1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

STRAFANZEIGE wegen Schweinegrippe IMPFBETRUG !!!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aquanaut, 12. November 2009.

  1. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    http://www.youtube.com/watch?v=yPsJMFE7_5o


     
  2. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    :lachen: :lachen:
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    BETEN.....

    [​IMG]
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    daheim
    Was bitte?
     
  5. Doke

    Doke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    178
    Ort:
    NRW
    Komische Denkensweise. Diese Frau verdient höchsten Respekt für ihren Mut das auszusprechen, was vielen denken. Ob es etwas bringt wird man sehen.


    ...schau -dann hast Du mich missverstanden. Ich verstehe die Dame in allen Punkten - nur muß man auch die Realität betrachten: sie hat keine Chance gegen "die" unabhängig davon,ob sie sich engagiert (auch für die die stumm bleiben) oder auch nicht.
    Wenn - aber auch nur wenn - sich wirklich Unterschriftensammlungen in immenser Anzahl realisieren lassen würden,dann würde auch der Hauch einer Chance dasein,dagegen etwas tun zu können. Gegen die Massenimpfungen,gegen die versuchten Entmündigungen mündiger Bürger.
    Dieses müsste sehr schnell,sehr organisiert und vor allem ohne Erheischung von jedwelchen Vorteilen (für die Organisatoren) gelingen.

    Und auch dies wäre utopisch in der Denkweise des Einzelnen - da dies nicht realisierbar ist !
     
  6. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Werbung:
    Die hohen Erkrankungszahlen in der Ukraine sehe ich auch als Hysterie. Die Toten, die durch die derzeitige Grippewelle derzeit monatlich gezählt werden, entsprechen im großen und ganzen dem "normalen" Durchschnitt in der Ukraine (der liegt zwischen 350 und 518 Grippetoten monatlich bezogen auf die letzten Jahre, Schwankungen durch saisonale Verstärkungen).

    So ähnlich wie überall. Die "normalen" Grippetotenzahlen sind mindestens gleich häufig wenn nicht frappant höher.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  7. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Die Info vom Mossad-Spezialisten für Viren als Bio-Kampfstoff sollte meiner Meinung nach durchaus noch mal genauer überprüft werden.
    Er wurde übrigens nicht verhaftet sondern nach Einvernahme in ein Flugzeug Richtung Israel gesteckt - und seitdem hat keiner mehr was von ihm gehört.

    Nach seiner Aussage (vor 3 Monaten in Washington bei einer Radio-Sendung) soll er bekannt gegeben haben daß BAXTER vorhaben soll in der UKRAINE einen Bio-Kampfstoff zu verbreiten der jedoch anders aufgebaut ist als die übliche Schweinegrippe.
    Und jetzt ratet mal was derzeit gerade los ist in der Ukraine ...

    http://info.kopp-verlag.de/news/ver...der-h1n1-panik-eine-tuberkulose-epidemie.html


    Das A/H1N1-Märchen war gestern (in Dummensprache auch „Schweine“grippe genannt) – die Entwicklung in der Ukraine zeigt, daß ein von Baxter International weitaus perfektionierterer Virus als Biowaffe freigesetzt wurde. Zur Stunde ist diesbezüglich noch nichts in Erfahrung zu bringen, Politik-Global ( http://politikglobal.net ) bemüht sich jedoch weiterhin um aktuellste Informationen. Schließlich handelt es sich um einen KRIEG gegen die Menschheit. Es handelt sich jedoch keineswegs mehr um einen reinen Grippe-Virus.

    Die letzte Meldung von gestern (Montag, den 10.11.2009) weist auf 1,164 Millionen Infizierte hin.Das entspricht 2,5 % der Bevölkerung und aus epidemiologischer Sicht ist damit die Epidemie NICHT MEHR aufzuhalten. Besonders bedenklich ist dabei, daß das ukrainische “Gesundheits”ministerium seit Ende Oktober keine aktualisierten Ziffern mehr bekanntgibt. Durch den Reiseverkehr wird diese Akute Virale Atemwegsinfektion tödlichen Ausgangs nicht auf die Ukraine beschränkt bleiben. Aber auch in der Ukraine war die Ausbreitung nicht so, daß man von einer natürlichen Ausbreitung sprechen kann. Die AVA ist an zu vielen Orten gleichzeitig ausgebrochen. Unbestätigte Meldungen sprechen von einer Verteilung des Erregers der AVA mittels aus dem Labor gebrachter Phiolen - andere Meldungen sprechen von über Sprühflugzeuge ausgebrachter Erreger

    Wollt ihr noch mehr darüber wissen?
    www.forumromanum.de/member/forum/fo...8586215&threadid=2&USER=user_82391&onsearch=1


     
  8. Aquanaut

    Aquanaut Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Salzburg
    Vor drei Monaten wurde der Spezialist für biologische Kriegsführung Joseph Moshe und israelischer Mossad-Agent von der Los Angeles-Polzei verhaftet (angeblich wegen Drohungen an das Weiße Haus.) Worüber die Medien jedoch nicht berichteten, war, daß Joseph Moshe in einem Radio-Interview die Menschen gewarnt hatte vor einer biologischen Waffe, die von Baxter International hergestellt wurde und durch den Impfstoff verbreitet werden sollte und so eine Seuche freisetzen würde.
    www.huffingtonpost.com/2009/08/14/man-suspected-of-making-t_n_259330.html

    Moshe erklärte, daß es die Ukraine sein werde, wo die Seuche zuerst freigesetzt warden würde. Nur ein erstaunlicher Zufall? Oder woher wußte er das bereits im August 2009?

