1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

stinkender Käfig, Salat, Meerschweinchen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 14. November 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    das waren 2 Kurzszenen:

    ich war bei einem Freund zu Besuch. Der hatte einen sehr großen Käfig voll mit Meerschweinchen vor dem Balkon im Wohnzimmer stehen. Aber dreckig. Die ganze Wohnung hat schon gestunken! Obwohl der Käfig im Wohnzimmer vor dem weit geöffneten Balkon stand, hats mächtig gestunken!

    Ich sagte ihm, dass muß man aber mal saubermachen, da ist ja auch kein Futter mehr drin nur noch stinkender Abfall und Kot. Die armen Meerschweinchen!! Er sagte: "Das sehe ich nicht so, ist doch alles ok, das geht doch so. Ist noch nicht so schlimm, hier stinkts auch nicht und den Tieren geht es ganz gut!".

    Das sagt ER - aber offensichtlich war alles völlig verdreckt und verstunken im Käfig! Pfuidaibel :)

    Als er dann weg war, konnte ich es nicht mehr mit ansehen und riechen und habe mich schließlich selber dran gemacht für meinen Freund. Ich hob den großen Käfig, ein riesengroßer und ca. über 30 oder mehr Meerschweinchen kamen schnell herausgelaufen und liefen überall hin und zum Balkon meißtens.

    Sauber habe ich den Käfig gemacht und symetrisch angeordnet unten auf den Käfigboden dann mehrere frische junge Kopfsalatköpfe reingelegt und habe das große Käfigoberteil übergestellt, ohne Tiere. Ein gutes Bild mit dem symetrisch angeordneten frischen Salat, habe ich mir im Traum angesehen und gedacht.
    Mehr war nicht.


    In einer anderen Szene war eine Frau (oder Hausverwalterin?) mit mir auf der Straße, wir warteten, die Leute von den Stadtwerken kamen, um etwas anzuschließen (ob Wasser oder Strom o.a. weiß ich nicht), hoben den Straßen-Gullideckel auf und später war alles angeschlossen und in Ordnung. Ich sagte zu ihr: schön, vielleicht können die das auch in meiner Wohnung anschließen, das würde mich freuen. Sie sagte ja, das geht auch bei dir.


    Ich habe schon im Buch nachgeschaut aber kann mir noch gar keinen
    Reim daraus machen, hat jemand eine kleine Idee hierzu?

    Lieben Dank.
     
  2. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767

    @Berlinerin, ich WEISS GAR NICHT ob ich Ihn Dir den Traum deuten soll
    ich sags gleich PRÜFE ES SELBST, und GLAUBE NICHTS
    sonst bin ICH schuld (g*)


    also Dein Freund ist ein Mensch, der andere KLEIN MACHT, um selbst groß zu sein und auch wenn er das gut
    (diese Information = Gestank) aus seinen Geist draußen halten kann,
    (= am Balkon stehen) wird es doch (gerade deshalb) und daher ist/wird es auch für die Außenwelt sichtbar...
    aber er will es nicht ändern, weil es Ihm so gefällt,

    Du aber "riechst den Braten bereits".
    Es stinkt gewaltig, WIE er sich seine Wohnung und Gefühle erhält...

    Dir tun die KLEINEN leid und Du läßt sie raus..die Gefühle,die Dich (oder andere?) KLEIN machen.
    Du machst mal ORDNUNG und FREIHEIT (ist gleich Käfig auf) und GUTE (geistige) Nahrung sind das oberste Prinzip dabei


    passend ist auch Strom (= Energie) und Kanalisation (Gefühle)
    "schlechte" Gefühle gehören auf die RICHTIGE Weise ABGELEITET und sollen sich nicht im Kreis drehen.
    Es sind nur BOTSCHAFTEN der Seele, die gehört werden wollen.
    Es GIBT keine SCHLECHTEN Gefühle, weil es nichts SCHLECHTES in der Seele gibt (solch eine Vorstellung hält die Menschen nur klein)
    werden die BOTSCHAFTEN GEHÖRT, haben sie Ihren SINN erfüllt und lösen sich VON SELBST auf

    das ist so wie NACHRICHTEN, sie haben PER SE nur einen INFORMATIONSWERT der GEHÖRT werden will


    AL

    Regina
     
  3. inge1507

    inge1507 Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    62
    das klingt sehr analytisch regina.
     
  4. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Du darfst gerne mitdeuten helfen (g*)
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Liebe Regina,

    danke für den Satz, selbst zu prüfen. Aber du und jeder sieht hier offensichtlich, dass du sehr richtig gedeutet hattest, denn du hast mir die Antwort geschrieben, ohne dass du von meinem Folgetraum oben (Vergebung) wußtest, und genau der hat ja nun auch mit dem Thema Klein machen usw. zu tun. Also kann es gar nicht falsch gedeutet sein. Dies ist hier ja nun mehr als offensichtlich. Somit kann gar nicht der geringste Zweifel aufkommen.

    Ich bin nur froh, dass ich ihn hier reingestellt habe, du gedeutet hast, denn:
    ICH hätte mal wieder ganz was anderes gedeutet und das wäre total falsch. Es wird zwar oft gesagt, man kann seine eigenen Träume besser deuten, aber das ist NICHT IMMER der Fall. Hingegen ich den Vergebungstraum schon eher ein wenig selbst deuten konnte.
    Ich hingegen hätte was gedeutet, was mit meiner ORDNUNG selbst zu tun hat in meiner Wohnung und im Innenleben :) :) :) *lach,
    denn da gibts auch bischen zu tun :D
    Und hatte schon befürchtet, dass ihn zwar hier Leute deuten können, aber sich nicht trauen DAS mir zu sagen :D :D
    Als ich dann deinen ersten Satz las, ...ob ich ihn deuten soll...., dachte ich zuerst AHA, recht gehabt - und nun wird Regina hier wohl mein wahres Innenleben/Leben ausbreiten müssen. (Die Deutung war ja verlangt von mir) Ich habe mich mit meiner Deutung getäuscht und bin nun sehr froh, dass du den Traum richtig gedeutet hast!
    (Fremde Träume zu deuten ist mir etwas leichter komischerweise, manchmal)

    Gut, dass du mir die richtige Bedeutung gesagt hast, denn ich wollte tatsächlich, wenn ich jetzt deine Deutung nicht hätte, tatsächlich die Feng-Shui Ratschläge zum Thema Ausmisten/Ordnung befolgen :D :D . (wobei ich das auch tun muß und werde). Weil ich mir vorgenommen habe, auf meine Träume zu hören, nach Innen zu hören. Keine Angst: "Stinken" tuts bei mir noch nicht und im Innenleben hoffentlich auch nicht ;) Das gute daran aber soll sein, wer im Außen saubermacht spiegelt auch sein Innen und wird dann auch Innen leichter sauber oder so ähnlich. Und man fühlt sich besser allgemein, wenn Ordnung statt Chaos herrscht. Das ist bei mir (noch) nicht kontinuierlich. Kommt noch.

    Gemeint bin ja wohl ich, aber zufälligerweise ist dieser Freund, den ich im Leben kenne, genauso. Der ist schlimm und macht ständig andere Leute incl. mich klein! (Er hat aber genauso sehr gute Seiten). Schön ist das nicht. Und wenn man andere klein macht, fühlt man sich selber minderwertig, damit man erhöht wird.

    Ja, du hast recht gedeutet, manchmal habe ich noch (bin aber dabei es zu bearbeiten und verbessern) mit dem Thema "falschen Stolz" / Hochmut zu kämpfen (nicht dagegen ankämpfen, sondern bearbeiten), früher war ich schlimmer, weil ich es nicht besser wußte, heute achte ich schon vorher auf meine eigenen Worte/Taten/Gedanken bevor ich losposaune. Ich merke immer öfters Hochmut kommt tatsächlich DIREKT vor dem Fall, bin neuerdings damit STÄNDIG und sofort danach gefallen, früher nicht. Bis ich bemerkte, diejenige betroffene Person spiegelt ja auch nur mich selbst bzw. ist auch nur ein Mensch mit den gleichen Schwächen o. ähnlichen wie ich habe. Aber ich bin noch mittendrin im Lernprozeß und Verbesserung, hier geht es aber schon voran.
    (Vielleicht hat mich auch mein Freund angesteckt mit obigen Verhalten, ein bischen :) wenn man sich 12 Jahre kennt, dann wird man sich in manchen Sachen bischen ähnlich.)

    Dann natürlich auch die "besondere Gabe" (sozusagen) MICH selbst mit Gedanken schlecht und klein zu machen. So mit Zweifeln, falschen Glaubenssätzen, negativen Bedenken und all dem mülligen Kram.
    Ja, das stinkt mir langsam. Warum sollte ich mich klein machen, es gibt keinen vernünftigen Grund.

    Du siehst, bei mir gibt es viel zu tun, darum auch die vielen Träume (und auch Reinigungsträume sozusagen).

    AHA, jetzt wird klar: darum kamen auch nicht die Meerschweinchen zurück!! bzw. ich habe sie nicht eingesammelt, was mich im Traum und Realität bischen wunderte - aber nun ist klar: die sind weg. Nach draussen, aus/auf dem Balkon. Sie waren ja nicht mehr aufgetaucht im Traum. Obwohl sie in die Wohnung und Käfig gehörten normalerweise bzw. vorher.
    Und obwohl ich den Käfig schön sauber gemacht hatte und gute vitale Nahrung gegeben hatte - bzw. deswegen.

    Danke Danke Danke - für die Erleuchtung des Traumes.
    Ja, ist eine Nachrichteninformation, Botschaft - bzw. spiegelt die derzeitige Seele oder Zustand.

    Und weil ich diesen hier ganz falsch deutete zuerst, daraum kam auch der Folgetraum, wo ich den Folgetraum schon besser verstand. (Vermute ich)

    HERZLICHEN DANK!
    Du hast mir geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen