1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steinerne Wand ...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Fee777, 24. Juni 2010.

  1. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    Hallo ihr lieben Traumdeuter ...ich hatte vor ein paar Tagen einen seltsamen Traum :

    Ich träumte , das ich vor einer steinernen Wand stand .
    Diese war sehr gross und in lauter Quadrate unterteilt ...in jedem dieser Quadrate , welche von einem gemeisselten Rand unterschieden wurden (so wie Rahmen ) befand sich ein Kopf einer Persönlichkeit .
    Könige , Weise , Männer und Frauen gemischt .
    Z.B. die Zarin Katharina , Alexander der Grosse , Aristoteles , Herkules ...etc.
    Manche sprachen und wollten mir was sagen , aber ich verstand nicht und während dieses Traumes begann ich nachzudenken , was diese Wand zu bedeuten hätte und wachte im grübeln auf ...

    vielleicht kann mir jemand dazu etwas sagen ?
    Danke im voraus , ich würde mich freuen ...denn diese Wand beschäftigt mich noch immer ...es schien wichtig zu sein .

    alles Liebe
    die Fee:)
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Fee,

    das ist eine unverrückbare Barriere, die Du selbst errichtet hast und Dich an Deinem Vorrankommen hindert. Die einzelnen Persönlichkeiten verkörpern die übergroßen Werte, die Du überwinden möchtest. Du möchtest diese Dinge verstehen, aber es gelingt Dir nicht.

    Das Ganze soll aber nicht bedeuten, daß Du dumm oder überheblich bist, sondern Deine Ziele symbolisch so hoch gesteckt hast, daß Du sie selbst auch nicht mehr erreichen kannst.

    Eventuell könnte man sich einmal mehr um das Inneres Kind kümmern, denn darin findest Du auch jene Ziele, die wirklich wichtig für Dich sind.

    Merlin :zauberer2
     
  3. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Avalon
    Wow , danke lieber Merlin ...
    gestern hatte ich dann diesen Traum ...:

    Ich träumte ich sei ein Kind und im Keller ...er war hell und sauber und einige Kisten waren geschlcihtet an einigen Wänden in einigen Räumen ...
    da waren ein Mann und eine Frau und sie trugen Kisten hin und her , stellten diese hierhin und jene dahin ...
    sie waren freundlich und ich sah , sie kamen aus einem Gang der eher im Dunkeln lag ...
    ich wollte in diese dunkle Abteilung um zu sehen , was da sei ...da sagte der Mann freundlich ...
    bleib hier , für dich ist nichts zu tun ...wir bringen Ordnung in das Dunkel .

    und ich erwachte ...

    kannst du dies auch entschlüsseln , bitte ?

    alles Liebe von der Fee:)
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Fee, ich werde es versuchen!

    Eben hatte ich noch vom Inneren Kind gesprochen und nun ist es auch in Deinem Traum der vergangenen Nacht. Der Keller verkörpert das Unterbewußtsein, indem anscheinend jede Menge alte Gefühle und Erinnerungen gelagert sind, die es noch zu sortieren gilt.

    Der Mann verkörpert Deine rationale Logik und die Frau Deine Gefühle und Emotionen: es soll also überall kräftig angepackt werden. Leider scheint es da keinen rechten Plan zu geben, so werden die Kisten hin- und hergeschoben. Das sieht man auch mit dem dunklen Gang, Du möchtest Dich zwar diesen Sachen zuwenden (der Gang), aber es liegt alles im Dunkeln.

    Mit dem Mann (Logik) kommt dann die Erkenntnis, daß es Dir mit vereinten Kräften aller Deiner Seelenanteile schon gelingen wird, Ordnung in das Dunkel zu bringen: Du brauchst dazu nur Zeit und Zuwendung (... bleib hier, für dich gibt es nichts zu tun ...).


    Merlin :zauberer2
     
  5. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Avalon
    Hab Dank lieber Merlin ...deine Worte helfen mir sehr ...
    KLARHEIT ist das Thema in dieser Zeit für mich ...
    ja , Zeit und Zuwendung ...damit kann ich etwas anfangen ...lächel ...dank dir sehr ...ich verneige mich ...Liebe und Frieden dir :)
     
  6. Mandalay

    Mandalay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Mandalay Hill ;-))
    Werbung:


    Ja, so etwas kann wichtig sein. Viele Heilige und Aufgestiegene Meister hatten bedeutsame Inkarnationen, um sich auf ihre Aufgabe vorzubereiten. Die Zarin Katharina die Große sagt mir z. B. etwas. ;)
     
  7. Mandalay

    Mandalay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Mandalay Hill ;-))

    Das würde ich auch ähnlich sehen. Die Heiligen und Aufgestiegenen Meister bringen das Licht in die Dunkelheit. Da sie auf diese Aufgabe vorbereitet wurden, ist es nicht sinnvoll für andere Menschen zu tief in diese Dunkelheit zu sehen, in die sie sich die Meister selbst schon begeben können, weil es ohne Gefahr für sie ist.

    Ein Mann und eine Frau deuten zudem auf das weibliche und männliche Prinzip hin, die man auch als Dualseelen begreifen kann.
     
  8. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Avalon
    Werter Mandalay ...und was sagt dir die Zarin Katharina die Grosse zum Beispiel ?...
    da du sie ansprichst , erlaube ich mir nun zu fragen ?
    Ich weiss von mir um Atthila dem Hunnen ...der war übrigens auch dabei ;)
    alles Liebe
    die Fee:)
     
  9. Mandalay

    Mandalay Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Mandalay Hill ;-))
    Ich bin selbst nicht Katharina die Große bzw. korrekt ist eigentlich, dass dies keine Inkarnation von mir war. Ich kannte aber die Person, welche diese Inkarnation als ihre eigene wahrgenommen hat.

    Leider (oder vielleicht auch glücklicherweise aus ihrer eigenen Sicht) hat sie diese Welt vor kurzem verlassen und es war auch ein Verlust für diese Welt, obwohl es genau richtig so wie es war (so wie es das immer ist).

    "Katharina" hat mir einiges gesagt, vor allem aber, dass sie viele Menschen ungerecht behandelt hat, um dies jetzt mal vorsichtig zu formulieren. Dies ist aber nur eine frühere Inkarnation und man kann sich auch davon distanzieren, wenn man die Lernschritte aus dem damaligen Fehlern begriffen hat.

    Alles Liebe
     
  10. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    ...auch interessant , deine Sichtweise ...
    du meinst also , die Hilfe kommt von aussen ???

    alles Liebe
    die Fee:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen