1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steine haben geholfen gegen neurodermitis

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Destomona50, 28. August 2005.

  1. Destomona50

    Destomona50 Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Californien-Palm Springs
    Werbung:
    Hi an alle die es interessiert,
    bin so happy :banane: :banane: ,hab gerade einen anruf erhalten,von deutschland,aber das war es nicht allein,nein,vor wochen erzaehlte mir meine langzeitbekannte von ihrem leiden-neurodermitis, und das hautkrankheiten viel mit der seele zu tun haben,habe ich ihr lange zugehoert-was ihr erstens gut tat und zwietens gab ich ihr auch noch paar lebensweisheiten mit auf den weg!
    Aber ich riet ihr auch sich paar steine zu besorgen gegen ihr hautleiden
    1.roten achat
    2.chrysapras
    3.aventurin
    weil man ja nie weis,welche medizin bei welchen menschen wirkt,so ist es auch bei steinen-so hat sie alle 3 auf einmal genommen auf einer kette getragen und siehe da sie hat nur noch ein paar hautirritationen an den haaren und alles ander ist weg,als waere es nie da gewesen.
    Sie ist happy das es weg ist auch ohne kortison (und daraus entstehenden nebenwirkungen) und ich bin happy ihr geholfen zu haben.
    Ach ist das ein saugutes gefuehl :schaukel:
    viele liebe gruesse
     
  2. sascha3k

    sascha3k Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Suhl - Thüringen
    Es ist immer wieder schön, soetwas zu lesen :) Auch meine Kunden breichten hin und wieder über solche Erlebnisse. Und das macht mich dann auch immer übergücklich und froh. Es beweist doch, das man Heilsteine auch Heilsteine nennen sollte.

    Hier in Deutschland macht einem die Bürokratie die schlimmsten Probleme... Man darf den Stein nur noch Trommelstein nennen. Und Heilwirkungen darf man nicht aus eigener Meinung nennen sonder man muß sie zitieren (Aus Büchern zum Beispiel)... - Schade eigentlich... :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen