1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

stressabbau

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von kind of magic, 25. Januar 2012.

  1. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    ich muss dringend stress abbauen...emotionalen stress. ich muss mich dringend beruhigen aber ich kann nicht. hat jemand tipps.
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.827
    Ort:
    Raum Wien
    Hallo Du, hab grad gesehen, dass Dir noch Niemand geantwortet hat. Soll ich Dir eine Meditationsanleitung schicken, wie ich das mache? Wenn's Dir hilft und Dich interessiert mach ich das gern.

    lg :umarmen:
     
  3. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    wenn du Schwierigkeiten hast, zu meditieren oder Verfahren wie autogenes Training durchzuführen, dann kann ich dir 1. zu körperbasierten Praktiken raten, wie etwa Yoga, Tai-Chi, Jogging, etc.
    und 2. kann ich dir zu progressiver Muskelentspannung raten. Diese Technik hat sich klinisch in Hinsicht auf Stress, Angst und Spannungszustände bewährt: http://de.wikipedia.org/wiki/Progressive_Muskelentspannung
    Im Gegensatz zur MEditation und geistigen Verfahren wie autogenes Training, Body Scan, Yoga Nidra, etc. setzt progressive Muskelentspannung am Körper an. Durch die Anspannung der Muskeln kann man hier sehr gut und leicht in einer recht kurzen Zeit (8-15 Minuten) tiefe Entspannungszustände oftmals von Beginn an oder schon nach sehr kurzer Übungszeit erfahren. ProgM wird zum Beispiel auch in Psychiatrien und psychosomatischen Klinken eingesetzt.
    Wenn du diese Technik einige Zeit praktiziert hast, wird es dir allmählich leichter fallen, Meditation und andere Verfahren zu praktizieren.

    Du kannst dir hierzu Bücher mit CDs kaufen, du findest aber auch kostenlose MP3s mit geleiteten ProgMs im Netz - wenn du dich ein wenig umsiehst.

    LG,
    E.
     
  4. Lomifee

    Lomifee Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Wien
    Meine Liebe K.o.Magic!
    Wenn dich die Emotionen stressen,gibts eine gute technik mit tanz.Dabei werden die Emotionen nicht unterdrückt,
    sondern im tanz ausgedrückt.Lass dich in die emotion hineinfallen,sie will dir etwas sagen.Im tanz befreist
    du sie,es löst sich der schmerz von der Information dahinter.
    Es gibt auch Cd-s,Kurse in diser richtung.
    Z,.B.:Gabrielle Roth:Trance Tanz,African dance,Nia,Bauchtanz,..
    Im Nia kommt auch deine Stimme mit ins spiel.

    Du kannst daselbe auch mit singen machen.
    Viel erfolg.
    L.G.
     
  5. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    ja so ne anleitung wäre gut.

    tanzen hab ich versucht, aber das hilft nur teilweise und kaum ist das lied zu ende, ist auch der stress wieder da.
     
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.827
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Hallöchen nochmals, hab's mal zusammengeschrieben:


    Ich stell mich hin, Beine hüftbreit auseinander, Arme neben dem Körper mit Handflächen Richtung Boden und stelle mir vor wie Wurzeln aus den Füssen, dem Wurzelchakra, den Händen wachsen. Aus all meinen Zellen und Chakren, sie wachsen nach unten und verbinden sich. Auch aus meinen Enegiekörpern (der Aura) spriessen Wurzeln nach unten. Sie verbinden sich zu einem dicken Wurzelstrang, der durch die Wohnung, das Haus nach unten wächst bis hin zum Erdmittelpunkt. Dem Erdstern - den man sich wie einen Edelstein vorstellen kann - mit dem verbinde ich mich. Ich sehe die Verbindung vor meinem geistigen Auge, ich bin fest verankert und schwebe wie ein Luftballon, verbunden mit unserer lieben Mutter Erde. Ich darf alles abgeben was ich jetzt nicht mehr benötige. Alle Ängste, Zweifel, alte Glaubenssätze und Muster darf ich jetzt loslassen und zur Transformatin abgeben. Dabei atme ich tief aus - so lange es nötig ist tief ein- und ausatmen. Du kannst Dir zusätzlich auch vor Dir eine violette Flamme vorstellen, in die Du alles hineinatmest.

    Danach stelle ich mir über meinem Kopf eine riesige Lichtkugel vor - ich strecke meine Arme hinein und spüre das Licht, die Wärme und die Liebe. Ich begrüsse das Licht, die Geistige Welt und bedanke mich dafür und lass es durch meine Finger, Arme, Schultern in meinen Körper strömen. Ich öffne mein Kronenchakra - wie eine erblühende Rose und lasse auch dort das Licht einströmen - ich fühle wie wohlig es sich anfühlt und sich ausbreitet. Das Licht fließt weiter zu meinem Stirnchakra und durchflutet es. Ich sehe meine Chakren, wie das Licht darin kreist, sie sind nach vorne und hinten geöffnet. Das Licht begwegt sich im Uhrzeigersinn und fließt nach vorne und hinten weg in meine Energiekörper.

    Es zieht weiter über meine Augen, die Wangen über den Mund bis zum Halschakra - auch dort breitet es sich aus, kreist und fließt nach vorne und hinten ab. Es strömt weiter durch den Hals über die Schultern und den Brustraum bis zum Herzchakra, es kreist, breitet sich aus und fließt nach vorne und hinten und vermischt sich mit den anderen Farben im Energiekörper. Ich bleibe bewußt bei meinem Herzen, das ich mir wie eine Kugel vorstelle, durch das Licht einatmen wird die Kugel größer und größer und breitet sich aus - weit über meine Energiekörper hinaus. Ich nehme die Liebe auf indem ich einatme und gebe davon wieder ab indem ich ausatme. Mach das so lang es sich gut anfühlt bzw so lang du möchtest, dann dehnt sich diese Lichtkugel nach unten aus zum Solarplexus und zirkuliert dort, gibt das Licht nach vorne und hinten ab, geht durch den Magen und die Verdauungssysteme bis zum Sakralchakra wo es wieder zentriert und nach vorne und hinten ausströmt. Du kannst auch eine Hand aufs Sakralchakra und eine aufs Herzchakra legen und gezielt in diese beiden hineinatmen. Danach strömt das Licht ins Wurzelchakra wo es sich wieder dreht und nach oben Richtung Kopf und unten Richtung Erde ausdehnt. Ich bitte um violettes, transformierendes Licht und lass es durch meinen physischen Körper und alle meine Energiekörper durchfliessen - es ist wie eine Spülung - alle dunklen Stellen werden gereinigt und das Licht fließt nach unten ab wie durch einen Gulli. Dabei immer gut einatmen - um den Lichtfluß anzuregen und ausatmen, um alles wegzugeben, achte ab und zu darauf, ob Du noch mit der Erde verbunden bist, sonst verstärkst du die Verbindung...


    Soweit mal zur Grundanleitung - dazu kannst Du Meditationsmusik laufen lassen - ich mag zB Gomer Edwin Evans sehr gern. Für die Nase kannst Du auch was tun, Zimmer mit weissem Salbei räuchern, ist reinigend und heilend, oder mit was anderem was du gern magst. Kannst eine weiße Kerze anzünden - eine richtige kleine Zeremonie draus machen.

    So - könnte noch endlos schreiben - aber ich denk das reicht mal für's erste - ich hab das am Anfang auch mit Anleitung gemacht, und das geht dann irgendwie in Dich über und Du machst es automatisch, dann kannst Du es auch mal ausbauen oder mit bestimmten Farben arbeiten usw - unendliches Thema...

    Wenn Du noch Fragen hast, gerne - ansonsten wünsch ich Dir mal gutes Gelingen :umarmen: und meld Dich mal wie's war ...
     
  7. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    die technik kenne ich. aber ich erde mich lieber im sitzen^^
     
  8. frechenixe

    frechenixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Niedersachsen
    Mein tipp ist hilfe bei jesus zu suchen, er will dir alles schenken.
    Durch meditation wirst du vielleicht auch ruhiger aber auf die dauer hilft das nicht finde ich.
    Viele christen berichten, das sie ganz anders denken und fühlen konnten nachdem sie sich bekehrt haben, versuchs einfach mal.
    LG
     
  9. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    ich halte nichts von vorgefertigtem glauben. ob an jesus, allah, vishnu oder jupitter.
     
  10. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    Nur zur info: Ich bin ein er ;)
     

Diese Seite empfehlen