denken. Würde auf jeden Fall körperlich und auch auf schulmedizinische Weise alles abklären lassen.
    Es kann ja auch ein Herdgeschehen sein, habt ihr alle Zähne und Zahnwurzeln nachsehen lassen.
    Gruß Aniere
     

Diese Seite empfehlen