1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stellium Mars/Uranus/Pluto 1965 in Jungfrau

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lyra13, 13. Januar 2013.

  1. Lyra13

    Lyra13 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    65
    Werbung:
    Hallo,
    in der ersten Jahreshälfte 1965 gab es ein Stellium aus Mars/Uranus/Pluto in Jungfrau. Mich würde interessieren, wie es sich bei Menschen, die damals geboren wurden, im Radix auswirkt, bzw. wie deutet ihr die Energie dieser 3 Planeten in einem Stellium? Die Häuserstellung ist dabei natürlich sehr wichtig.
    Schönen Gruß,
    Lyra13
     
  2. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    Gewalt und Schattenthemen aus der sicht des dritten, so würde ich das deuten.
    also aus der distanz (Uranus)

    Ich kenne jemanden mit dieser konj. sie sah als Jugendliche heftigen missbrauch (nicht in Medien etc) sondern stand quasi daneben, aber hat ihn selber nicht erleben müssen.

    In dieser hinsicht vielerlei anwendbar, also kann auch nen Kriminologe sein, der Spuren in einem Labor auswertet aber sonst nichts mit dem Fall zu tun hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2013
  3. Lyra13

    Lyra13 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    65
    Vielen Dank Valhalla!
     
  4. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    gerne.

    auch Kriegsberichterstatter / fotographen selbiger etc. ghören übrigens dazu.
    aber auch die anti atomkraft bewegung.
     
  5. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    da fällt mir ein.

    meine freundin hat das auch, aber anders, Mars in Skorpion konjunktion Uranus.

    Sie ist lange Zeit Schattenthemen vehement ausgewichen, keine Nachrichten schauen etc. schlimme Nachrichten in Zeitungen weiterblättern usw.
    Was ebenfalls dazu passt.
    Uranus weicht gerne aus, will von sowas in manchen fällen nichts wissen.

    dennoch haben diese leute ein hohes Energie pensum. Was z.B. Sarah Jessica Parker nicht zu knapp, ausstrahlt.

    http://www.astro.com/astro-databank/Parker,_Sarah_Jessica


    http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sarah_Jessica_Parker_1718.jpg


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2013
  6. LaraKlara

    LaraKlara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hi, ich habe diesen Stellium in Jungfrau in meinem Radix...16.05.1965
    Kann nur nicht sagen in welchem haus, da die Geburtszeit nicht klar ist... um 18:22 wäre im 11.Haus... um 16:58 sogar in 12.Haus.

    Mit der Gewalt aus der Position des Dritten stimmt 100 %.
    Ich wurde als Kind als "Beobachter" im Sex-Leben meiner Eltern missbraucht...wir waren drei Kinder aber ausgerecht ICH musste im Zimmer meiner Eltern schlafen...aber auch ohne dem...tägliche emotionale Gewalt, verbale Auseinandersetzungen meiner Elter + Prügelei...Polizei war häufiger Gast bei uns zuhause...für einen Engel wie mich (Stier Asz. Waage) es waren furchtbare Zeiten... Nur bei der Beobachtung als Dritter ist es leider nicht geblieben. Irgendwann mit 10 oder 11 wurde ich von meinem betrunkenen Bruder überfallen und sittenwidrig begrabscht...dann mit 19 oder 20 aus einem Disco s.z.s „entführt“…Zwei Kerle haben mich unter dem Vorwand „wir fahren dich nach Hause“ in ein Haus außerhalb der Stadt gebracht…mit sehr klaren Absichten…Ich bin aber echt cool… mit meinen 19 habe ich mich in die Dritte Position gestellt und den beiden Leviten gezählt…und wohl so überzeugend, dass es beiden die Lust vergangen ist….:) Dann bin ich raus aus dem Haus mit der Absicht nach hause zu gehen… draußen war stockdunkel… kein Licht… nicht mal welche Sterne zu sehen…ich wusste nicht mal welche Richtung die Stadt liegt…Ich kam zurück und musste mich ins Bett legen, zu dem potenziellen Vergewaltiger… es blieb nichts über…Ist aber auch weiterhin nichts passiert. Später.. mit 42… hat mein Ehemann Nr.2 versucht mich zu vergewaltigen.. in eigenem Zuhause…hat zu sich selbst gesagt „ich habe noch nie eine Frau vergewaltigt gehabt.. wäre eine schöne Erfahrung für mich“ und ging auf mich los…es ist ihm nicht gelungen… ich habe ihn angezeigt und er wurde sogar verurteilt.

    Wie ich die Kraft des Stelliums nutzte??? Keine Ahnung… vielleicht in dem ich mein Privatleben vernichte???… oder eben der Stellium tut es…

    Übrigens.. ich kann mich mit Sarah Jessica Parker gut identifizieren... Ich würde sogar behaupten, dass irgenwie.. irgenwo.. irgendwas haben wir ähnliches .. gemeinsames...die Arme.. was musste SIE denn in ihrem Leben alles erleben???
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2013
  7. Valhalla

    Valhalla Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2012
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Walhall
    halla laraklara und willkommen hier

    danke für deine erfahrung damit.

    ich kann ein paar paralellen zu mir entdecken von dem was du schreibst, das positive an dieser konstellation ist das man sich später sehr gut durchsetzen / wehren kann, wie z.B. das mit dem Haus am Stadtrand wovon du erzählst.
    es gab später bei mir oft menschen die mich unterschätzten und gewalt antun wollten oder es sogar getan haben, aber damit auch ihrem schlimmsten alptraum begegnet sind, da ich nicht nachlasse bis dieser mensch völlig gebrochen ist, wenn diese meine feindschaft "wählten" ... wählten ... denn sie hatten die wahl ... mich entweder zu ignorieren ... mich als kumpel oder freund zu haben oder als feind.
    viele leben heute nicht mehr da sie das echo nicht vertragen haben. sie konnten einfach nicht verstehen, wie jemand indem sie ein totales opfer sahen, sich dermaßen gegen die erheben konnte. nicht das ich sie umgebracht habe aber ich habe ihren lebenswillen gebrochen. leute einer gruppe die mich in einen keller lockten und dort zusammenschlugen und mir zuvor freundschaft vorgaukelten.

    Manche nennen dies rücksichtslos, ich nenne es lebenserhaltend, denn Mars Pluto mit welchen anderen planeten auch immer ist auch der Lebenserhaltungtrieb der bei Menschen in großer gefahr Aktiviert wird.

    Donna Cunningham schreibt zu Mars Pluto. Diese sind nicht zu besiegen, wenn Du denkst sie besiegt zu haben stehen sie plötzlich wieder vor Dir stärker als zuvor, daran gehen die gegner auf dauer Kaputt, sofern sie Dich als gegner und meistens zuvor als Opfer auserkoren haben.

    Diese konstellation "muss" nicht immer derartige gewalt anzeigen, jedoch diesen Körperbau, entweder sehr zäh und arg schlank, bis dürr ...hier noch ein beispiel Mars Pluto konj AC.
    dieser körperbau scheint jedenfalls natürlich gegeben, ist bei mir ähnlich bloß männlich und war auch schon als kind so, wofür u.a. oft gehänselt wurde.

    http://www.leichtathletik.de/image_...gesteckt%20%28Foto%3A%20Norbert%20Wilhelmi%29

    oder aber sehr sehr füllig.

    http://www.starjack.com/uac2002_files/image005.jpg

    ein männliches beispiel unter anspannung ist,

    http://images6.fanpop.com/image/photos/32700000/bruce-lee-bruce-lee-32792002-610-600.jpg

    Ich habe Mars konj. Pluto in 12 am AC.


    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2013
  8. Lyra13

    Lyra13 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    65
    Pluto in der Jungfrau bringt viel Interesse an Grünen Themen: Gesunde Ernährung oder alternative Medizin. Uranus dazu, sorgt für ein ausgezeichnetes Verständnis, die Ursachen und Wirkungen zwischen Materie und Geist zu verstehen und der Mars bringt den Hang zur Genauigkeit, vielleicht sogar zur Perfektion.

    Wie sich diese Mixtur in den einzelnen Häusern auswirkt, das würde mich sehr interessieren.
     
  9. partenope

    partenope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    28
    Hallo
    ich habe dieses Stellium (Mars/Uranus/Pluto) in der Jungfrau im 6. Haus, allerdings steht Saturn in Fische gegenüber und bremst, hemmt, kontrolliert diese Energieballung.
    Gewalterfahrungen hab ich nicht übermäßig gehabt, allerdings eine große Angst davor, die nicht durch (jedenfalls bewusste) reale Erfahrungen begründbar war/ist.
    Heute vermute ich, dass es dieser Schattenanteil in mir war, den ich im Aussen bekämpfte, mittlerweile weiß ich sehr gut, welcher Vulkan da in mir steckt und warum es besser ist, ihn gut zu kontrollieren bzw ihn im Sport u.o. in der Sexualität auszuleben.
    Aufs 6. Haus bezogen kann ich leider nicht viel dazu sagen, insgesamt ob in der Arbeit oder im Alltag, oder auch in Beziehungen lass ich mir nur sehr ungern reinreden, mich auf keinen Fall bevormunden (Uranus), brauche es, in die Tiefe zu gehen, kann mich leidenschaftlich in ein Thema verbeissen und scheue auch keine Tabus (Pluto), kriege aber immer wieder von aussen eins auf den Deckel oder renne gegen Mauern, was zeigt womit ich mich eher identifiziere und welchen Anteil ich gerne projiziere (Saturn).
    Ach ja und Bindungsambivalenz ist mit diesem Stellium, jedenfalls bei mir, auch sehr stark gegeben: dieses "Komm her, ich will dich mit Haut und Haaren....kann aber leider nicht bleiben, mich richtig einlassen..." und da hab ich auch das Gefühl, diese Unvereinbarkeit trotz aller Erkenntnis nicht wirklich gut in einer nahen Bindung leben zu können.
     
  10. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Kann ich größtenteils nur unterschreiben. Vulkan ist ein guter Vergleich. Und die Kräfte, die sich mir im alltäglichen Leben entgegenstellen sind auch enorm.

    Generell frag ich mich oft mit was für oberflächlichen Surrogaten sich die meisten Menschen abspeisen lassen. Bei mir muss es in die Tiefe gehen. Und 110% halte ich für einen akzeptablen Durchschnittswert.

    Was mich natürlich interessiert, das ist wie ich die bremsende Kraft Saturns sinnvoll in mein Leben integrieren kann. Dass das nicht sehr erfreulich ist, dauernd gegen Widerstände anzukämpfen, ist ja verständlich. Andererseits haben mich eben diese Widerstände sehr geprägt und letztendlich sehr positiv verändert.

    @ Häuser: Bei mir sitzt das "Ratpack" im dritten Haus. Ich arbeite in einem Kommunikationsberuf (Webdesign und Fotografie), durch die eingebaute Saturn-Bremse bin ich aber meilenweit von einem klassischen Erfolgsmenschen entfernt. Allerdings habe ich die Qualifikation in genau einem Bereich wirklich sehr, sehr erfolgreich zu sein: Eben in der Fotografie (Mag mich jetzt nicht zu viel loben, aber es ist so.) Allerdings ist mir der Eiertanz um die Galeristen und Verleger viel zu nervig, und ich hab mich für die "Selbstvermarktungs-Variante" entschieden. Da läßt dann Saturn natürlich grüßen! ;)

    @ Uranus: Den Planet habe ich mir nie wirklich angesehen. Und ich glaube, das ist für mich der Wichtigste in der Konstellation. Diese plötzlichen und in keinster Weise vorhersehbaren Wendungen im Leben. Aber da erhoffe ich mir eben durch die Beschäftigung mit Uranus Verbesserung. Denn das Plötzliche müssen ja nicht immer Schicksalsschläge sein. Es geht ja auch in die andere Richtung: Glücksfälle (Die es ja definitiv auch gab und gibt.) Aber um diesen "Glücksfaktor" mehr genießen zu können, müßte ich wohl ein wenig mehr über Uranus und seine Wirkung in meinem Radix wissen.

    OK, das wars mal fürs Erste. Ich freu mich auf weitere Postings!
    Raphael
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen