1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Strafe im Jetzt für ein Verhalten in einem früheren Dasein

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von lostromeo, 20. März 2009.

  1. lostromeo

    lostromeo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo liebe Community,

    ich bin erst seit heute hier registriert und habe auch schon so einige Diskussionen interessiert gelesen.
    Grund ist ein Gedanke, der schon seit einiger Zeit in meiner Seele brennt und der in abgewandelter Weise hier auch schon diskutiert wurde.

    Kann es sein, dass man für ein Leben, das man schon einmal geführt hat, in einem späteren Dasein bestraft wird...?

    Bei mir ist es so, dass - ohne mir eines bestimmten Fehlverhaltens bewußt zu sein - meine Beziehungen, die anfangs glücklich zu sein scheinen plötzlich und beinahe unbegründet in die Brüche gehen, sprich meine bisherigen Beziehungen waren bis dato immer mit einem unglückseligen und jähen Ende behaftet.

    Es kann mir keiner eine Erklärung geben, woran das liegen könnte, da mir von meiner Umwelt (Freunde, Familie, Bekannte & Co) eigentlich keine "Auffälligkeiten" attestiert werden, um es mal so zu nennen, weder was meinen Charakter betrifft, noch was meine äußere Erscheinung angeht.

    Jetzt frage ich mich immer öfter, was es mit früheren Leben so auf sich haben könnte. Eventuell war ich da einfach ein rücksichtsloser Casanova oder Vergewaltiger oder was auch immer, der Frauen und seine Umgebung einfach nur ausgenutzt und tyrannisiert hat....? Keine Ahnung.

    Ich spiele wirklich mit dem Gedanken einer Rückführung, habe aber irgendwie Angst davor!

    Natürlich kann man das Ganze nun auch von jener Perspektive sehen, dass ich einfach beziehungsunfähig wäre, aber dieses Argument zählt bei mir nicht, denn dem ist nicht so - im Gegenteil....

    Für eure Gedanken, Meinungen usw. freue ich mich.

    lg,
    another lost romeo
     
  2. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Da hast du aber ein kleines Problem, kein Geburtstagsdatum mit Jahr und keine Antwort.
    Allerdings ist es heute schwerer Beziehungen zu führen, da wir allesamt viele Eindrücke heute bekommen und viele auch durch die Vergangenheit verletzt sind. So manche Ängste nehmen wir aus einen anderen Leben mit.
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Meiner Meinung nach: Nöö.

    Bist du denn ein hungernder Afrikanerjunge?

    Du hast es doch relativ gut hier in Old germany, oder nicht?

    WENN NICHT, habe ich hier ein absolutes Rezept für dich:
    Du wirst nach dem Video NIE WIEDER an deine eigenen "mickrigen" Probleme denken!!!

    AUF DEINE GEFAHR!!! kannst du dir das Video ansehen:

     
  4. lostromeo

    lostromeo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    3
    danke für den hinweis.... es ist mir sehr wohl und auch aus unmittelbarer erfahrung in meinem persönlichen umkreis bewusst, dass es weitaus schlimmeres gibt als mein "mickriges problem" - ich bin ja auch nicht naiv.

    verzeihung, dass ich mit meinem nicht-problem "lästig" war....
     
  5. sabine13

    sabine13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Raum Nürnberg
    Hi lostromeo,
    Ich glaub schon, daß- grade weil es sich um ein immer wiederkehrendes Muster zu handeln scheint, die Ursachen sehr früh- vielleicht in einem früheren Leben, liegen könnte.

    Die Idee von "Bestrafung" könntest Du aber gut und gerne vergessen. Es könnte zwar, wenn man an Reinkarnation glaubt, so sein, daß man erntet, was man gesät hat, aber der Grund für Handlungen (Samen), die zu solchen schlechten Resultaten (Ernte) führt, ist doch wohl eher Unwissenheit als Boshaftigkeit, deshalb würd ich das auch eher nicht als Strafe betrachten. Wenn man gewußt hätte, welche Ergebnisse man damit hervorruft, hätte man sicher anders gehandelt!

    Ändert aber nichts am Ergebnis...

    LG,
    Sabine
     
  6. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo!

    Wenn du dich über eine Rückführung noch nicht drübertraust, versuche es doch einmal mit einer Familienaufstellung. Da sieht man meistens auch ob der Grund im Familiensystem zu finden ist oder ob es eine karmische Ursache hat.

    Liebe Grüße :trost:
     
  7. lostromeo

    lostromeo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    3
    danke für die beiden hints zum schluss. familienaufstellung ist etwas, was ich mir auch schon gedacht habe. werde mich da mal erkundigen.

    liebe grüße,
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.550
    Ort:
    Wien


    Also ich denk mal, dass es definitiv nicht an irgendeinem früheren Leben liegt.

    50% aller Ehen scheitern, ich möcht gar nicht wissen wieviel der restlichen Beziehungen scheitern, da sind es aber vermutlich noch viel mehr.
    Ich denk, es liegt vor allem an der falschen Partnerwahl, an einer falschen Vorstellung von Beziehung und daran, dass Beziehungen heute wirtschaftlich nicht mehr "überlebensnotwendig" sind - d.h., man braucht eine Beziehung nicht unbedingt, deshalb geht man auch eher, wenn es rundum nicht passt.

    Also mach dir keinen Kopf, du wirst bestimmt für nichts bestraft.


    :)
    Mandy
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Da würde ich zustimmen. Wenn man in diesen Zusammenhängen des mißverstandenen Begriffs "Karma" leben möchte, dann soll man das ruhig tuen. Nur ist man dann wohl zweifelsfrei nicht mehr für jeden in der Umgebung nachvollziehbar in den inneren Bezügen, die man in sich selber gefunden hat. Es gibt immer auch Bezüge im realen Leben, die einem erklären, warum wir so sind wie wir sind. Und letztlich sind wir ganz einfach wie wir sind. Nicht jeder Deckel paßt auf jeden Topf - vielleicht war ganz einfach noch nicht der oder die Richtige dabei? Kann doch sein.

    Woran scheitern denn die Beziehungen eigentlich bei Dir? Ist es immer der gleiche Grund? Eine normale Beziehung löst sich ja nicht einfach so in Luft auf, sondern da gibt es ja Gespräche, die ggf. darüber Aufschluß geben, woran es liegt.

    lg,
    Trixi Maus
     
  10. magiera

    magiera Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    @ lostromeo

    vielleicht liegt dein problem auch noch weiter zurück als in einem letzten leben.

    ich hab das gefühl das es einfach mit energieraub zu tun hat.

    ich kenne dich leider nicht - aber kann es sein, das es erst dann in die "brüche" ging, als einer von euch beiden, keine power mehr hatte.

    das ist ein "hartes thema" mit vielen lektionen. aber kopf hoch wenn DU es willst, kannst du sie lösen...

    ps: fühl dich hier nicht vor den kopf gestoßen. einige sehen (vielleicht nur unbewust) hier nur einen schalter den man drücken kann. und freuen sich dann tierisch wenn du auf ihre tretmienen getreten bist und dadurch energie verlierst.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen