1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steine zum glänzen bringen

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Celine, 29. Mai 2007.

  1. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    hallo ihr lieben


    gestern beim spaziergang fand ich einige wunderschöne steine (man sagt wohl deshalb findlinge :D ). zuhause habe ich sie gewaschen und gebürstet und da kam ihre schönheit noch mehr zur geltung als sie so vor mir lagen naß und glänzend. einfach traumhaft. hatte bei diesem anblick so das gefühl, als ob mir die steine sagen wollten "sieh' mich an ich zeige dir meine ganze schönheit".

    nach dem trocknen war die oberfläche natürlich wieder matt.

    meine frage deshalb, kann ich die steine mit irgendetwas behandeln damit sie glänzend bleiben? keine chemikalien oder so. dachte da mal an pflanzenöl :weihna1

    da ja findlinge auch energien ausströmen, dachte ich mir dann, daß öl dies vielleicht verhindern könnte.
    nun bin ich unschlüssig was ich tun soll.

    hat vielleicht irgend jemand eine idee oder einen besseren vorschlag?


    würde mich sehr über eure meinung freuen.


    liebe grüße
    Celine
     
  2. brynja

    brynja Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Berlin
    Hi Celine,

    ich antworte Dir mal in meiner Form als Naturwissenschaftlerin ;)

    Das einzige was man machen kann, ist trommeln, sonst gibt es nix.
    Und keine Sorge durch Öle kommt auch Energie ;)

    VLG Mel
     
  3. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    hallo brynja


    erst mal herzlichen dank für deine rasche antwort.

    ehrlich gesagt SCHADE. hatte mich in meinem wahn schon mit dem gedanken an ganz feines schleifpapier befaßt. hab aber keine ahnung ob es sowas feines überhaupt gibt.

    na dann werd' ich mich wohl mit dem öligen gedanken anfreunden müßen.

    hast wohl recht, öl ist ja auch ein energieträger. bin mir aber noch im unklaren welches ich nehmen soll.


    hab die steine grad vorhin bei sonnenlicht wieder betrachtet. also wirklich schön. besonders die mit metalleinschlüssen, wie die glänzen und funkeln *freu*


    hatte vergangene weihnachten bei einem weihnachtsmarkt einen mann getroffen der großteils nur waldviertler steine vertrieb. komme ja aus einer granitreichen gegend. kannte granit bis dahin nur als stufenplatten, grabsteine etc. also nix aufregendes.

    dieser mann hatte aber auch pendel, anhänger und all so sachen. da sieht man erst so richtig die schönheit von granit.
    unter anderem hatte er auch sogenennten "waldviertler rosenquarz". der sieht dem echten rosenquarz aber nicht ein bißchen ähnlich. der ist rosa-bräunlich und überhaupt nicht transparent. kann mir nicht vorstellen, wieso man den so nennt. aber ist egal wie er heißt jedenfalls hat er mich sofort angesprochen. hab' mir deshalb ein pendel mit diesem stein gekauft.

    als ich vorhin meine gefundenen steine betrachtet habe, hatte ich das gefühl, daß da auch zwei kleine "heimatliche rosenquarze" dabei sind. kann schon sein das ich mich irre, aber ist ja auch egal.



    auf jeden fall nochmals ein herzliches dankeschön für deine antwort.

    l.g.
    Celine
     
  4. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Celinie!

    Also Findlinge würde ich Schwemmkiesel eigentlich nicht gerade nennen. *ggg*

    Findlinge nennt man eigentlich große Steine die in Gegenden rumliegen,
    wo sie eigentlich gar nicht enststehen konnten.

    So nun zum Polieren.

    Ich muss dir gestehen ich habe mir die Mühe gemacht und habe ein paar stücke im Versuch poliert.
    Mit einer Dremel und kleinen Diamant scheiben und mit feinem Schleifpapier und hinterher noch mit Poliermittel und Filz.
    Es wurden nur weichere Steine wie eben Marmor wirklich schon glatt weil die ja auch weicher sind, als Granit, Schiefergestein, Gneis, und Sandsteine, die sich mit so Miniwerkzeugen kaum verbessern ließen.

    Am besten ist es wirklich man nimmt Mandelöl oder Jojobaöl und lässt von Zeit zu Zeit die Steine damit ein. Da brauchst nicht viel dazu einen weichen Lappen, ambesten Baumwolle, Flanell oder Frottee den du mit etwas Öl beträufelst und damit dann die Steine einreibst. da kannst das Öl auch schön in die Poren bringen. und so bleiben deine Steinchen alle auch ansehnlich, und gihre Wirkung können sie trotzdem noch gut entfalten. Klar muss das halt auch von Zeit zu Zeit wiederholen.

    Wirkt aber kann ich dir versprechen. *ggg*
    Schleifpapier gibts schon bis feinheit 1000 sollte wenn du dir wirklich noch die Mühe machen willst aber auf jedenFall das Metallschleifpapier sein und nicht das zum Holzbearbeiten.
    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  5. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Hallo lieber Felixdorfer


    Danke für Deine Aufklärung mit dem Schwemmkiesel.

    Jojobaöl hab' ich zuhause werde das mal ausprobieren. Hast recht, das mit dem Schleifpapier ist mir wirklich zu mühsam, bis zur Fertigstellung währ' ich wahrscheinlich selber steinalt.

    Na dann mach ich mich mal an's Werk.

    Werde dann mal berichten ob es meine Erwartungen erfüllt hat.


    bis dahin liebe Grüße
    Celine
     
  6. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    also die steinchen sind wirklich schön geworden. hab sie wie gesagt mit jojobaöl behandelt. anfangs haben sie sehr schön geglänzt aber total unnatürlich. hab sie anschließend mit einem weichen tuch gründlich poliert. Jetzt haben sie so einen ganz leichten matten glanz und ganz intensive farben. Toll, schaut richtig gut aus.


    l.g. Celine
     
  7. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Celine!

    Na das freut mich für dich wenn dir die Steine jetzt so besser gefallen.

    Wirst halt sehen, sollte man von Zeit zu Zeit eben halt auch wiederholen.

    Brauchst aber wirklich nicht sehr viel Öl dazu verwenden.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  8. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    hab meine geölten steinchen mal :foto:

    http://img529.*************/img529/8195/steingruppe2webor6.jpg
    da fällt mir grad mal auf "ich steh auf rote steinchen"

    hab mal mein pendel dazu gelegt aus einem stein, den man angeblich "waldviertler rosenquarz" nennt. finde der stein neben dem pendel sieht ihm ähnlich. nur durch das öl wirkt er etwas dunkler.

    der braune ganz links ist auch verfälscht. den werd' ich beim nächsten mal nicht mehr ölen. den hab ich schon gut zehn jahre, der war in einem netz mit kartoffeln (hab ihn also als kartoffel gekauft) wenn das öl nicht drauf ist, sieht er wirklich aus wie eine kartoffel.

    von dem oberen braunen füge ich unterhalb ein foto ein. auf dem bild sieht man das gar nicht so genau, aber er hat richtig goldfarbige einlagerungen. warscheinlich sand.

    http://img529.*************/img529/3931/goldeinschlsse7webrj4.jpg


    l.g. Celine
     
  9. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Celine!


    sehen super aus deine Steine. was du da goldgelänzen siehst ist aber meißt etwas bränlich oder silbrig und sind Glimmerplättchen.

    Ich habe mich gestern auch beträtigt.
    Ich habe gestern rohsteine mit der Diamantscheibe poliert und zugeschnitten im Anschluß daran dann noch fein geschliffen und hinterher dann auch mit Jojobaöl eingelassen.

    [​IMG]

    Aragonit grün aus dem Iran.

    [​IMG]
    Holzopal aus Ungarn

    [​IMG]

    Wavellit aus den USA.
    Es kommt lieder vor dass man von manchen Stücken nicht so leicht Trommelsteine oder Handschmeichler bekommt. und wenn ich ein passendes Rohstück habe dann bearbeite ich es mir dann selber. *ggg*

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  10. Celine

    Celine Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    265
    Ort:
    NÖ-Waldviertel
    Werbung:
    hallo lieber felixdorfer


    na da hast du dir aber schon was angetan, um diese arbeit beneide ich dich nicht. aber der erfolg ist ja auch nicht ohne. schauen richtig toll aus. [​IMG]

    der holzopal ist ein traum, das ist mein favorit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen