1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Strahlung durch Kleidung bzw. Gegenstände?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sinnia, 7. Februar 2009.

  1. Sinnia

    Sinnia Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Oberösterreich - Innviertel
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich wusste nicht in welche Sparte ich diese Frage stellen sollte, deshalb bitte ich um Verschiebung falls ich mich verirrt haben sollte.

    Um meine Frage verständlich zu machen, kurze Geschichte:
    Ich höre gern Metal, Death Metal, Black Metal, Medieval etc. und dementsprechend trage ich auch diverse Bandshirts (meistens schwarz) und auch andere Kleidung die auch ziemlich dunkel(bis)schwarz ausfällt. Dekoriere meine Wohnung gern mit Skeletten, Fledermäusen, Drachen, schwarzen Kerzen (wurden allerdings zur Lichtmess geweiht ;) ) Keltischen Symbolen etc...
    Ich fühl mich auch sehr wohl mit diesen Gegenständen od. Kleidung. Wenn ich daran denke mich bunt anzuziehen, sträubt sich alles, weil es mir einfach nicht gefällt,... doch: ich bin kein Fan von "schwarzer Magie" "Satanismus" etc. Ich bin nur Sympathisant von alten Religionen, die ich aber nicht wirklich praktiziere, sondern nur "richtiger" finde als die heutige Kirche.
    Im Gegenteil, ich befasse mich gern mit dem "heidnischen" (Kelten-bezogen) Glauben, stehe auf Natur und "weisse" Magie.
    Soviel im Kurzen zu mir.
    Aber vor nicht allzu langer Zeit, hat mir eine selbsternannte Schamanin - von der ich eigentlich sehr viel halte, und auch sehr viel gelernt habe - gesagt, diese "schwarzen" Dinge und Kleidung (Bandshirts) hätten eine negative Strahlung und wir wären selbst schuld wenn wir uns den Teufel ins Haus holen....
    Tja, ich war dann mal voll baff :eek: denn mit dem Teufel hab ich absolut nichts am Hut...
    Wie ist eure Meinung dazu? Ist schwarz wirklich immer nur der Teufel????
    Bin schon gespannt auf eure Meinungen!
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünscht euch
    Sinnia
     
  2. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Vermutlich trennt mich lediglich die blonde Haarfarbe davon, als Gothic betrachtet zu werden, denn es geht mir genauso wie dir - ebenfalls ohne schwarzmagischen Satanskult.

    Was fühlst du denn?
    Buntheit macht dich unruhig - mich ebenso.
    Schwarz ist Schutz und Tiefe, Zauber und Reichtum.
    Schwarz ist nobel und konsequent.

    Lass dir keinen Unsinn einreden.
    Du lebst, woran du glaubst :zauberer1
     
  3. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Hallo Sinnia,
    du identifizierst Dich als "Fan" mit Rockmonstern, die über ihre harte Musik auch viele
    Leute ziemlich "wild" machen können.
    Ist man empfänglich für diese Wilde Art von Klang, hat das schon eine Bedeutung.
    Genauso die Auswahl von nur schwarzer Kleidung.
    Du bist einfach anhand einiger Vorleben an diese Art "gebunden" - wenn man es so kurz
    nennt.
    Und - es ist nichts gutes.
    Du LEBST zwar nicht das, was Dich ganz runterzieht, aber es wird mit der Zeit immer
    mehr schwächend sein für Dein weiteres Leben hier.
    Schwarze Magie - ist auch in dem enthalten, was manche als "weisse Magie" benennen.
    Rituale sind immer vom Dunklen Pol.
    Kelten, Schamanen usw. sind Dir viele begegnet.
    Darum hast Du auch in diesem Leben wieder alles sichtbar - Kleidung und Deine Art zu sein - was eigentlich wirklich nicht stark macht zum Leben.
    Lg. Angel
     
  4. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Ich denke das ist eine Entwicklungsphase die sich irgendwann von selber legt.Zum "nur" schwarz tragen : ich find`s nicht schlimm, auch das wird sich legen. Manchmal möchte man damit etwas ausdrücken, manchmal findet man sich in schwarz einfach besser !
    Es kommen auch wieder andere Farben ! :D

    LG, nina24
     
  5. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    was genau soll das aussagen?
    könntest du das genauer erklären?

    lucia
     
  6. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    Ganz kurzgefasst, Lucia - alle sensorischen Werkzeuge, alles was mit Karten bzw. Symbolen in Verbindung steht, und alles was manchen etwas "Gutes" spendieren soll, ist eine Kraft, die andere machen möchten. Sie meinen, etwas senden zu dürfen, was andere trifft.
    Es ist egal übrigens ob positiv oder negativ gemeint...es nennt sich einfach:
    Andere dirigieren.
    Derzeit liest man sehr oft von "Partnerzueinanderführen", "Liebeszauber" etc - all dieses ist vielleicht sogar vom Ausübenden persönlich aus dem Verstand "wohlgemeint" und solle helfen, dass es dem anderen besser gehe.
    Auch Reiki - ist schwarz.
    Und zwar eine Kraft, die Satan hier aufleben liess.
    Und - damit hier nicht wieder zuviele Fragen entstehen:
    Alles, was man jemand anderem schickt (auch wenns helfen soll) ist genannt: MANIPULATION
    und das ist
    ZWANG von aussen.
    und...
    ist wiederum Karma
    weil derjene der das tut, genauso wieder Zang, Angst, Eingegrenztsein usw. sich innebringt.
    Tust Du jemandem etwas an, ist das was retourkommt halt ähnlich zu leiden.
    Auch ist alles an Kartenlegen eine Gefahr.
    Sollte ich hier halt was zeigen, was auch wo anders hingehörte, darf es gerne verschoben sein, aber durch Beispiele verstehen viele...
    ich kannte eine schwangere Frau. Sie war befreundet mit einem "Engelmedium" das Karten legte.
    Die Schwangere war sofort angehaftet aufgrund ihrer ANGST, es könne etwas passieren, weil ihr übel war etc....
    Sie war esoterisch schwer vorbelastet gewesen, und hat sich natürlich mit jener Kartenchannlerin besser unterhalten können.
    Sie wollte sehen, was alles passiert, was mit dem Kind ist usw..
    Sorgen zuerst - doch - lies mal weiter Lucia...
    Die Legung sah so aus: Es wurde eine Totgeburt im 7. Monat vorhergesagt. Die Gesundheit der Mutter wäre so schwer angegriffen, dass das Kind das nicht leben könnte, was aber später doch so war...
    Zutiefste Angst, Nervenzusammenbruch hat diese Legung verursacht. Für einiges an Geld hat diese Schwangere sich das ärgste antun lassen überhaupt...
    Sie glaubte ALLES, anstatt auf sich zu achten. Übelkeit kann man ja sofort beenden, wenn man sich auskennt. Geht wirklich einfach.
    DAS war zuerst das einzige Problem der Schwangeren.
    Was sie dort "gechannelt" bekam, hat ihr den Boden unter den Füßen weggezogen.
    Manipulation.
    Die Channlerin im übrigen hat inzwischen das, was sie vor sich herschob.
    Einen Tumor im Kopf.
    Sie hat sich genährt.
    Auch durch Angst kann ein sehr zähes Energieabzugsband gelegt sein.
    Solche sind ganz schwer zu lösen übrigens, aber es geht.
    Die Schwangere kam dann zu mir (ich mache keinerlei Werbung übrigens hier, es ist ein nachvollziehbares Beispiel).
    Wir haben das alles losgebracht, es dauerte einige Tage, und sie wachte auf aus ihrer Todessehnsucht - die sie erhielt, da die channlerin schon vom Arzt wusste, irgendetwas wäre bei ihr nicht ok...
    Und - die Geburt verlief sogar mehr als schön....Und - heute leben (kein Märchen) diese beiden (Mutter und Tochter) einfach frei und gut.
    Hätte es länger angedauert, was hier manipulativ vom schwarzmagisch geführten Medium haltbar gebracht werden konnte, wäre die Mutter durch diese Legung selbst verstorben.
    Zuviel sollte man nicht glauben, - das ist einfach immer das, was ich wiederholt schon zeigte hier, wenn ich wo mitschrieb.
    Zuwenige aber haben das in sich selbst noch gut aktiv: Selbst sich anschaun, und wissen - was täte gut - und wo lieber nicht...
    Lg. Angel
     