    Vor drei Monaten erklärte Moshe daß diese Pandemie in der Ukraine beginnen werde, einem Land, das bis zum Beginn der letzten Woche noch frei von Grippe war. Man mag nun behaupten, es sei purer Zufall – aber plötzlich sterben die Menschen reihenweise in der Ukraine am Ausbruch der Grippe und zwar an einer weitaus tödlicheren Form der Grippe, wie sie bislang noch nirgendwo beobachtet wurde.

    Baxter International hat ein Impfstoff Entwicklungslabor und eine Produktionseinheit in der Ukraine und wurde bereits in der Vergangenheit der kriminellen Beimischung von HIV-Erregern in Blutprodukten und im vergangenen März von Lebendviren in Impfstoffen überführt (Tschechien).

    Das bereits krimineller Handlungen überführte Unternehmen Baxter ist die Quelle für den in der Ukraine verbreiteten Impfstoff. Wer jedoch den Impfstoff in der Ukraine liefert, wird der dortigen Bevölkerung nicht verraten. Ebenso wird verschwiegen, daß der Mossad-Agent Moshe im August bereits bekanntgab, daß die tödliche Variante der Grippe in der Ukraine ausbrechen wird.

    Die ersten Anzeichen dieser neuen tödlichen Variante sind: Kopfschmerzen, Fieber, trockener Husten, Gelenkschmerzen und starke Müdigkeit. Zu der Empfehlung sich Tamiflu auf Vorrat zu legen kann Politik-Global keine Stellung nehmen. Diese neue tödliche Grippe entwickelt sich sehr sehr schnell – oft innerhalb von drei bis sechs Stunden und ist überwiegend tödlich. Sollte jemand Tamiflu vertrauen, dann wäre es zu spät, sich das Medikament erst bei Auftreten der Symptome zu besorgen.
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    offenbar ermittlungen gegen einen der obermacker der WHO und allerhand andere profiteure:

    ----------------------------------
    Ein Holländer befindet sich im Fadenkreuz von Ermittlern um einen immer wahrscheinlicher erscheindenen Korruptions- und Betrugsskandal von nie dagewesenem Ausmaß. Der Mann heisst Albert Osterhaus und ist Professor für Virologie am Klinikum der Erasmus-Universität in Rotterdam. Er führt eine Gruppe von namhaften Virologen an, welche zuletzt Sars, Vogel- Robben- und Schweinegrippe in Europa salonfähig gemacht haben. Die niederländische Regierung hatte wegen zahlreichen Ungereimheiten in Zusammenhang mit den neuen Grippen einen Untersuchungsausschuss bestellt, der jetzt u.a. herausgefunden hatte, dass sich auf Osterhaus Konten "größere" Geldeingänge befinden, welche ausgerechnet durch Hersteller von Impfmitteln gegen die Influenza A/H1N1 und A/H5N1 an ihn persönlich überwiesen worden waren. Schweine- und Vogelgrippe könnten also wie schon bereits laut gemunkelt wird, reine Erfindungen eines kriminellen Netzwerkes von Pharma- Produzenten und skrupellosen Wissenschaftlern sein, denn die Osterhaus Truppe sitzt auch in den wichtigsten Gremien der WHO.
    ...
    Professor Albertus Dominicus Marcellinus Erasmus Osterhaus
    ...
    Osterhaus ist der eigentliche führende wissenschaftliche Kopf bei der Weltgesundheitsorganisation WHO in Fragen um die "neue" Grippen, steht aber gleichzeitig offenbar auf den Gehaltlisten von GSK Bio Dresden, Aventis, Roche und Baxter in den USA. Er und seine Truppe sollen es auch gewesen sein, die bei der WHO zuletzt die Ausrufung der höchsten Gefahrenstufe zur Schweinegrippe durchgesetzt haben.

    Hysterie durch verbrecherische PR Kampagne

    Zu weiteren Verdächtigen gehören aber auch Gesundheits- Politker, Journalisten, Ärzte und Gesundheits-Behörden.
    Die übertriebene Reaktion des WHO auf die Viruse A/H1N1 und A/H5N1 ist Teil einer betrügerischen PR-Kampagne, die durch viele gierige und korrupte Helfer ein unglaublicher Erfolg wurde. Über 40 Milliarden Dollar soll die Pharma- Industrie alleine hierdurch bereits eingenommen haben.

    ----------------------------------

    http://polskaweb.eu/influenza-a-ein-gigantischer-korruptions-skandal-46356245723567.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden