1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Strassenverkehrsregeln

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lele5, 15. November 2011.

  1. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Viele kennen das:
    Schon mal durch orange gefahren od. noch mit durchgewischt wenn die Ampel auf rot sprang.
    Überholen trotz durchgezogenem Strich weil der Fahrer davor zuviel generft hat.
    Etwas schneller gefahren als erlaubt.
    Bewusst "zu" langsam, um Sprit zu sparen, Pech für die Fahrer dahinter.
    Leicht angesäuselt.
    Die Kurve geschnitten da es sich auf längerer Strecke "rechnet".
    Schlaglöchern ausweichen indem voll in der Mitte fahren.
    Auf kurzer Strecke Busspur benutzt.

    Wie haltest ihrs denn so mit den Strassenverkehrsregeln?

    Ich frage aus aktuellem Anlass, mein Angetrauter ist heut den falschen Weg durch den Kreisverkehr durch, mit dem Argument "ist ja eh niemand auf der Strasse u. ich spare Weg u. Zeit".

    Mir reichts! Ich möcht mich scheiden lassen :(
     
  2. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Das Internet schmeisst mich grad die ganze Zeit raus, deshalb 2x Thema erstellt, sorry, nicht gesehen :(
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Wegen dem möchtest du dich scheiden lassen?
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich glaub du siehst dass einfach zu eng....Regeln braucht das Land nicht unter u. überschätzen damit rollt der Verkehr.:D

    gute Fahrt:D
     
  5. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Darf ich was zurückfragen?

    Geht es dir um Verkehrsregeln und ihre Dehnbarkeit - oder geht es dir um eine Grundeinstellung deines Partners (zu allem möglichen), die du nicht mehr mitspielen willst?

    Denn ich seh da zwei vollkommen verschiedene Paar Schuhe stehen in diesem Eingangsbeitrag.


    Das eine sind die kleinen oder größeren Verkehrssünden.

    Das andere ist ein Anlaß, hinter dem möglicherweise sich bereits ein ziemlicher Berg an kleinen Anlässen angesammelt hat.

    Worum gehts dir im Moment wirklich?

    Liebe Grüße
    Kinny
     
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.308
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Dort wo es keine Regeln gibt, kann man sie nicht brechen.
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Am Tag, als ich mir mein erstes motorbetriebenes Fahrzeug abholte, hab ich auf dem Heimweg eine Straßenbahn links überholt. Das war aber kein Regelbruch oder irgend eine Aggression im Hintergrund sondern ein Nervositätsfehler.

    In der Regel hab ich mich an die Regel gehalten, doch ich habe auch in einer Partnerschaft gelebt und wenn wir eine Krise hatten, hat sich das durchaus auch auf mein Fahrverhalten ausgewirkt.

    Heute fahr ich nur mehr Rad und halt mich meistens an die Regel, bis auf ein paar praktische Ausnahmen.
     
  8. Sonnenblumal

    Sonnenblumal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.347
    Sehr gute Entscheidung :roll:

    Also, ich glaube jeder von uns hat schon mal gegen die Stvo verstossen und finde das nun wirklich nicht schlimm...

    Grade heute morgen bin ich wieder im Ortsgebiet (trotz Radar) überholt worden, dacht mir na toll so ein Depp. Aber im Endeffekt, solange man sicher unterwegs ist, gibt schlimmeres.
    Gebracht hats ihm übrigens nicht, denn 8 Kilometer später stand er vor mir an der Ampel :D
     
  9. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Wirklich schlimmes Fehlverhalten im Straßenverkehr konnte ich immer nur bei den Anderen beobachten. :D
     
  10. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    Werbung:
    Das kenn ich. Als Fahrer- u. Beifahrerin.
    Finds schrecklich :(

    Es geht mir in diesem Threat in erster Linie um das Prinzip der Regeleinhaltungen.

    Wo sind die Grenzen?
    Wo gehört das Kavaliersdelikt auf?


    Bei orange weiterfahren für mich 101% ok.
    Vorsätzlich falsche Richtung durch Einbahnstraße bspw. für mich ein absolutes no-go!

    Ich möchte einfach mal ausloten inwiefern ich zu streng beurteile/richte.

    Wobei, wenn Viele etwas tun es dadurch nicht unbedingt "richtig" wird, aber die Toleranzgrenze/Verständnis lockerer gehandhabt werden kann/sollte. Für mich jedenfalls...

    Zum berühmt-berüchtigtem Tropfen der das Faß zum überlaufen bringt, eröffne ich vielleicht mal ein Thema.
    Ich konnt mich vorhin nicht zurückhalten, vor Wut fast geplatzt.
     

Diese Seite empfehlen