1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stier AC mit Uranus am DC oder 7. Haus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Delfine, 28. September 2006.

  1. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Werbung:
    Hallo speziell an diejenigen mit obiger Konstellation. Mich würde interessieren wie ihr zu dem Thema Begegnung, Beziehung steht. Welche Erfahrungen ihr so habt oder andere Leute mit euch.
    Ich habe eine andere Konstellation und in letzter Zeit (leider) die ERfahrung gemacht zunächst mit Menschen mit Uranus in 1 jetzt in letzter Zeit mit zwei die Uranus im 7 Haus oder Dc haben. Meine Erfahrung ist, dass sich diese Leute ja auf nichts einlassen wollen, die Distanz bevorzugen - am liebsten mit emailkontakt oder per Ferne. Ist denn das wirklich so? Was liegt dem zugrunde? und vor allem wie geht man mit solchen Menschen um? - wenn man noch etwas mit ihnen zu tun haben will, nachdem sie einen enttäuscht haben.
    liebe Grüße
     
  2. Hi Sise,

    die Frage ist auch: wie schauts in deinem Radix aus? Wieso gerätst du an solche Menschen? Was ist mit Transiten? Kann es sein, das du gerade ein uranisches Haupt-Transit-Thema hast?

    Jaja, Uranus auf der Beziehungsachse ist immer kritisch - aber nicht unheilbar :stickout2 - wenn sich die passenden Menschen treffen. Dann sind uranische Beziehungen eigentlich besonders nett, weil sie nie wirklich langweilig werden. Aber bis sie zustande kommen....das dauert (weil Uranus sehr bindungsscheu ist - wegen der persönlichen Freiheit :clown: ) - oder es geht ganz ganz ganz uranisch schnell zusammen- und genauso schnell auseinander.

    Nicolaus Klein schrieb mal was schönes über die uranische Venus in 11 (läßt sich aber so auch übetragen): Freunde werden zu Liebhabern und Liebhaber zu Freunden. So ähnlich isses eigentlich häufig bei uranischen Bekanntschaften.

    Bei Uranus am DC würde ich eher den anderen Fall sehen: man kriegt den Uranus vom Gegenüber. Und Menschen mit dieser Stellung sind da wahrscheinlich eh schon vorsichtig, weil sie sich immer den Uranier rausgepickt haben, der sie im Regen hat stehen lassen. Ein gebranntes Kind scheut das Feuer...

    Ach so, Stier-AC. Hab ich auch. Und 'ne Wassermann-Venus. Was man so in etwa gleichsetzen kann mit Uranus in 7. Ich brauch sie schon - meine Uranier :) Aber die super-bindungssuchende war ich nie. Auch wenn das hier im Forum manchmal etwas anders rüberkommt. Aber wenn die Venus schwach geworden ist, ist sie es eben :zauberer1

    :liebe1: v-p

    P.S. Sitz der Götter = Hof, Anhöhe, Anwesen, Gehöft auf einem Berg (altgermanisch) :clown:
     
  3. Sie einfach nehmen, wie sie sind. Das ist der beste Tipp, den ich dir da geben kann. Nicht auch davonrennen, wie es viele wahrscheinlich schon vorher in deren Leben getan haben.
    Ich denke einfach, Pluto und Uranus im 7. Haus ist hart. Venus-Pluto, ergo Stier-Skorpion ist eh schon nicht einfach. Und dann noch Uranus dazu. Wahrscheinlich haben deine Bekannten echt schon ein paar blöde Erfahrungen machen müssen und sind deswegen so vorsichtig.

    :liebe1: v-p
     
  4. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Hallo Sise,

    ich habe auch einen Stier AC und Uranus im 7. Haus. Bevor ich mich mit Astrologie beschäftigt habe, habe ich nicht gewusst, dass ich so sein soll, wie ich jetzt in vielen Beschreibungen gelesen habe. :)

    Ich brauche Zeit für mich, meinen Rückzugsraum, aber genauso bin ich auch für so manchen Spass zu haben.

    Naja, Thema Männer ist so eine Sache.
    Hat sich eigentlich immer relativ schnell entwickelt und ist auch manchmal schnell wieder vorbei gewesen. Manchmal war es auch sehr schnell (ONS). :)
    Ein Ex-Freund von mir hat auch Uranus im 7. Haus, der war so einer von der Sorte, "ich will meine Freiheit". Heiraten und Kinder? Niemals.
    Eines Tages hatte ich aber die Nase voll von dem ganzen unverbindlichem Kram und habe mir etwas Festes gewünscht. Dann kam mein Mann und wir wussten ziemlich schnell, dass es das ist. Naja, unsere Ehe ist auch öfter mal etwas unruhig. Manchmal denke ich, vielleicht wirds ja unruhig, wenns zu langweilig wird, dann gibt es halt einen Streit, dann ist wieder Leben in der Bude. Könnte man natürlich dann durch positivere Abwechslung ersetzen. Manchmal kommen auch Zweifel, dann muss ich wieder meine "Checkliste" durchgehen. :) Aber eigentlich wissen wir schon, dass wir zusammen gehören.

    Uranus im Skorpion, ich würde sagen, hat auch mit Befreiung von Zwängen zu tun. Ich lasse mir eigentlich nichts befehlen (ausser im Job vielleicht), lasse mich nicht in Schubladen stecken, wie man zu sein hat. Und ganz schlimm ist auch: "Das war schon immer so!". Wenn mein Mann mir etwas verbieten würde, wäre ich wohl gleich weg. Da er es aber nicht tut, komme ich auch nicht von selbst auf die Idee, ich bräuchte übermäßig viel Freiheit.

    Naja, ich habe aber auch einen stärkeren Pluto als Uranus im Horoskop, deswegen würde ich sagen, habe ich eher ein Problem mit dem Loslassen, als mit der Freiheit.

    Heiraten und Kinder wollte ich aber schon immer. Und Kontaktfreudig bin ich auch. Allerdings bei Fremden zurückhaltend und schüchtern.

    Gruß
    Feli
     
  5. Nicole Penz

    Nicole Penz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    25
    Feli,

    Ich hab schon oefter Beitrage von dir im Forum gesehen und mir immer dabei gedacht, dass unsere Horoskope ziemlich gleich sein muessen.

    Bin doppleter Stier - Sonne und Chiron in eins - opposition Uranus in 7, Mond in Waage in 6. Habe eben bei einem anderen Thread diesen Beitrage unten geschrieben, aber ich denke, das passt hier genauso gut rein.

    Beziehungsprobleme kenne ich zugenuege, wobei es bei mir auch immer so war, dass ich zu schnell in die Beziehungen rein bin und zu lange festgehalten habe, obwohl ich wusste, dass es keinen Sinn mehr hatte (ist vielleicht aber auch eher menschlich ). Das Thema Naehe und Distanz ist jedesmal dabei - mein Ex hat in einem anderen Land gelebt und war somit ziemlich 'unerreichbar', mein jetziger Freund hat seine Haus 7 Spitze im Wassermann, sowie Venus und Merkur im Wassermann Haus 8. Da spielt sich das Thema Distanz / Naehe wieder ab. Sein Krebs AZ macht ihn aber dann doch wieder ein bisserl anhaenglich, bis er eben wieder zu unruhig wird. Die Beziehung ist auf keinen Fall perfekt, wir mussten erstmal feststellen, dass wir beide mehr Luft zum Atmen brauchen und eigentlich auch eher eigene Freundeskreise haben.

    Was mir mit Uranus auf der Beziehungsachse mal gesagt wurde ist, das es nicht darum geht, beziehungsunfaehig zu sein, sondern der Partner muss hauptsaechlich interessant sein! Das behalte ich mir immer im Hinterkopf - das hilft, weil heisst, es gibt IHN, den RICHTIGEN!

    Nochwas - meine Mutter hat Uranus in eins (Loewe)opposition Chrion in Wassermann in 7 mit Pluto auf der zweiten Haus Spitze - ist seit 26 Jahren mit meinem Stiefvater zusammen.
    Es wird noch besser: Mein Vater hat auch Uranus in 7 opposition Sonne in 1 (Steinbock), er hat vor ca. acht Jahren seine Frau geheiratet nach ein paar weniger erfolgreichen Beziehungen. Sie ist Fisch mit Mond und soweit ich mich jetzt gerade erinnern kann auch Venus in Wassermann!

    Uebrigens - wegen Wassermann und so (technologie, Fortschritt, unkonventionelles), ich hab meinen Freund online kennengelernt - lach -

    Was mir bei meinem Freund aber echt zu schaffen macht, ist, dass ich ihn manchmal total unzuverlaessig finde (Fische/oder liegt's doch daran, das er aus Australien kommt und ich typisch Deutsch auf Puenktlichkeit total abfahre - lach -) - er verliert sich manchmal einfach in der Zeit.

    Feli, wie kriegst du die Beziehung zu deinem Mann erfolgreich hin?

    Gruss und danke,

    Nicole

    PS: Meine Daten sind im Profil - falls jemand neugierig ist ;)
     
  6. Nicole Penz

    Nicole Penz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Leute, nochwas - wie hat sich bei euch der Jupiter im 7. Haus bemerkbar gemacht und das Saturn Quadrat zu Uranus oder AC seit letztem Jahr? Bei mir eher Stress als Segen mit Jupiter in 7...:(

    Nicole
    x
     
  7. Feli

    Feli Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    401
    Hallo Nicole,

    Ich hab schon oefter Beitrage von dir im Forum gesehen und mir immer dabei gedacht, dass unsere Horoskope ziemlich gleich sein muessen.

    Ich bin Waage, Chiron habe ich auch in 1 im Stier und Pluto in 6.

    Was mir bei meinem Freund aber echt zu schaffen macht, ist, dass ich ihn manchmal total unzuverlaessig finde (Fische/oder liegt's doch daran, das er aus Australien kommt und ich typisch Deutsch auf Puenktlichkeit total abfahre - lach -) - er verliert sich manchmal einfach in der Zeit.

    Pünktlichkeit, ja, muss schon sein, lach. Allerdings bin ich selbst in den letzten Jahren etwas unpünktlich geworden.

    Feli, wie kriegst du die Beziehung zu deinem Mann erfolgreich hin?

    Wir üben noch, grins. Ich schrieb doch schon, bei uns ist öfter Unruhe. Aber so langsam kommen wir dahinter, wie es funktionieren kann. An der Umsetzung arbeiten wir noch. :)

    Uranus will vielleicht auch nur aufmerksam machen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, damit man es ändert. Was auch im Sinne meines Plutos sein dürfte, der alles perfekt haben will. :)

    Mein Steinbock MC zeigt auch, dass ich mehr Disziplin und Durchhaltevermögen entwickeln sollte. Vielleicht nicht gleich bei jeder Kleinigkeit alles in Frage stellen (nach dem Motto Plutos "ganz oder gar nicht").

    Hast Du auch die Vorstellung wie Dein perfekter Partner auszusehen hat? Mein Mann sagte mal, den perfekten Mann gibts für mich nicht. Lach, da war schon was dran. Es gibt keinen Menschen, der perfekt ist. Diese Vorstellung muss man erst begraben um zu schätzen was man hat.

    Freiheit ist mir schon wichtig. Ich will mir in der Beziehung nichts vorschreiben lassen, mich zu nichts zwingen lassen. Partnerschaft und Nähe will ich aber schon. Draussen rumfliegen tue ich nicht. Mir geht es eher darum, dass ich weggehen kann, wenn ich möchte, ich mich frei bewegen kann, so würde ich das sagen. Und mein Mann mir keine Vorschriften macht. Deswegen war es mir vielleicht auch nicht bewusst, dass ich Freiheit brauche, weil ich sie habe. Allerdings gehört da auch dazu, dass man dem Partner ebenso seine Freiheiten lässt. Gelingt mir nicht immer. :)

    Gruß
    Feli
     
  8. Chimba

    Chimba Guest

    Schönen guten Nachmittag :)

    mit dem einfach nehmen, wie sie sind, stimmt schon.
    Nur muss man das a) auch können. Und b) muss man es ja nicht nur aushalten, eigentlich sollte man die Art ja auch mögen. Sonst wird das nix auf Dauer.

    Ich hab Pluto in 7 und Uranus in 8 - wäre also demnach auch ganz schön bedient. Und ich würde mich schon als etwas komplex im Beziehungsverhalten bezeichnen. Aber ich bin trotz allem der Meinung, mit dem richtigen Partner läuft das.

    Es wird halt ein Mensch, der sehr viel Uranus hat, sich auf Dauer schwer tun mit einem Menschen, der zB eine sehr starke Erdbetonung hat und mit dem Uranus nix anfangen kann.

    Ich hab 13 Jahre lang mit jemanden zusammen verbracht, und der hatte einfach auch viel Uranus, eine Prise Skorpion, und das geeignete Quäntchen Neptun, und das lief hervorragend - problemlos.

    Es gab immer wieder Menschen, die mich fragten "Wie hältst Du das aus?" :D -- aber alles andere als diese Unregelmässigkeit und diese regelmässigen Überraschungen etc hätte ich nicht ausgehalten. Ich brauche bis zu einem gewissen Mass Unregelmässigkeit ;) - das ist jedenfalls mal Fakt. ;)

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  9. Chimba

    Chimba Guest

    Ja, genau. :) So ähnlich war das bei mir auch.
    Mir kam unsere Beziehung eigentlich immer sehr eng vor - weil ich die Freiheit, die ich brauchte, automatisch zugestanden bekam, und sie auch zugestanden habe. Insofern fiel mir nie auf, dass ich viel "Platz" brauche. Ich bin auch nie wirklich viel alleine draussen rumgeflogen. Aber ich war doch unterwegs, und es ist mir wichtig, gehen zu dürfen, wenn mir danach ist. Wenn ich gehen darf, muss ich auch nicht gehen. :)

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    :D :D ich glaub ich komm aus ner anderen welt :D

    ich finde es in jeder beziehung ne katastrophe wenn jemand meint dem anderen vorschriften machen zu müssen.. oder welche zu empfangen zu müssen..

    lg :winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen