1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stehe nackt in Warteschlange an, werde gestochen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 5. April 2009.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    heute Nacht träumte ich was merkwürdiges und kurzes:

    Ich stand irgendwo an einer Warteschlange an, mitten drinn nackt bei den wartenden Menschen. Dann sticht mir jemand mit einem dünnen langen Gegenstand ins Bein, dass ich blute.

    Wer kann mir weiterhelfen?

    LG Peter
     
  2. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Möglicherweise erwartest du verletzt zu werden, wenn du dich offen und ehrlich so zeigst wie du bist!
     
  3. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Ich hab das ja nicht gewollt, dass mir jemand ein Stäbchen ins Bein sticht.
     
  4. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    wegen der Warteschlange - kam ich auf Erwartungshaltung! Vielleicht eine unbewußte Erwartungshaltung.
     
  5. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Die Warteschlange zeigt mehrerlei Aspekte. Zunächst solltest du zwei davon überdenken. Welchen Platz nimmst du für dich selbst in deinem Leben ein bzw. an welcher Stelle möchtest du in deinem persönlichen Umfeld stehen? Welche Menschen oder Gegebenheiten brauchst du für dein eigenes Vorankommen bzw. um die notwendigen Entscheidungen zu treffen? Mache dir immer wieder bewußt, dass für alle Schritte in deinem Leben der rechte Zeitpunkt kommt.

    In deinem Traum geht es um dein Selbstbild, den Wunsch, so gesehen und angenommen zu werden wie du wirklich bist. Dies birgt jedoch die Gefahr in sich, verletzt zu werden. Verletzte Gefühle und schmerzliche Erfahrungen bleiben nicht aus, die blutende Wunde soll dich auf eine seelische Verletzung aufmerksam machen um geheilt werden zu können. Das Bein symbolisiert Standfestigkeit und Fortbewegung. Das heisst, trotz aller Verletzlichkeit solltest mit viel Mut und Kraft deinen persönlichen Weg gehen und dich zu dir selbst bekennen.

    Ich hoffe, dass diese Gedanken dir weiterhelfen und wünsch dir alles Gute!
     
  6. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    danke Euch beiden für die Hilfe. Ich hatte letztens jemanden anderen von negativen früheren Vorfällen erzählt, die mich verletzt haben und vo sich heute noch an Folgen leide. Als Beispiel nimmt man so einiges nicht mehr so leicht an, wie andere Menschen normalerweise machen. Man hat aus Erfahrungen Konsequenen gezogen und will nicht wieder eine Enttäuschung erleben.

    Wurde man oft mal veräppelt, ist man jetzt vorsichtiger und tut alles damit derjenige keine Freude mehr dran hat.

    LG Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen