1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stundenhoroskop deuten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Elfe83, 9. August 2008.

  1. Elfe83

    Elfe83 Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Lübeck
    Werbung:
    Mögt ihr mal auf das Stundenhoroskop schauen? Wäre euch sehr dankbar.
    Ich würde gerne wissen, warum wir uns getroffen haben, ob er mich mochte, noch mal an mich denkt...
     

    Anhänge:

  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    bevor ich einen Anschiss kriege, dass ich nicht richtig klassisch deute...
    ...wollte ich das klar stellen, dass ich nicht eindeutig und fundamentalistisch klassisch deute, - sondern wie ein Schuft und wie ein Scharlatan und ich bin verantwortungslos und ganz schlecht,, und ist alles Eigenbau und ich bin ein Moderner und die die sind Modernen alle scheisse . Das hat sinngemäß ein namhafter Asrologe namens Frawley gesagt, der muss es ja wissen.


    So jetzt aber zur Sache.

    Die Venus (Beziehung) geht auf Saturn zu, hat selbst keine besonderen Aspekte, steht im Fall, und Saturn im 8. Haus. Es sieht nicht so doll aus.
    Die Frage wird schon im Horoskop aufgezeigt: Saturn als Geb- Herrscher in 8, das Thema dieses Hauses ist unter anderem: "was ist wirklich so gemeint" , was ist wahrhaftig, und natürlich allgemein das Thema: Bindung, Verpflichtung, die aus der Begegnung erwächst. Wenn die Konstellationen so aussehen, dann würd ich wagen zu behaupten, dass er an dir vorbeiging. Die Sonne in Löwe und einige andere Faktoren weisen meiner Meinung nach drauf hin, dass es dir zwar schade ist aber auch keine Wunden hinterlässt.

    Elfe83, beziehe bitte das grün Geschriebene nicht auf dich. Es gibt hier einigen Streit unter Astrologen, wann immer es um Stundenhoroskope geht. Ich erwarte leider immer schon die grossen Posaunen, die das alles als Unsinn bezeichnen, ich kann nicht anders. Ich muss es einrahmen. Aus Selbstschutz. Ich muss das tun, weil ich und andere krank sind. Verzeihung.

    Vielleicht möchte einer der beiden Super-Experten, die hier rumlauern, mir nun sagen, was alles falsch daran ist, was ich jetzt alles gedeutet habe; es ist bestimmt eine grottenschlechte Deutung und ich verdiene es nicht, überhaupt den bescheuerten Mund aufzumachen. Verdammte Scheisse und ich bin ein Lutscher. Jawohl. Geil.

    LG
    Stefan
     
  3. Elfe83

    Elfe83 Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Lübeck
    Hallo stefan,
    ich danke dir.
    Wir haben schon länger keinen kontakt mehr, haben uns zum letzten mal vor fast 4 jahren gesehen. Er schießt mir aber des öfteren wieder in den kopf :-( Es blieb damals vieles unausgesprochen, was leider immer mal wieder hoch kommt. Ich hätte ihn gerne noch mal wiedergesehen...
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Elfe

    deine Beschreibung passt gut zu dem 8. Haus, du sagst: einige Dinge wollen noch geklärt werden, ausgesprochen werden: Saturn als Aszendenten-Herrscher in 8. "Da ist noch was, was in mir (8. Haus) ist." Kann sein, dass es in der Art der Ausdruck wäre: "Wusstest du das?"
    Weil auch Merkur, als Dispositor des Saturns im 8. Haus steht, aber anders als Saturn nicht in Jungfrau, sondern in Löwe. Merkur ist nun Dispositor von Saturn, Venus und Mars. Usw.
    Da (mit Löwe-Merkur) will man was zeigen, darbieten, präsentieren, vielleicht Wärme offenbaren. Das Bedürfnis dazu wird durch das Quadrat des Mondes zu Merkur angezeigt, aber durch dieses Quadrat auch, dass dies vor allem "durch Emotionen bewegte Gedanken sind", und etwas schwelt, dass es wahrhaft geklärt ist (Skorpionmond). Kann deshalb auch sein, dass er einige Dinge in Bewegung setzte, die damals von dir nicht so leicht verdaut werden konnten.

    Ich schätze, dass es sich um einen sensitiven Punkt "Begegnung" handelt, wenn der genau auf der 9. Hausspitze steht, dann ist das vielleicht auch ein Hinweis, dass von der Begegnung allgemein erhofft wird, dass vielleicht neue Perspektiven eröffnet werden könnte, und sei es nur, dass man mit sich und anderen im Reinen ist. Was gut zu dem passt, was du beschrieben hast: ungeklärtes, unausgesprochenes.
    Im 9. Haus soll ein geistiger Impuls erwachsen in die Zukunft, egal wie diese Zukunft auch sein mag, es geht vor allem um das Konzept, Darstellung, was man "will", was man "denkt", was man für Pläne und Ideen hat oder sich eine Sache vorstellt .

    Insgesamt, mit deiner Beschreibung, verstärkt sich die Stimmigkeit des 8. Hauses. Nur etwas mehr betont wird vermutlich das Bedürfnis, für klare Verhältnisse zu sorgen, und die Möglichkeit dazu, bleibt dir wohl eher als eigene Angelegenheit, mit dir selbst ins Reine zu kommen (Pluto genau auf 12. haus Spitze und Jupiter in 12 neben genannten Konstellationen im 8. Haus ). Auch weil Venus die Konjunktion mit Mars nicht mehr ereicht , weil Mars davor in Waage wechselt und wie gesagt die Venus ansonsen keine besonderen Aspekte mehr hat und Mond ebenso wenig, - Saturn selbst bildet zwar künftig ein Trigon mit Jupiter, aber das könnte bei der Gesanmtkonstellation dafür stehen, dass sich die Gesamtlage nicht ändert.
    Wenn auch Merkur im Trigon mit Pluto ist, ist das eine minimale Chance, ein Planet auf einem Endgrad weist oft drauf hin, dass viele möglich ist, aber das gilt eher in Geburtshoroskopen, in Stundenfragen bin ich mir da nicht sicher, da heisst es "klassisch" (bräm) eher, dass da nichts mehr passiert, auch deshalb wenn man nun mal schaut, dass der Mond das Quadrat zu Merkur sehr exakt bildet, bevor der Mond oder Merkur das Zeichen verlässt. Merkur hat eine gewisse Rolle in diesem Horoskop, und daher , wohl eher nicht sehr positiv der Ausgang. Alles bleibt beim Alten.


    LG
    Stefan
     
  5. Elfe83

    Elfe83 Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Lübeck
    Wow, was man daraus alles erkennen kann... HUT AB!!!
    Schade, dass alles beim alten bleiben wird. Ich muss es akzeptieren, dass ich wohl niemals eine antwort bekommen werde.
    Vielen lieben dank
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Werbung:
    Mensch Stefan, wo bleibt dein Selbstbewußtsein!! Nimm dir doch den Mist nicht so zu Herzen.
    Ich lese deine Gedanken gerne, da kommen oft inspirierende Impulse an und das Wichtigste: du plapperst nicht einfach nach, was in Büchern steht, sondern machst dir eigene tiefgreifende Gedanken.
    Übrigens, da Elfe mich per PN anschrieb, hab ich obiges Stundenhoroskop gestellt und bin im Kern zur gleichen Aussage gekommen, nämlich das die Geschichte vorbei ist, evtl. aber noch ein Gespräch stattfindet. Zu dieser Aussage bin ich nicht duch Deutung nach Frawley gekommen, sondern genau wie du, durch Deutung des Augenblickshorokops nach meinem eigenen System, dass sowohl klassische Elemente als auch psychologische Inhalte berücksichtigt.


    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Elfe83

    Elfe83 Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Lübeck
    Also stefan, ich finde auch, dass du das bestimmt nicht nötig hast...
    Bleib bei dir und deinen dingen und lass dir nicht reinreden :kiss4:
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Danke

    wäre schön, wenn ich das Selbstbewusstsein hätte. Ich kann ja machen, aber momentan nur unter Bedingungen, ich muss immer sagen: ich bin ein Anfänger.
    Andererseits muss ich noch viel lernen, und da haben sie schon recht. Was die angeht, was die können, sind die mir egal. Ich weiss, dass ich nichts weiss. Ich habe einmal einen Astrologen (wegen seinen kritischen Graden ) kritisiert, M. Roscher, - das ist dann schon gerecht, dass ich jetzt durchdrehe. Wie kann ich mir das anmassen. Also kommt die Rechnung.
    Ich glaub ich brauche eine kalte Dusche , einen Neuanfang. Muss mir Schuldkomplexe und Wahn auswaschen. Wieso kann man nicht sterben und als neue Person wiederauferstehen? Vielleicht geht das. Ich weiss es nicht. Ich weiss nicht mehr, so richtig auf die Reihe kriege ich nichts mehr. Kosmos hat mir die beiden geschickt, ich vertiefe nur noch meine eigene Blödheit. Ich muss aufhören, ich weiss nicht wie. Ich soll wahrscheinlich nicht mehr schreiben, so tun, als sei ich Astrologe, - erst mal, aber ich weiss auch nicht. Was will der Kosmos mir sagen? Der Planet Pluto ist das, ganz bestimmt, ich bin total kaputt, oder besoffen.
    So gehts nicht weiter.
    Kann sein, dass ich jetzt aufs Malen umsteigen soll.

    Stundenhoroskop: 0:37 10.8.2008 Hagen "Soll ich mit Astrologie erst mal aufhören?"
    Ach komm, das ist ein so psychoapthisches Horoskop , da krieg ich die Krise.
    Oh je.
    Aber von Kunst ist da auch nicht so viel zu sehen. Es dreht sich wohl ums Wort.
    Mist. ich verrenne mich. Selbstmitleid hatte ich auch schon, ist es wirklich, weil ich besoffen bin, 6 Bier habe ich schon intus. Kann sein.
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    soweit sind wir hier im Astro-Forum schon gekommen, lieber per pn zu schreiben, als öffentlich, dass auch ich etwas davon hätte. :schmoll: Schade, diese negative Entwicklung.

    @ Stefan,

    dein Leiden kann ich sehr gut nachvollziehen. Und wegen solcher Leute die Astrologie aufzugeben, das würde denen vielleicht nutzen, aber nicht all den Menschen, denen du schon geholfen hast mit deinem Rat.

    Liebe Grüße Pluto
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Werbung:
    Hallo Pluto,

    Elfe hat mich per PN angeschrieben und da werde ich natürlich nicht öffentlich drauf antworten.
    Ich hab ihr aber geraten, ihre Frage auch noch mal ins Forum zu stellen, weil sie dann vielleicht noch weitere Antworten bekommt - und das hat sie ja auch gemacht.
    Ich denke Spica und Pars Fortuna werden sich in Zunkunft auch nicht mehr in unsere Art der Deutung einmischen, denn es ist ja inzwischen geklärt: 1. Sie werfen ihre Perlen nicht mehr vor die Säue und 2. deuten wir Stundenhoroskope nicht nach J. Frawley sondern nach unserer Methode.
    Im übrigen können sie ja jederzeit hier im Forum die Stundenastrologie nach Frawley demonstrieren. - dagegen spricht aber wahrscheinlich Punkt 1.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen