1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stimme der verstorbenen Mutter hören

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Luna1972, 3. Oktober 2007.

  1. Luna1972

    Luna1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    (NRW)
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    ich würde mal gerne erfahren,was dieses Erlebnis zu bedeuten hat!
    Mein Lebensgefährte wurde nachts wach , weil er die Stimme seiner verstorbene Mutter gehört hat!Wie er sagte, rief sie mehrere Male seinen Namen!Er ist dadurch wach geworden , und hat, mit einem ja geantwortet!Zur mir sagte er dann morgens:"Es war so realistisch, ich hatte das Gefühl, als wäre sie noch am Leben!"

    Meine Angst ist, möchte sie ihn zu sich holen...?
    Wollte sie ihm sagen, dass sie noch da ist?
    Wollte sei ihm irgendetwas mitteilen..?

    P.S: Ich habe ihn auch gefragt, ob er mit dem Gedanken , an sie eingeschlafen ist, da das Unterbewußtsein ja bekanntlich arbeitet! Er hat es verneint!:nono:

    Hatte jemand ähnliche Erfahrungen, oder kann es jemand deuten???Habe
    Angst, dass ihm etwas zustossen könnte!!!!!!!!!!!!!

    Alles Liebe
    Luna1972
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Gefühlsmäßig würd ich sagen, sie will ihm was erzählen, weil er aber schon am Aufwachen war, ist sich das nicht mehr ausgegangen (weil er sozusagen die Bewußtseinsschicht verlassen hat, auf der er zuhören hätte können). Drum hat sie wahrscheinlich mehrmals gerufen. Es kann gut sein, daß er in nächster Zeit nocheinmal von ihr träumt.

    Hab keine Angst. Zu sich holen, das passiert so nicht. Wenn sie ihn auf etwas Wichtiges aufmerksam machen möchte, gelingt es ihr sicher, sie ist ja seine Mutter...
     
  3. Reinfried

    Reinfried Guest

    Liebe Luna!

    Angst brauchst Du sicher keine zu haben, denn vor Verstorbenen braucht man sich nicht zu fürchten, sie tun Euch nichts. Sie "holen" auch niemanden.

    Ich denke auch, dass seine Mutter ihm etwas mitteilen wollte, vielleicht einfach nur, dass es sie nach wie vor gibt....

    Mir ist ähnliches passiert, als mein Schwiegervater (mit dem mich eine tiefe Freundschaft verband) vor seinem Tod ins Koma gefallen war (ich wusste das nicht zu diesem Zeitpunkt). In der Nacht wurde ich munter, weil ich ihn rufen hörte. Er rief immer wieder meinen Namen. Ich war ganz schön erschrocken.

    Das ist nun über 10 Jahre her und ich bin noch gesund und munter...

    Also, keine Bange...:liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
  4. Luna1972

    Luna1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Ort:
    (NRW)
    :liebe1:
    Hallo ihr Lieben,
    danke für die Antworten:)
    Ich bin erstmal erleichtert, dass es nichts "negatives "zu bedeuten hat!
    Denn oftmals habe ich gehört, dass einen Verwandte abholen, wenn der "Zeitpunkt zu gehen" gekommen ist!Da war ich etwas in Sorge, da er noch nie ähnliches erlebt hat.
    Danke erstmal

    Alles Liebe
    Luna
    Carpe diem
     
  5. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Liebe Luna!

    Das, was Du meinen dürftest, ist etwas anderes. Beim Sterbevorgang eines Menschen passiert das sehr oft, dass der Betreffende Verwandte wahrnehmen kann und auch beschreiben kann, die ihn "abholen" - das ist allerdings auch ein sehr schönes und friedliches Erlebnis für den Sterbenden - also sicher nichts Angstmachendes. :liebe1:

    Liebe Grüße
    Reinfried
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen