1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stille Worte

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Lunai, 24. Februar 2009.

  1. Lunai

    Lunai Guest

    Werbung:
    Mein Lippen sind versiegelt
    doch das Herz, es ist entriegelt
    Stille Worte fließen aus ihm
    doch keiner kann sie jemals sehen
    Der Kopf wird schwer
    stille Worte brennen sehr
    Deswegen kann ich auch nicht wagen
    sie bei Zeiten laut zu sagen
    Und wenn du sie dann kannst ertragen
    dann werde ich schon brennen
    entzündet von den stillen Worten
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Sehr schön, aber auch sehr traurig.:zauberer1
     
  3. Lunai

    Lunai Guest

    Danke, aber brennen ist ja auch nicht so schlimm ;) Kommt eben darauf an ob man es erträgt oder nicht (so wie der hier vielleicht :wut1: ; aber so grimmig werde ich dann nicht aussehen :lachen:)
     
  4. Lunai

    Lunai Guest

    In mein Innerstes kannst du nicht sehen
    solange du nicht ja sagen kannst zu mir
    du wirst nicht zu mir stehen
    solange du nicht ja sagen kannst zu dir
    Nun stehe ich da und kann nichts tun
    das Herz ist schwer und kann nicht ruh'n
    drum lege ich mein Herz in SEINE Hände
    so findet das Leiden auch bald sein Ende
     
  5. Lunai

    Lunai Guest

    Werbung:
    Das Brennen, es nimmt kein Ende
    sogar meine Hände
    fangen Feuer
    doch schlimmer als mein Herz
    nun brennt, ist der Schmerz
    der Vergangenheit
    doch auch er verbrennt zu dieser Zeit
    und bringt zurück die Heiterkeit
    Als Abschiedsgruß
    geb ich Vergangenem noch einen Kuss
    und begieße die Asche mit meinen Tränen
    die so voll von uraltem Sehnen
    Leb wohl Vergangenheit
    vorbei ist nun die alte Zeit
     

Diese Seite empfehlen