1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Studium in Wuppertal

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Alia, 17. Januar 2006.

  1. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    nun,.... auch ich hab mal wieder geträumt,... einen "putzigen" Traum, der genau "dieses" oben genannte Schlagwort als Inhalt hatte.

    aber fagen wir vorne an.....: Ich stand irgendwo an einer Haltestelle. Ein Mann sprach mich an. Wir kamen ins Gespräch, unterhielten uns. Es war angenehm, mit diesem Menschen zu reden. Aber wir gingen auseinander. Dann trafen wir uns erneut. Ich konnte mich fast nicht an ihn erinnern, bis er mir sagte, wann wir uns getroffen hatten. Wieder sprachen wir lange miteinander und in mir war das "vertraute" Gefühl von einst.
    Unsere 3. Begegnung war per Telefon. Ich stand irgendwo in herrlicher Umgebung mit weiten Blick über die grüne Landschaft. Ich stand erhöht, auf einer Anhöhe. Es schien wieder einmal, wie die Orte im Hochschwarzwald, wo ich einst lebte.
    Der Mann am Telefon redete zu mir. Aber die Verbindung war dermaßen schlecht, dass ich nur mäßig verstand, was er mir alles sagte. Ich lauschte in den Hörer und konnte fast "sein" Gesicht sehen. Auf jeden Fall erinnerte ich mich nun an sein Aussehen. Er war so eine "Mischung" aus David Wenham, Aaron Eckhard und Tom Jane, nur das er eine schwarzgerandete Brille trug. Sie- die Brille hatte große Gläser, die die feinen Gesichtszüge fast verschwimmen ließen.
    Die Verbindung wurde plötzlich besser und der Mann, dessen Namen ich nicht wusste sagte mir, dass er in Wuppertal studierte/studieren müsse, aber das er in den kommenden Tagen für ein Jahr nach "Ixxhausen" müsse, wo der 2.Teil seines Studiums statt fände. Er bedauerte dies, vor allem wegen mir. Er wollte mich nicht so lange alleine lassen,.......

    und dann stand er plötzlich eben mir. Wie aus dem Nichts tauchte er an meiner Linken Seite auf, als käme er vom Bahnhof....
    Er sprach mich mit lieber Stimme an,- sagte: "Hallo Liebchen,..... hast du gewartet,- mich erwartet.....?" Ich sah ihn an, betrachtete sein Gesicht, spürte seine Wärme,- seine Güte, seine Feinheit und konnte gar nicht anders, als ihn in den Arm zu nehmen und zu küssen. Er war zu mir gekommen, bevor er zu seinem studium in dies "unbekannte Kaff" (er sollte da Ausgrabungen machen und achälogische Funde untersuchen)(so hab ichs in Erinnerung) fuhr. Er wollte icht gehe, bevor er mich noch einmal gesehen hatte.
    Das "seltsame" war, dass ich erst beim 4.Mal (bei der 4.Begegnung) sein Gesicht erkannte. Es brannte sich förmlich in mir ein,... tja,... und als ich am Sonntag abend (ich träumte morgens) den Film "Croccodile Hunter"sah, in dem DW eine kleine Rolle spielt, da erinnerte ich mich an das Gesicht des "Traummannes",....... Es war ähnlich wie seines

    Als icherwachte, war in mir da jene Sehnsucht und die Frage: Was kann man in Wuppertal studieren????
    Worauf sollte ich hingewiesen werden??? Sollte auchich studieren,- auf die Suche gehen?????? Das recht ungewöhnliche ist/war, das ich seit gestern Abend ein Wort in mir habe, das ich zuvor noch niiiie gehört hatte. Als ich via Google danach recherchierte, fand ich Erstaunliches (das Wort ist "Aruda")

    Jetzt fehlt nur noch das "wissen um das Studium". Was gibt es in Wuppertal zu studieren,..... und wo ist "Ixxhausen"???? Ist Ixx.... nur symbolisch zu verstehen, als Ort irgendwo weit weit weg????? Oder gibts den in der Art????
    Vielleicht weiß ja einer weiter.
    Ach ja: Der Kuss war "kein" Judaskuss,... dender Mensch war mir sympatisch,... auf dem "ersten" Blick

    AMRITA CHANDRA
    ALIA
     
  2. iriebuddha

    iriebuddha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    696
    Ort:
    nähe Köln
    Guten MOrgrn,
    Spontan fällt mir ein das man dort gut Theologie Studieren kann und Justizvollzugsbeamte werden da auch ausgebildet.
     
  3. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    ist gut, liebe iriebuddha

    liegt in derNähe der Theosophie....... Justizvollzugsbeamte..... nun,.. das passte nicht.....
    Aber der Zusammenhang von Theologie und Archälogie..... erinnert mich ein bisschen an "Stigmata" mit Gabriel Bryne und Patrizia Arquette....
    Danke für deine Mithilfe...
    Amrita Chandra
    Alia
     

Diese Seite empfehlen