1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stimmen und Geräusche am rechten Ohr - Hellhörig?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Maxima79, 10. Mai 2008.

  1. Maxima79

    Maxima79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.
    nachdem ich mir schon einige Zeit dieses Forum angesehen habe, habe ich mich entschlossen mich anzumelden - also hier bin ich...
    Mich quälen seit einiger Zeit ein paar Fragen auf die mir niemand eine Antwort geben kann. (Selbst bei Questico bekommen ich die unterschiedlichsten und kurriosesten Antworten - habs deswegen aufgegeben)
    Es kommt vor, wenn ich aufwache, dass ich eine Stimme direkt am Ohr höre, die sagt: "Hallooohooo" oder ich höre ein Lachen. Angefangen hat es aber mit Geräuschen, z.B: ein Stein der in Wasser plumpst (entschuldigung für diese lächerliche Umschreibung, aber so wars) oder ich höre ein paar Sekunden Musik.
    Auch ein Rauschen, wie eine Sendersuche im Radio, höre ich manchmal.
    Und wenn ich frage: wer ist denn da? Bekomme ich keine Antwort... :-(
    Vielleicht kann mir jemand einen guten Tipp geben...
     
  2. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    Ich würd einfach anfangen das aufzuschreiben was du hörst :)
    Vielleicht erkennst du nen Muster irgendwann...
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Wenn die Stimmen anfangen, dir Befehe zu geben, solltest du spätestens zum Arzt.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. sage

    sage Guest

    Bist Du sicher, daß es kein Nachbar ist, der sein Radio zu laut gestellt hat?
    Hatte mal so `nen Vogel schräg unter! mir wohnen. ich wollte gerade schlafen, da hör ich "put on the red light". So ging das ein paar mal, bis ich rausfand, daß dieser Trottel da unten rumgröhlte. Nachdem ich mir das verbeten hatte, war Ruhe mit der Stimme.
    Alllerdings muß ich zugeben, daß ich manchmal, trotz Ohrstöpsel Stimmen höre, manchmal auch in fremden Sprachen und das sind keine Nachbarn.
    Sind aber meist belanglose Sachen. Oder in der Meditation oder auch bei einer Reiki-Einweihung habe ich schon Stimmen gehört, auch von Tieren.
    Nix besorgniserregendes, gehört zum biz

    Sage
     
  5. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich tippe auf Tinnitus der dritten Art.
     
  6. Maxima79

    Maxima79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich glaube einen Tinnitus kann ich ausschließen (arbeite im medzinischen Bereich).
    Und ein Radio aus der Nachbarwohnung, das zu laut schallt ist es mit Sicherheit auch nicht. Es klingt auch immer sehr freundlich, niemals erschreckend oder böse. Bisher habe ich keine Antwort bekommen, wenn ich gefragt habe wer denn da ist... :confused:
    Bin aber für weitere Tipps aufgeschlossen :move1:
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Deshalb habe ich ja auch geschrieben "der dritten Art"
    So wie Begegnungen der dritten Art.
     
  8. Koenigskind

    Koenigskind Guest

    Maxima, es tut mir leid für dich, aber ich weiss nicht worüber ich mehr lachen soll, über die beschreibung der erlebnisse oder über die kuriosen antworten.
    aber spass bei seite, es muss doch zu klären sein, ob du es wirklich erlebst oder träumst?
    klar, auf ein radio beim nachbarn wärst du im ernstfall selber gekommen.
    .. und einen tinnitus, der sprechen kann, den gibts gar nicht!!
    ...jetzt könnte ich gemeine sein und fragen, fühlst du dich ansonsten gesund?

    doch in der psychiatrie gibt es auch erkrankungen, wo man stimmen hört und ganze wortgefechte, din in wirklichkeit nicht stattfinden. hilft aber auch nicht weiter.

    ich finde, solange es dich nicht ängstigt und keine obszönen dinge von dir verlangt werden, warte einfach mal ab. die vorstellung, einen stein in wasser plumpsen zu hören, fände ich persönlich noch nett.

    ich glaube aber, dass dir hier niemand ernsthaft helfen kann.

    lieben gruss
     
  9. Dewona

    Dewona Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    34
    Hallo Maxima,

    ich kann dir hier zwar auch keine Tipps geben, aber die Gewissheit, du bist nicht allein.
    Mehr oder weniger häufig ergeht es mir ähnlich. Ich höre zwar keine Musik usw., aber beim Einschlafen kommt es schon mal vor, das ich plötzlich eine Stimme 1x meinen Namen flüstern höre, meistens eine weibliche Stimme. Oder ich höre ein Geräusch ähnlich einer lauten Explosion. Manchmal "sehe" (mit verschlossenen Augen - eben beim Einschlafen) ich auch ein helles Licht kurz ganz grell aufblitzen - oder eben beides zusammen, wie wenn ein Blitz einschlägt. Selten sind es andere Geräusche. Zum Glück nur einmal hörte ich flüsternde Stimmen vor meiner Schlafzimmertür. Ich saß im Bett und horchte, ob es nicht doch nur ein Traum war, aber sie waren da, und als ich nachschaute, entdeckte ich natürlich niemanden...
    Zu den Zeiten, als es am häufigsten passierte, hatte ich das Gefühl, meine Ohren seien besonders empfindlich oder ich sei besonders hellhörig beim Einschlafen, da ich alle natürlichen, sonst kaum wahrnehmbaren Geräusche sehr laut hörte, wie z.B. das Rauschen meines Blutes im Ohr, oder das Klopfen meines Herzens, oder das Knacken des Holzschrankes im Wohnzimmer oder oder oder...
    Seitdem ziehe ich meine Bettdecke bis über die Ohren, und es geht ganz gut, aber nur in Bezug auf die "natürlichen" Geräusche.

    Was das alles zu bedeuten hat, weiß ich leider nicht.

    Liebe Grüße
    Dewona
     
  10. Maxima79

    Maxima79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich denke ganz einfach das ein Sensibilisierung statt findet
    und ganz ehlich - ich bin nicht psychisch gefärdet oder so (Anwort auf den Beitrag weiter oben) - ein beginnende Schizophrenie macht sich anders bemerkbar...
    Meist sind die Geräusche oder Worte die ich höre einmalig, also innerhalb ein oder zwei Sekunden höre ich sie. Und es klingt niemals bedrohlich sondern eher freundlich. Aber schön das ich nicht allein bin und allen Skeptikern sei gesagt: ihr werdet auch noch sensibilisiert, früher oder später... :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen