1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steuersenkungen ???

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 10. November 2009.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Die Bundesregiering (Union und FDP) haben gestern Entlastungengen von insgesamt 8,5 Milliarden Euro beschlosen -- von derÄnderungen profitieren nur besserverdienende.

    Es reicht nicht, dass dafür neue Schulden aufgenommen werden (müssen), bei den Beschlüssen handelt es sich um eine reihe von Wahlversprechen für die eigene Klientel. Vor allem soll der Kinderfreibetrag bei der Einkommensteuer von jetzt 6.024 € auf künftig 7.008 € steigen. Davon profitieren Besserverdienende ab einem Jahreseinkommen von rund 63.000 €, weil erst dann die Steuerersparnis das alternativ gezahlte Kindergeld übersteigt. Das Kindergeld soll sich um 20 € pro kind und Jahr erhöhen.
    (Für Unternehmen werden die zuletzt eingeschgränkte Möglichkeiten wieder ausgeweitet, Verluste steuermildernd geltend zu machen. Das gilt vor allem auf Zinszahlungen. Ausserdem sinkt der Mehrweitsteuer für Übernachtungen in Hotels, Pensionen oder gaststätten von bisher 19 auf nur noch 7 %. Experet rechnen nicht damit, dass die Wirte die Ersparnis an die Kunschaft weitergeben...)

    Alles in allem summieren sich die Mindereinahmen und Mehrausgaben für die Staatskasse auf rund 8,5 Milliarden € pro Jahr. Das ist fast das 30-fache jener 0,3 Milliarden € , die das neue Kabinett für die gro0spurig angekündigte Erhöhung des Schonvermögens von Harz4 Empfängern aufbringen will. Weil sich die Bundesländer den üppigen Wahlgeschenken widersetzen, hat Finanzminister Wolfgang Schäuble bereits angekündigt, dass der Bund den größeren teil der Kosten alleine trägt? (Frage ist nur wie der bund das finazieren will: wird man Mehrwertsteuer von derzeit 19 % auf 20-25% erhöhen oder wird auch für PKW-s ein "Autobahbenützungsteuer" aufgebrummt???)

    Weiter uneins sind Bundes und Landespolitiker von Union und FDP dagegn über eine große Steuerreform, die laut Koalitionsvertrag 2möglichst" im kommenden Jahr beschlossen werden soll...



    Shimon1938
     
  2. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    shimon,

    die frage nach der finanzierbarkeit wird sich dieser regierung nicht mehr stellen.
    solche fragen gehören der vergangenheit an.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Das erkläre ich mal meiner Bank, mal sehen, was die zu einer solchen Argumentation sagen....
     
  4. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    :D

    du kein staat - du nur kleines ahornblatt !!!!!! :rolleyes:
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    nee, ganzer Baum bitteschön...;) Das ist der Bank wahrscheinlich trotzdem nicht groß genug....
     
  6. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    :D oh sicher... entschuldige bitte...


    das hier finde ich mal wieder klasse.... (wie soll sich der leser da fühlen?):

    Stabilitätspakt - Schäuble verspricht schnellen Schuldenabbau

    steigende Arbeitslosigkeit - Für Gegenmaßnahmen nimmt Merkel auch eine rasant steigende Verschuldung in Kauf.

    Beides Artikel von heute, einmal handelsblatt, einmal spiegel.

    wer findet den fehler?! :rolleyes:

    typisches beispiel... das ist nur noch geblubber....

    der EU erzählt man: "Ja klar Schuldenabbau... jawohl... das machen wir!
    dem Volk erzählt man:"Ja klar, Entlastungen... jawohl... das machen wir!

    die Experten sagen dann: "Ja klar. Schuldenabbau durch Entlastungen... das geht. das machen wir!

    irgendwann wird auch der naivste und gutgläubigste mensch merken: "mooooment mal bitte, irgendetwas stimmt hier doch nicht :rolleyes:

    aber wahrschl. erst, wenn ihm der letzte cent unterm arsch weginflationiert wurde
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ....die frage könnte lauten: "wann gehen die deutsche wieder mal auf die starsse"?


    shimon1938
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    naja, ich denke mal, viele lassen sich von Fernseher und Computer zuhause "umgarnen".
    andere Frage: "Wann waren die Deutschen denn das letzte Mal auf der Strasse?" Ich meine: die Gesamtdeutschen - im Osten hats ja mal funktioniert und dann gab es plötzlich keinen Osten mehr. Im Westen kann ich mich an nichts dergleichen erinnern ... naja, ein paar kleinere lokale Demos hier oder da ... manchmal auch eine größere in Berlin ... und was haben die gebracht???
     
  9. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645

    so lange die supermärkte noch gefüllt sind und die bundesliga und game-, talenteshows noch laufen, geht keiner auf die strasse.

    aber wehe, die ablenkung läuft nimmer.....DANN... geht vlcht., evtl., unter umständen mal jemand auf die straße.... ;)

    eigtl. sind schon einige auf der straße, bekommt nur keiner mit.

    auch in usa gab es demos in den letzten wochen mit mehreren 10.000 teilnehmern...

    blöderweise hat das den medien keiner gesagt...
    aber vlcht. ist das auch wiederrum gut...

    sonst bekommen die bekloppten spinner auf den straßen auch noch aufmerksamkeit....
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom ahorn,

    hast du die "menschenkette" gegen pirsching nicht miterlebt?

    shimon
     

Diese Seite empfehlen