1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stimmung unter Jupiter- Mond-Konjunktion

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Manuela70, 14. Oktober 2016.

  1. Manuela70

    Manuela70 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2012
    Beiträge:
    1.115
    Werbung:
    Ich habe gerade eine 10-tägige Mond-Jupiter-Konjunktion und erkenne mich selbst nicht wieder. Ununterbrochen denke ich an Situationen, die 30 Jahre her sind und mich plötzlich wieder belasten. Ich möchte die Zeit zurückdrehen, wieder jünger sein, Dinge anders machen. Nachts träume ich dann von solch einer Möglichkeit. Tagsüber fühle ich mich depressiv, schaffe weniger als sonst. Liebeskummer, den ich glaubte überwunden zu haben, ist wieder da.
    In meinem Radix habe ich den Mond in Haus 12. Daher würden diese Gefühle Sinn machen. Oder?

    Ab November habe ich dann Jupiter in Konjunktion zum Aszendent (Waage). Da müsste es mir dann eigentlich besser gehen.

    Freue mich über Eure Meinungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen