1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steuerfahnder kriminell?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Galahad, 1. April 2012.

  1. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Werbung:
    Das was viele von Uns schon immer vermutet habenm hat die Schweitz nun amtlich gemacht.
    Die Steuerbehörden in Deutschland sind kriminelle Vereinigungen..:ironie:

    Deswegen hat die Schweitz nun auch Haftbefehle gegen 3 Steuerfahnder erlassen.:lachen::lachen::lachen:
     
  2. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    :lachen:

    was macht die mafia?
    entweder du gibts ihnen das schutzgeld oder sie fakeln dir die bude ab, foltern dich ein bischen oder vergehen sich an deiner familie

    was macht der staat?
    entweder du zahlst deine steuern(schutzgeld) oder sie schicken dir zuerst briefe und dann bewaffnete ins haus und holen dich ... oder nehmen dir das haus weg und stellen deine familie vor dem bankrott wenn du absitzt

    so parallelen sind da schon irgendwie finde ich ...

    und das ganze theater mit lohnsteuerausgleich oder pensionsrücklagen usw. find ich auch betrug ... wiso nimmt der staat etwas und ich muss dann dafür sorgen dass ich es wieder bekomme ... schreibt dann so blöde briefe wo drinsteht ... wir haben was was dir gehört aber du darfst es nicht haben
    oder ich muss gnädig formulare ausfüllen um das wieder zu bekommen was mir vorher geraubt wurde ...

    naja logisch ist das nicht ... schafft aber alles ganz genial beamtenarbeitsplätze

    und das beste kommt noch ... für steuerfahnder bzw. prüfer sind die menschen grundsätzlich kriminell und werden grundsätzlich auch so bezeichnet und verleumdet ... ganz legitim sagen sie zu dir du kannst jetzt selbstanzeige machen ... setzen also vorraus dass man ein betrüger ist ...

    :schmoll:

    grüßlis
     
  3. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.110
    Ort:
    Abyss
    Verstehe gar nicht was da für ein Aufhebens drum gemacht wird? :confused:

    Die Steuerfahnder haben sich nach Schweizer Recht strafbar gemacht, logisch dass das dort verfolgt wird.
    Andere Länder, andere Gesetze.
    Andersherum: Würde sich ein Schweizer in der BRD nach einem Gesetz strafbar machen, das es in der Schweiz nicht gäbe - würde der Schweizer hier dann nicht bestraft werden?

    Jeder muss sich in einem anderen souveränen Land an dessen Gesetze halten, darüber kann es doch keine Diskussion geben. :rolleyes:
     
  4. Leonard

    Leonard Guest

    Eben-wenn zwei das Gleiche machen ist es noch lange nicht das Selbe.
    Ich kann z.B. in Saudi Arabien nicht straffrei Bibeln unter das Volk verteilen,weil das Gesetz von Saudi Arabien das nicht zulässt,
    aber ich kann in Frankreich,Österreich oder Deutschland den Koran straffrei unter das Volk verbeiten,weil das Gesetz der Länder Frankreich,Österreich oder Deutschland das nicht verbietet.
     
  5. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Wirtschaftsspionage ist fast in allen Ländern verboten und steht unter Strafe.
    Wenn Steuerhinterziehung zum Thema wird, wird jedoch davon abgesehen, weil sie für sich eine Straftat darstellt.
    Daher versucht die Schweiz einfach nur deswegen die deutschen Steuerbeamten zu verklagen, weil sie darum besorgt ist, dass ihre Steuerhinterzieher-Kunden sich ein anderes Steuerparadies für ihre Gelder suchen könnten. In dem Fall könnten sie von deren kriminelles Vergehen nicht mit profitieren.

    Ohne Steuern kann ein Staat sich nicht aufrecht halten. Wer zahlt die Staatsbediensteten, die Renter, die Sozialhilfeempfänger, die Strassen, auf denen wir laufen, die Polizei, die wir rufen, wenn uns Unrecht geschieht, die Schulen, die Behörden,......?
    "Steuern nein danke" sagen ist gut, auf die Annehmlichkeiten willl aber auch keiner verzichten.

    Ich finde es dumm, was die Schweiz gerade abzieht.

    LG
    Justi
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:



    du irrst dich, es ist nicht dumm sondern ein geschäft.(die schweiz muss sein "ruf" als steueroase verteidigen, sonst kommt das fluchtkapital nicht....und das wäre für die schweiz einfach fatal.



    shimon
     
  7. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Im Grunde nennt man das Dieben, aber ich wollte es mal zart ausdrücken.
     
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    und wie nennt man (oder du), wenn mdenschen, die keine steuern bezahlen wollen, ihr geld in der schweiz anlgen... dass können nur die, die serh viel geld haben... der kleine mann muss sien lohnsteuer entrichten...


    shimon
     
  9. biovamp

    biovamp Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Chiemgau
    Für mich ist das ein sehr schönes Beispiel, das die Macht des Geldes alle von Menschhand geschriebene Gesetze auflöst!
     
  10. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Werbung:
    Wenn sie am Ende des Jahres das bei der Steuererklärung angeben, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, nenne ich sowas Vaterlandsverrat.
    Man erwirtschaftet unmengen an Geld auf einem Grund und Boden, bei einem Volk, das einem dazu verhilft und betrügt diese um den sozialen Anteil, den jeder in diesem Land leistet. Ja, das nenne ich Landesverrat.
    In der Hinsicht bin ich ganz patriotisch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen