1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stein gegen Matrialistisches Denken....

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von ELLA, 12. Dezember 2005.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen! :kiss3:

    Ich suche einen Heilstein, der bei einer Person, das Matrialistische Denken abschwächt....

    Gibt es so einen Stein?

    Wenn ja, dann wäre es sehr nett, wenn mir jemand antworten würde, und mir sagen könnte, welcher Stein es sein könnte!

    Danke sehr!

    :kiss4:
     
  2. was ist daran so schlimm? ihn stört es doch nicht!? oder doch?
     
  3. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Doch Umar, schon!
    Sonst würde ich nie nachfragen, aber er hat mich selber drum gebeten, nur finde ich nichts? :confused:

    Hmmmm.....

    :kiss4:
     
  4. also ich weiss nicht, was matrialistisches denken sein soll.
    ich denke doch bestimmt auch so, oder nicht??
    bischen genauer wäre vielleicht ganz gut.

    und es ist hilfreicher, genau zu sagen, was er möchte und
    nicht zu sagen, was er nicht möchte. frag ihn doch noch mal deswegen.
    ist die frage geklärt, ist die antwort auch schon fast von selber da.
     
  5. Smarty

    Smarty Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo,

    laut Gienger wäre in diesem Fall der Zirkon angebracht....


    Alles liebe
    Smarty
     
  6. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Danke schöööönnn!

    Und zwar gleich für zwei Sachen, einmal für den Stein, und dann noch dafür, das dies dann endgültig ein Grund war, mich von meinem Steinebuch zu trennen, es ist nun dem Kamin verfüttert worden, denn solch einen Schmarn darf man noch nicht mal weiterverschenken!

    In meinem Buch stand was ganz anderes, und das nicht nur bei dem Stein....bin heute einige Steine durchgegangen, und überall der gleiche Mist!

    Werde mich dann jetzt nach einem neuen Buch umschauen, gibt ja viele Threads hier darüber!
    Und schenke es mir dann zu Weihnachten! :weihna1

    Danke!!!!!!

    :kiss4:
     
  7. kleine krähe

    kleine krähe Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Ella!
    Welches Buch war das den? Falls man das hier fragen darf:confused: würd mich echt interresieren. Falls man das hier nich schreiben darf, könntest du mir eine PN schicken?:weihna3
    Such nämlich noch nach einem Buch für Weihnachten!:weihna1 :party02:

    lg Kleine Krähe:geist:
     
  8. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg

    Hab Dir besser ne PN geschickt, sicher ist sicher!*gg

    :kiss4:
     
  9. Destomona50

    Destomona50 Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    333
    Ort:
    Californien-Palm Springs
    Hi ella,
    es gibt viele buecher die unterschiedliche meinungen zu verschiedenen steinen haben.Die autoren haben eben auch unterschiedliche erfahrungen gemacht.Wenn zu einem arzt gehst verschreibt der dir eine medizin medizin die kann bei dir super helfen jedoch bei deiner mutter z.b. ueberhaupt nicht(bei gleicher diagnose)Und so ist das auch mit den steinen,deswegen nehme ich immer mehrere steine die fuer das symtom geeignet sind einer von ihnen hilft sicherlich.Und vor allem geh intuitiv an die sache,entweder du pendelst die steine aus oder meditiere,dann faellt dir auch der richtige stein oder auch 2 oder 3 dafuer ein.
    Also deine buchverbrennug wuerde ich sein lassen-ausser dein instinkt sagt dir,"ist schund",dann weg damit,ok!!!
    Aber schenk dir zu weihnachten auf alle faelle ein neues buch-ist wichtig um mehrere vergleiche zu machen

    Alles liebe und sonnige gruesse von destomona
     
  10. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Destomona50!

    Ja, das versteh ich schon, nur hat es mich so was von geärgert, das alle Steine, die ich nachgeschaut habe, nicht im geringsten mit der Beschreibung in meinem Buch zu tun hatten!!
    Dadurch bin ich erst darauf aufmerksam geworden, und da es nicht ausführlich war, ich aber nun gerne mehr erfahren möchte, hat es mich natürlich noch mehr geärgert*gg

    Und nun ist der Kamin satt, und ich beruhigt :weihna1
    Ich glaube es sollte einfach so sein, denn ich dachte halt immer, na gut, das wirds schon tun....hab dann, bei Bedarf oder unklarheit hier nachgefragt....

    Danke für Deine Tips,


    :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen