1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stumm?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ylain, 25. Mai 2010.

  1. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Werbung:
    Hallu c: Also, ich kann mich nicht mehr genau an den Traum erinnern aber das ^Wichtigste weiss ich noch..


    Ich habe das Ergebnis der Gymiprüfung nach Hause geschickt gekriegt und hbe bestanden, ich war überrascht, SEHR überrascht, da ich mir die Prüfung total versaut habe. Meine Cousine war auch bei mir und wir sprachen miteinander, also es lag nicht an meinem Gehör. Da zeigte sie auf einmal schockiert auf den Balkon und dann sass da Justin Bieber mit der Gitarre und spielte ein Lied und sang dazu, ich habe keine Ahnung WAS für ein Lied usw. WEIL ich ihn nicht gehört habe, ich habe die Balkontür geöffnet doch ich habe ihn nicht gehört. Nachher kam er hinein und wollte mit mir sprechen, er bewegte die Lippen aber ich hörte nichts, meine Cousine hörte ihn offenbar, guckte total doof aus der Wäsche und klebte ihm eine..

    Wieso habe ich ihn nicht gehört?
    Danke für Antworten, eure Jojo
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Ylain,

    die Sache um die Prüfung kann ich Dir nicht interpretieren, da mir nicht so recht klar ist, was an Deiner Schilderung real ist und was zum Traumgeschehen gehört.

    In den Träumen wird mit Häusern das eigene Seelenhaus mit seinen Lebensbereichen beschrieben. Der Balkon ist somit ein Seelenbereich, der außerhalb Deiner Seele liegt aber dennoch zu ihm gehört. Das dürfte also im Zusammenhang mit dem Traumgeschehen ein Bereich sein, den Du noch nicht so recht kennst.

    Ich weiß nun nicht, was Du mit dem besagten Musiker verbindest, jedenfalls geht es mit der Musik um die Harmonie und die Gitarre soll das noch näher mit Romantik umschreiben. Dieses Gefühl möchtest Du nun in Deine Seele lassen, aber Du scheinst es nicht zu verstehen.

    Mit der Cousine ist nicht die reale Person gemeint, sondern ein Gefühl von Dir, das Dir vertraut ist und zu Dir gehört. In der Sequenz um die Cousine soll das Thema des Traumgeschehens noch etwas anschaulicher vermittelt werden: Du weißt, daß es da ein Gefühl gibt, daß Du gerne erfahren möchtest – es aber nicht verstehst.

    Merlin :zauberer2
     
  3. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Danke für deine Antwort.. Was ich mit Justin verbinde.. Vieles, ich mag ihn schon sehr stark und ich finde er sieht einfach klasse aus..
    Ich bin in real eine kleine Romantikerin, kann das auch ein wenig damit zusammenhängen? Das ich mich nach Liebe sehne, nach einem Freund, der auch ein kleiner Romantiker ist.. koennte es das sein, ich aber einfach noch nicht bereit dazu bin? Heute hatte ich nochmal genau denselben Traum, da hab ich mich nur auf seine Lippen konzentriert, auch wenn ich nichts gehör habe, hat er etwas Ähnliches wie 'I love you' sagen wollen, denke ich. Dann klebte meine Cousine ihm wieder eine, doch das hielt ihn nicht davon ab, mich zu küssen... So fürsorglich, fast schon brüderlich & doch so leidenschaftlich..
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    das ist genau die Situation Deiner Seele und Deine eigene Erkenntnis daraus, die in Deinem Traum umschrieben wird. Justin verkörpert dabei weniger die reale Person, sondern mehr das Ziel Deiner Sehnsüchte. Jeder Mensch ist irgendwo in seiner Seele ein kleiner Romantiker, also wirst Du früher oder später auch einem begegnen. Du solltest Dich jetzt nicht selbst unter Druck setzen, denn Liebesdinge brauchen ihre Zeit und den rechten Augenblick.

    Genieße einfach diese Träume, dann wird auch die Cousine verschwinden oder ihre Haltung verändern und damit auch Deine eigene. Nehme Dir einmal kurz vor dem Einschlafen vor, ihr im Traum zu sagen, daß sie das lassen solle. Mit etwas Geduld und Ausdauer kann Dir das auch gelingen.

    Du brauchst Dich jedoch mit diesen Träumen keine Sorgen machen: Freu Dich einfach darüber, daß Du so schöne Träume erleben kannst und so wird dann auch im rechten Augenblick ein realer Traum.

    Danke auch für Dein offenes Feedback, denn daraus kann ich auch etwas zur Interpretation anderer Träume lernen.

    Merlin :zauberer2
     
  5. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Mir war schon von Anfang an klar, das Justin nicht die 'reale' Person verkörpert, aber da ich ziemlich.. 'verrückt' nach ihm bin, hält es meine Gefühle auf trab, mir das so vorzustellen *gg* Das mit dem etwas kontrolliert im Traum sagen.. wird schwierig weil ich immer aus der auktorialen Perspektive träume, ich fühle alles aber ich sehe es aus 'anderen Augen' ... Mein Ziel ist es, seine Worte zu hören, weil ich mir vorstellen koennte, dass dieser Traum wieder kommt.

    Es freut mich, dass ich dir ein wenig helfen kontne :D
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Ylain,

    das mit der auktorialen Perspektive ist eine übliche und normale Sicht in den Träumen, daran solltest Du Dich nicht stören. Mit rationaler Logik darfst Du das nicht sehen, die Seele verfolgt da eine völlig andere mit ihren eigenen Regeln.

    Wenn eine Person im Traum zu Dir spricht, ist das immer mit einer Botschaft Deiner eigenen Seele an Dich verbunden. Da die Sprachlosigkeit im Traum ein Teil Deines „Problems“ ist, wird sich das auch erst verändern können, wenn sich auch die Verhältnisse verändern.

    Da er Deine Gefühle und Emotionen verkörpert und dies nur eine augenblickliche Statistenrolle ist, wird er auch nichts sagen können. Das ist wie im Theater: er hat einfach derzeit keinen Text im Drehbuch. Was sollte er auch sagen? :D Eventuell ändert sich das aber mit dem Verhalten der Cousine – da könnte dann auch eine Botschaft an Dich vorstellbar werden.

    Ich denke schon, daß Dich diese Träume noch etwas begleiten, bis in Dir selbst eine Veränderung vollzogen ist.


    Träum was Schönes :zauberer2
    Merlin
     
  7. Ylain

    Ylain Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Thalwil..(Schweiz)
    Werbung:
    Danke, das mit der auktorialen Perspektive stört mich eben nur weil.. Weil ich NUR aus der auktorialen Perspektive FÜHLE, wie mich jemand berührt.
    Wenn ich (selten) aus der Ich-Perspektive träume, fühle ich nichts :?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen