1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stundenastrologie: klassisch oder modern?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Fluegelchen, 17. August 2015.

?

Stundenastrologie : Wie deutet ihr?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14. September 2015
  1. Ich deute rein klassisch

    3 Stimme(n)
    42,9%
  2. Ich deute nur modern

    1 Stimme(n)
    14,3%
  3. Ich deute mal klassisch, mal modern

    1 Stimme(n)
    14,3%
  4. Ich habe mein eigenes System

    2 Stimme(n)
    28,6%
  5. Keine der Möglichkeiten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Stundenastrologie nutze ich nicht.

    1 Stimme(n)
    14,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Fluegelchen

    Fluegelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo!

    Heute habe ich mal eine Frage an die Astrologen hier.
    Selber bin ich eine
    "Klassische Stundenastrologin" mit Erfahrungen auch in moderner Stundenastrologie (verschiedene Systeme)

    Mich interessiert es einfach mal ob ihr eher klassisch oder modern deutet.
    Oder ob ihr beides kombiniert oder ob ihr es ganz anders handhabt.

    Liebe Grüsse
    Fluegelchen
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Hallo Flügelchen,

    ich deute nach der modernen Stundenastrologie, dass heisst aber nicht, dass nicht auch klassische Regeln befolgt würden.
    Es gibt durchaus bei der modernen Stundenastrologie Regeln, allerdings nicht so viele, dass am Ende keiner mehr durchblickt.;)
    Mona Riegger hat in dieser Beziehung viel geforscht und kam zu dem Ergebnis, dass viele der klassischen Regeln unnötig sind und den ganzheitlichen Blick aufs Eigentliche verhindern und daher eine abgespeckte, zeitgemäße Stundenastrologie kreiert.
    Damit komme ich prima klar.
    Allerdings lese ich auch unheimlich gern die Deutungen der klassischen Astrologen und bin immer wieder erstaunt wieviel Fachwissen diese Deutungen beinhalten.

    lg
    Gabi
     
  3. Fluegelchen

    Fluegelchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Gabi,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Mona Riegger hat ein gutes System für die "moderne" Stundenastrologie entwickelt. Da stimme ich dir zu.

    Liebe Grüsse
    Fluegelchen
     
  4. Hyleg

    Hyleg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Ort:
    47°03' n.Br. 8°19' öst.Länge
    Werbung:
    Liebes Flügelchen

    Nun, ich war vor etlichen Jahren einmal persönlicher Schüler von Mona Riegger und auf mein Anraten hin, schrieb sie das Buch: Handbuch der modernen Stundenastrologie. Vorher beschäftigte ich mich mit der klassischen Stundenastrologie. Für psychologisch-orientierte Astrologen/innen ist ihr Buch empfehlenswert. Es enthält viele Fallbeispiele und auch das Kapitel über Begegnungshoroskope ist spannend und lehrreich.

    Klassisch-orientierten Astrologen/innen hingegen würde ich das Buch über Stundenastrologie von Mona Riegger nicht empfehlen. Anders ausgedrückt, wer auf John Frawley abfährt, dem wird das Buch von Mona Riegger nicht gefallen.

    Eigentlich ist es doch egal, ob jemand Fragehoroskope klassisch oder modern deutet, was zählt ist nur das Resultat. Ich persönlich bin Fan von William Lilly, den amerikanischen Stundenastrologen/innen und vor allem Ivy M. Goldstein-Jacobson.

    Wie sagte Til Schweiger doch so schön im Film "Der bewegte Mann" zu seinem neuen Freund, als ihm dieser offenbarte, er sei schwul: "Jeder soll auf seine Weise glücklich werden..."

    LG

    Hyleg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2015
    Fluegelchen und Floo gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen