1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Steine aufbewhren

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Ignis Fatuus, 9. Oktober 2007.

  1. Ignis Fatuus

    Ignis Fatuus Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallöchen

    Hab mal ne Frage...

    Wie bewahrt ihr den eure Steine auf?
    Mir hat ein Verkäufer erzählt, ich solle sie sortengetrennt und am besten in Alufolie eingewickelt aufbewahren.
    Wie haltet ihr das?

    Ich denke bei Bergkristall, Amethyst und Rosenquarz macht es nichts sie gemeinsam aufzubewahren, aber was ist mit Augenjaspis, Tigerauge, Landschaftsjaspis und Pyrit??? :dontknow:

    Auch habe ich erzählt bekommen, das man nicht zu viele Steinsorten auf einmal verwenden/aufstellen soll... was sind denn zu viele???

    Schon mal danke für die Antworten..

    Liebe Grüsse
    Stephi
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Stephi,

    also sortengetrennt bewahre ich meine Steine nicht auf. Wobei: Ich habe Pyrit schon getrennt, wie auch Pyrit. In Alufolie allerdings wickele ich meine Steine nicht, das ist total unstimmig für mich und das habe ich auch noch nie gehört.

    Zuviele Steine soll man wirklich nicht auf einmal verwenden. Was allerdings zuviel ist, ist je nach Person anders und auch nach Gefühl/Stimmung. Manchmal trage ich nur einen Stein, manchmal 3. Allerdings sind es so gut wie nie 4 und meh waren es noch nie.

    Ich achte eben drauf, ob es für mich stimmig ist und dass die Steine untereinander nicht kontraproduktiv sind. Und ich habe die meisten meiner Steine auch einzeln für mich getragen, so dass ich deren Wirkung alleine für mich kenne.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Also das mit der Alufolie hab ich noch nie gehört *g* . Empfehlenswert könnte eine Vitrine sein, damit die schönen Dinger nicht allzusehr verstauben. In die Sonne würd ich sie auch nicht unbedingt legen, vor allem keinen klaren Bergkristall ;) . Ich leg meine Steine intuitiv zusammen, lediglich bei der Anwendung/beim Tragen vermeide ich zuviele auf einmal (Meistens nur 2).

    ciao, :blume: Delphinium
     
  4. Halastjarna

    Halastjarna Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    217
    Ich hab zwei Schalen in denen ich meine Trommelsteine aufbewahre (die paar Rohsteine liegen in der Wohnung verteilt). In der einen Schale sind Bergkristalle, da kommen von Zeit zu Zeit ein paar andere Steine mit drauf zum Aufladen. In der anderen Schale ist der Rest. Jeden morgen greif ich da dann rein und suche mir den passenden Stein der mich an diesem Tag besonders anspricht und durch den Tag begleiten möchte.

    In Alufolie packen wäre für mich total blöd, weil ich mir wie gesagt gerne mal einen Stein rauspicke und zum anderen auch die restlichen schön finde, wenn ich einfach mal so in die Schalen schaue. Ob sie sich gegenseitig beeinflussen oder stören habe ich keine Ahnung, bisher scheint es aber weder ihnen noch mir geschadet zu haben. :)

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  5. Ignis Fatuus

    Ignis Fatuus Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    51
    Danke schon mal, ja, das mit der Alufolie kam mir auch ein bissle komisch vor...
    Wenn man sie mal ländere Zeit nicht braucht, das man sie dann in der Erde vergräbt ok. Aber in Alufolie... das sind doch keine Ausserirdischen...:mad2:

    Noch ne Frage...Wieviel Steinsorten habt ihr den in der Wohnung rumliegen???

    Liebe Grüsse und Danke nochmal
    Stephi
     
  6. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Mit oder ohne diverse Kiesel, Granittrümmer und sowas? *g* Vielleicht um die 20-30.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  7. 7777

    7777 Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Hannover
    Huhu Delphinium!

    Wieso nicht? Ich dachte Bergkristall lädt sich in der Sonne auf?
    Ich habe eine Druse, worauf ich die auzuladenden Steine lege.
    Und die Druse liegt immer im Fenster, im Licht.
    Also ist das grundverkehrt??

    LG
    Petra:liebe1:
     
  8. Ignis Fatuus

    Ignis Fatuus Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    51
    @ 7777

    Ich glaube er sprach von Lupeneffekt... wenn die Sonne durchscheint, sich das Licht auf einen Fleck konzentriert...
    tja, dann könnte es sein, das Du die längste Zeit ein Haus gehabt hast! ;)
     
  9. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Genau das meinte ich, werte Petra :) Das geht schneller als du denkst!

    ciao, :blume: Delphinium
     
  10. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Werbung:
    Hallo Stephi,

    ich habe alle meine Steine in der Wohnung rumliegen. In wohl jedem Raum liegen welche rum. Ob in Regalen, auf Tellern, in Schalen, im Setzkasten. Wieviele es sind, weiss ich allerdings nicht, bei 94 habe ich aufgehört zu zählen. Da ich mich sehr intensiv damit beschäftige hat sich in der Zeit viel angesammelt.

    Allerdings lege ich meine Steine nie direkt in die Sonne. Auf die Fensterbank nur, wenn ich auflade (was ich im Mondlicht mache - keiner meiner Steine lädt in der Sonne auf.)

    Amethystdruse allerdings ist (für mich) eher zum Entladen als zum Aufladen und eine Relaxstation für Steine, die viel gearbeitet haben.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen