1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stimme im Kopf,Orgon Generator

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Traveller07, 28. Oktober 2012.

  1. Traveller07

    Traveller07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo,

    habe leider seit 7 Monaten eine Stimme im Kopf.
    Ich weiß das es ein Dämon ist.
    Wie das gekommen ist weiß ich möchte das aber nicht hier öffentlich schreiben.
    Was kann man da machen.
    Soll ich zu einem Katholischen Exorzisten gehen ?
    Kennt jemand eine wirklich gute Adresse die nachweißlich und OHNE Nebenwirkungen helfen kann ?
    Ich habe mir einen Orgon Generator gekauft und experementiere mit dem herum.
    Hat jemand das gleiche Problem mit einem Orgon Generator weg gebracht ?

    Danke
     
  2. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Aufjedenfall erstmal einen *normalen* Psychologen / Therapeuthen aufsuchen mit ihm über die Sache reden .

    Da smit dem Orgon Dingsi kannst vergessen . Der Erfinder von *orgon* erkannte die Radon strahlung nicht und gab ihr den namen Orgon er war verantwortlich für den Tod eines seiner Mitarbeiter da der ungeschützt mit der RadonStrahlung arbeiten musste . W . Reich landete in der Irrenanstalt und wollte nach seinem Aufenthalt mit seinem Orgon generator eine Sternen kanone bauen um damit auf Außerirdische zu schießen ...

    :zauberer1
     
  3. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Kenne ich, hatte ich auch. Das einzige was half, war Achtsamkeitsschulung. Ich lernte, die Stimme nicht zu beachten, indem ich lernte, achtsam zu sein in dem was, gerade ist - und das ist einfach so viel mehr als nur diese Stimme.Die Achtsamkeit dehnt sich mit der Zeit immer mehr aus und die Stimme geht dann in dieser Energie einfach unter. Die Stimme ist dann einfach eine Stimme, die mal da ist, mal nicht, so wie alle anderen Dinge, die in der Achtsamkeit erscheinen, etwas Zähne-Putzen. Das ist so ähnlich, wie wenn man einen Tinitus hat. Wenn man lernt, ihn nicht zu beachten ist er zwar immer noch da, aber kein Problem mehr, weil gleichzeitig alles andere auch noch da ist. Das wirkt wie so eine Art Vertäubung.

    Viel Glück!

    Bibo
     
  4. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Eine weitere Möglichkeit ist die Behandlung bei einem erfahrenen professionellen Homöopathen.

    http://www.praxisgerats.de/psychiatrie.html

    http://mut-zum-anderssein.de/freiraumronja1.html


    Liebes Grüßli
    seagull
     
  5. seagull

    seagull Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    6.500
    Ort:
    seagullcity
    Werbung:
    :thumbup::thumbup::thumbup: Davon habe ich auch schon viel Gutes gehört.


    Liebes Grüßli
    seagull
     

Diese Seite empfehlen