1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Statistik & Liebeschancen + ein kleines Experiment:

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Rrro0, 16. Juni 2007.

  1. Rrro0

    Rrro0 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    144
    Werbung:
    N'abend:


    Man werfe zuerst je tausend per Zufallsgenerator ausgewählte Kandidat/innen zusammen und schaue bei wieviel % eine "Chance" = problemlose Aussichten auf ein näheres Kennenlernen + mehr besteht.


    Danach schaue man sich 1000 fälle an die von irgendjemand den sie besonders mögen mehr wollen -also nicht rein zufällig gewürfelt- und teste wiederum die "Chancen" durch die Gegenseite.



    Die Fragestellung um die es hier am Ende geht: Hat allein die Tatsache dass man jmd. liebt einen Einfluss darauf ob es auf Wechselseitigkeit beruht oder unterliegt die Wechselseitigkeit reinen (zufällig verteilten) Fluktuenzen?


    Mit dieser Studie soll ein für alle mal geklärt werden ob das Gefühl von Liebe etwas real existentes wiedergibt oder ob sich das Ganze allein im Kopf abspielt!


    Unterschieden soll dabei auch zwischen den Arten der Anziehung -Dynamik des "Marktwert" wird mit einbezogen-


    Bevor diese Studie allerdings startet würde mich zuerst eure Einschätzung in dieser Fragestellung interessieren.
     
  2. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Ich halte es für Unsinn. Man kann doch nicht anhand eines Experiments die Liebe und unsere Gefühle testen.

    Wenn du schon einmal jemanden geliebt hast, auf tausende Kilometer Entfernung, 1Jahr lang nicht wusstest, wie dieser Mensch live ist, nicht mehr ohne ihn leben konntest und obwohl dieser Mensch nicht deinem eigentlichen Typ entspricht beim ersten Treffen die Liebe bombastisch eingeschlagen hat und du wusstest "Du bist mein Teil", dann würdest du auch nicht an so ein Experiment glauben!

    :liebe1:
     
  3. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    schön gesagt :) da hast du recht:liebe1: .

    ich bezweifle es auch.

    in einem film "die fabelhafte welt der amelie" fällt ein zitat für das rezept der liebe: "Man nehme zwei Stammgäste unterschiedlichen Geschlechts, mache sie glaubend, sie fänden sich gegenseitig unwiderstehlich, und lasse sie ein Weilchen schmoren. Gelingt garantiert immer."


    liebe lässt sich mE nicht berechnen, denn sie IST einfach.
    sie erwischt dich, so wie ein anderer der schnupfen, ein wolkenbruch oder das glück.

    unter diesen ganzen menschen, die man zusammenführt mögen sich durchaus wiederum welche befinden, welche zusammenpassen und diese zugehörigkeit vielleicht sogar auch spüren.
    aber manipulieren lässt sich liebe nicht, entweder du hast dieses gefühl oder du hast es nicht. das es eine aussenstehende person dir einreden oder auferlegen kann halte ich für unrealistisch.

    was sich finden soll, das findet sich...auf welchem weg auch immer :liebe1:

    zudem bezweifle ich, dass liebe ausschließlich kopfsache ist.
    mal scherzhaft gesagt, kann man im liebesrausch schonmal kaum noch klar denken, wo also soll da platz für den kopf sein ;)
    spaß beiseite, ich denke der kopf spielt mit, jedoch spielt er nicht die hauptrolle.

    liebe grüße
    hamied :liebe1:
     
  4. Rrro0

    Rrro0 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    144

    Ich verstehe nicht ganz was die eingeschlagene Liebesbombe mit dem Fehlschlag des Experiments zutun haben soll ?

    Nunja es passiert eben auch oft genug dass die Bombe einschlägt aber nur auf einer Seite und dass es dann im Desaster endet...

    und dann fragt sich ob es dieses wissen: "du bist mein Teil" überhaupt gibt oder ob sich nicht doch alles im Kopf abspielt und die Erfolgstreffer auf reinen Zufall basieren...

    vielleicht hab ich aber auch was ganz falsch verstanden?
     
  5. Rrro0

    Rrro0 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    144
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Lincoln
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    695

Diese Seite empfehlen