  7. Palo

    Palo Guest

    Dann kann man wohl daraus schließen, du des Satan liebstes Kind bist. :rolleyes:

    Wenn man deinem Profl folgt:
    Lichtwesen: , Clearings, Klare Einblicke in sämtliche Lebens-u.Vorlebensthemen (ähnlich wie channeln, aber anders und lichtvoll..), Bändertrennungen, Körpertherapien etc.; Engel-IK, Naturheilkundlich genauso aktiv wie im Thema: Seelenschau

    Darüberhinaus arbeitest du hier ebenso mit Ängsten, worin unterscheidet sich also das was du hier machst von dem des Engelmediums?
     
  8. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Palo, Satan hat verloren, was ihm am liebsten immer gewesen wäre...
    Normalerweise würde ich das hier im Forum nie zeigen - aber....auch ich hatte die "wildesten" Auseinandersetzungen mit solcherart Iks hier.
    Satan - ist übrigens kein Fabelwesen, sondern schlummert in sehr vielen inkarnierten Leuten...
    Unter anderem aber, Palo:
    ANGST entsteht dann, wenn man etwas fühlt, das man gut versteht, aber nicht
    sein haben will.
    Ich habe kein Interesse, jemandem Angst zu machen, habe mich aber entschlossen,
    jenen dann und weg einen Fingerzeig zu machen, die wirklich nicht mehr länger
    mit diversen Versuchen weitermachen wollen.
    Es gibt Leute, die haben eine vollbepackte Bücherei mit allen möglichen energetischen
    Sachen daheim auf Lager.
    Immer mehr verunsichert, immer mehr geschwächt und verzweifelt.
    Ich denke - einige wissen ja, was ich damit sagen will.
    Übrigens - nochmal wiederholt gezeigt: Ich bin nicht dazu im Forum, um Werbung für meine Aktivitäten für Menschen zu machen.
    Es ist weit mehr zu tun, als zu schaffen wäre, weltweit...
    Aber - es kann manchen niedere Absichten ersparen, wenn sie wissen, dass nicht alles "Gold" ist was beworben ist und glänzen täte...
    Lg. Angel
     
  9. Palo

    Palo Guest

    Wie passen deine Wiederinbetriebsnahmetheorien mit einem Bild von Satan zusammen, Engel?

    Aha.

    Erkennst du eigentlich nicht die Widersprüche in deinen Aussagen und dem, was du selber anbietest, Engelchen?
    Und was unterschiedet dich von diesen angeführten? Du plapperst doch auch nur das nach, was du aus Büchern hast, Phrasendrescherei ist das und nix anderes.

    Wozu schürst du bei der Threaderstellerin Ängste, obendrauf noch gespickt mit dem "Wissen" von Eigenschaften und Vorlieben aus vergangenen Inbetrienahmen sprich Vorleben?
    Woher "weißt" du, mit wem die Threaderstellerin, sofern man einer Reinkarnationstheorie folgen möchte, zu tun hatte? Weil sie schwatte Klamotten und verschiedene Metal Musikarten mag?

    Vielleicht bist du ja im letzten Leben ein dominikanischer Frater gewesen und hast als Inquisitor fungiert?
    Nix genaues weiß man nicht, aber wer will das schon mit Sicherheit gänzlich ausschließen? :zauberer1
     
  10. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    hallo,
    ich wollte keine allgemeine abhandlung die von meiner frage ablenkt.
    nochmal - hier das zitat:
    wie kommst du zu dieser aussage?
    was ist der "dunkle pol"?

    dir ist klar, das unser leben von ritualen durchzogen ist?
    begrüßungsrituale, essrituale, waschrituale, etc.... alles vom "dunklen pol" weil ritual ... lt. deiner aussage.

    ich erbitte eine einfache antwort auf meine frage, und bitte nicht wieder eine allgemein ablenkende abhandlung über irgendwas.

    lucia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen